Weinguide Deutschland 2023: Die besten Weine Deutschlands

© Shutterstock

Die berühmte Moselschleife. 

© Shutterstock

Während der Arbeiten am Weinguide 2023 verkostete das Hamburger Falstaff-Team 4000 Weine aus 500 Weingütern. Für einen Wein gab es 100 Punkte: für die 2021er Rausch Goldkapsel Auslese des Weinguts Zilliken aus Saarburg. Mit dem Titel »Kollektion des Jahres« wird eine Rheingauer Legende ausgezeichnet: Schloss Johannisberg.

Nun liegt in gedruckter Form vor, was 14 Jurorinnen und Juroren über Wochen in ihre Laptops getippt hatten: die Verkostungsresultate überwiegend des Jahrgangs 2021 bei den Weißweinen und des Jahrgangs 2020 bei den Rotweinen. Und diese Resultate haben es in sich: »Wir hatten den Verkostungsmarathon bereits bereits mit der leisen Ahnung begonnen, dass der Weißweinjahrgang 2021 besser sein könnte, als man es aufgrund der regnerischen Witterung im Sommer 2021 hätte befürchten können«, berichtet Falstaff Deutschland Chefredakteur Dr. Ulrich Sautter. »Im Lauf der Verkostungen wurde unser Bild vom Jahrgang 2021 dann immer klarer, und immer positiver. Gerade für trockenen Riesling handelt sich ganz klar um ein Spitzenjahr: Die Weine zeigen lebendige Säuren, aber auch einen dichten Extrakt, der die Säuren puffert. Die besten Weine werden über Jahre hinweg in der Flasche reifen können und dabei große Komplexität erlangen.«

Auch die Rotweine überzeugen

Auch der Rotweinjahrgang 2020 hat die Tester vollauf überzeugt: »intensive Frucht und kräftiges Tannin« seien die Charakteristika des Jahrgangs, so Sautter. »In vielen Fällen stehen die 2020er Spätburgunder den herausragenden 2019ern kaum nach.« Nicht zuletzt ein Anbaugebiet verdient dabei besonders hervorgehoben zu werden: Im Ahrtal konnten nur sehr geringe Mengen an 2020ern abgefüllt werden, da der größte Teil der Weine dem Hochwasser von Juli 2021 zum Opfer fiel. »Die wenigen geretteten Fässer zeigen, welch großartige Weine in den Kellern gelegen hatten«, resümiert Sautter – der im Übrigen dazu rät, sich mit diesen Weinen schnell zu bevorraten.

Kollektion des Jahres

Mit dem Titel »Kollektion des Jahres« zeichnet Falstaff dieses Jahr das Weingut Schloss Johannisberg aus. Die aktuell verkosteten Weine aus den Jahrgängen 2019 bis 2021 haben begeistert: »Sie zeigen die Mineralität der Böden am Johannisberg so eindringlich wie seit Langem nicht mehr«, begründet Ulrich Sautter die Entscheidung. »Das Team unter der Leitung von Stefan Doktor scheint sich im Weinbau und im Keller perfekt eingeschwungen zu haben auf das, was Schloss Johannisberg schon immer zu einem Inbegriff der Rieslingkultur gemacht hat: auf einen Aromen- und Extraktreichtum, der gleichwohl stets gebündelt und kontrolliert bleibt und den Weinen ein großes Reifevermögen verleiht.«

100 Punkte

Der höchst bewertete Wein aus dem Falstaff Weinguide Deutschland 2023 ist an der Saar gewachsen: Dorothee Zilliken konnte im Herbst 2021 eine kleine Menge Riesling Goldkasel Auslese aus der Lage Saarburger Rausch erzeugen. Dieser Wein ließ die Falstaff-Jury bei einem Probentag, an dem die edelsüßen Spitzen des Jahrgangs auf dem Tisch gestanden waren, höchst beeindruckt zurück: Für dieses Zusammentreffen von Präzision, Frische und Finesse war nur eine Bewertung möglich: die höchste, 100 Punkte.

Nominees für den Titel »Newcomer des Jahres«

Drei junge Winzer wurden Aufgrund der Verkostungsergebnisse im Weinguide für den Titel »Newcomer des Jahres« nominiert: Johannes Gröhl, 24, aus Weinolsheim in Rheinhessen; Simon Hornstein, 29, aus Nonnenhorn am bayerischen Bodensee; und Nicolas Olinger, 33, aus Iphofen in Franken. Die Entscheidung über den Titel wird im Winter in einem anonymisierten Voting durch rund 150 Vertreter der Branche getroffen werden. Die Nominierungen für die Titel »Sommelier des Jahres« und »Winzer des Jahres« werden in Heft 10/2022 von Falstaff bekannt gegeben, das am 7. Dezember erscheint. 

»Der Falstaff Weinguide Deutschland 2023 ist für vinophile Genießer der ideale Begleiter sowohl bei der Online-Bestellung als auch vor einem Besuch im Fachhandel oder beim Winzer. Neben den bekanntesten Weinen Deutschlands enthält der Guide illustrative Karten, süffig geschriebene Einleitungen zu den Weinbauregionen sowie wertvolle Restaurant-Tipps für den Aufenthalt vor Ort«, so Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam


Weinguide Deutschland 2023

Der Falstaff Weinguide Deutschland 2023 beschreibt ausführlich alle 13 deutschen Weinanbaugebiete, ihre Spitzenwinzer und deren beste Weine.

Und weil der Mensch neben dem Wein auch noch etwas Vernünftiges auf dem Teller braucht, serviert Falstaff zu jeder Region auch noch die 200 besten Restaurants und Gasthäuser.

Insgesamt 4000 Weine wurden verkostet, beschrieben und bewertet und im Weinguide vorgestellt – selbstverständlich mit dem bewährten Falstaff 100-Punkte-System!

JETZT BESTELLEN

News

Die Bestenlisten aus dem Weinguide Deutschland 2023

Alle Bewertungen und Verkostungsnotizen in den Tastings

  • Weinguide Deutschland 2023
    21.11.2022
    In seinem zehnten Jahr präsentiert der Falstaff Weinguide Deutschland über 4.000 Weine von rund 500 Weingütern, die verkostet, bewertet und beschrieben wurden.

Themenspecials