Ragú alla Bolognese

© Wolfgang Hummer, Löwenzahn Verlag

© Wolfgang Hummer, Löwenzahn Verlag

Für zwei Liter Ragú:

Zutaten

2
Stück
Stangensellerie / 100 g
2
Stück
große Karotten / 150 g
1
Stück
große Zwiebel / 150 g
1/2
Bund
Petersilie / 25 g
3
Stück
Knoblauchzehen
50
ml
Olivenöl zum Braten
60
g
Butter
1
Prise
Salz
150
g
Speck
3
Zweige
Thymian
350
g
Rindsfaschiertes
150
g
Kalbsfaschiertes
1
Prise
Salz
1/8
l
Rotwein
700
ml
Tomatenpassata
3
Stück
Lorbeerblätter
1
EL
Zucker
1
TL
Salz
150
ml
Vollmilch
schwarzer Pfeffer
  1. In einem Schmortopf fein gehackten Sellerie, Karotten, Zwiebel, Petersilie und gehackte Knoblauchzehen in Öl und Butter braten, ohne stark zu bräunen. Gemüse leicht salzen.
  2. In einer separaten Pfanne Olivenöl erhitzen und fein gehackten Speck mit Thymian darin anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Danach Faschiertes dazugeben und braten, bis es leicht gebräunt ist. Faschiertes salzen. Mit Rotwein ablöschen und Wein verkochen lassen.
  3. Fleisch und Speck zum Gemüse geben. Tomatenpassata, Lorbeerblätter, Zucker und Salz dazugeben, gut umrühren und einmal aufkochen lassen. Abschmecken und nach Bedarf nachsalzen. Die Sauce auf kleiner Flamme mit Deckel für 90 Minuten kochen, sie soll nur leicht blubbern. Danach die Sauce ohne Deckel fertigkochen, bis überschüssige Flüssigkeit verdampft ist.
  4. Zum Schluss Milch in einem Topf erwärmen und in die Sauce einrühren. Lorbeerblätter und Thymianzweige entfernen. Pfeffern. Abschmecken und nach Bedarf noch Zucker und Salz dazugeben.

Aus dem Kochbuch »Simply Pasta, Pizza & Co« von Julian Kutos.

 

Hier geht's zum Blog

TIPP

Am besten eine große Menge Ragù kochen. Ich friere mein Ragù immer ein, so habe ich jederzeit eine schnelle Mahlzeit oder die Grundlage für Lasagne auf Vorrat. Im Sommer verwende ich weniger Passata. Stattdessen hacke ich frische Tomaten und gebe sie zur Passata zum Mitkochen.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Lebkuchenteig

Dieses Grundrezept eignet sich hervorragend für Kekse, Lebkuchenhäuser & Co.

Rezept

Pariser Sauerteig

Vier Zutaten und fünf Tage sind die Grundlage von Sauerteig. Ein Must-Have für Brotbäcker.

Rezept

Brioche Burger Buns

Burger schmecken am besten mit selbstgebackenen Brioche Buns.

Rezept

Gnocchi

Schon mal Gnocchi selber gemacht? Julian Kutos zeigt in seinem Kochbuch Simply Pasta, Pizza & Co, wie perfekte Gnocchi gelingen.

Rezept

Gratinierte Wiener Schnecken

Dominik Hayduck vom Hof-Bistro der Wiener Schneckenmanufaktur von Andreas Gugumuck verrät zwei Butter-Rezepte zum Gratinieren von Schnecken.

Rezept

Béchamelsauce

Ein klassisches Grundrezept als Begleiter für eine Vielzahl an Speisen wie Gemüse, Eierspeisen oder Pasta, zum Beispiel Lasagne.