Food-Science - Was wirklich dahinter steckt...

© Shutterstock

© Shutterstock

Alle Artikel

  • 22.09.2018
    Was ist dran an der Histamin-Hysterie?
    Übelkeit, Migräne, rinnender Nase und Hautrötungen – Das Spektrum der Symptome einer Histaminintoleranz ist breit. Doch was ist dran am...
  • 20.07.2018
    Gesunder Fisch aus Fluss, See oder Meer
    Welche Fische sind gesünder? Fische aus Flüssen und Seen oder die aus dem Meer? Wie sieht es mit der Belastung durch Schwermetalle aus? Wir...
  • 29.05.2018
    Weltmilchtag: Was Milch alles kann
    Rund um die Milch ranken sich viele Mythen. Die Gruppe der Milchgegner ist groß und verunsichert oft mit ihren Behauptungen. Anlässlich des...
  • 13.05.2018
    Wissenschaft: Das mediterrane Geheimnis
    Ob der Sonne, der Meeresluft, des Essens oder der Siesta ­wegen: Den Griechen wird ein langes Leben zugesprochen. Und ­es sei ihnen...
  • 24.03.2018
    Wissenschaft: Ei, wie fein!
    Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.
  • 21.02.2018
    Fastenschwindel: Kaschiert, püriert, interpretiert
    Mit kulinarischem Ideenreichtum und kuriosen Tricks wurden über Jahrhunderte Hunger und Gusto während der zähen und zahlreichen Fastenzeiten...
  • 20.02.2018
    Fasten: Hunger oder Hölle?
    Gefastet wird längst nicht nur mehr aus traditionell religiösen ­Motiven. Vielmehr geht es um die Gesundheit.
  • 21.12.2017
    Ein Fest für die Nase
    Wir schnuppern Bratäpfel, Kekse oder Glühwein, und im Nu werden Erinnerungen wach. Weihnachten hat seinen eigenen Duft. Manche sagen gar, es...
  • 21.11.2017
    Unser täglich Brot
    Brot ist fixer Bestandteil unserer Esskultur, und dennoch steht es im Kreuzfeuer der Kritik ­der Gesundheitsapostel. Hat sich nun das Brot...
  • 30.07.2017
    Kraft der Kräuter
    Wild wachsender Oregano am Straßenrand und Lavendel im Blick – Kräuter prägen die Küche der Provence. Aber sie haben auch gesundheitlichen...
  • 29.06.2017
    Urlaub für den Gaumen
    Essen ist ein wichtiger Bestandteil eines gelungenen Urlaubs. Aber schmecken wir auch anders oder sogar besser, wenn wir frei haben?
  • 01.06.2017
    Um Schimmels Willen!
    Es gibt Schimmel zum Ekeln, und es gibt Schimmelarten, die Feinschmecker verzücken. Doch wo liegt der Unterschied?
  • 03.03.2017
    »Superfood«: Suppe im Trend
    In New York stehen die Leute für Knochen- und Fleischbrühe »on the go« Schlange. Immerhin soll sie nicht nur gut, sondern auch wahnsinnig...
  • 02.03.2017
    Die volle Wasserkraft
    Wasser ist so wandlungsfähig wie kein anderes Element. Aber worauf kommt es wissenschaftlich gesehen beim Wassertrinken an?
  • 30.12.2016
    Champagner, prickelnder Liebeszauber?
    Was wäre ein Rendezvous ohne Musik, Kerzenlicht und ein Glas Champagner? Das festlichste aller Getränke zählt wohl zu den stilvollsten...
  • 07.09.2016
    Wie uns Essen glücklich macht
    Essen macht glücklich – kaum jemand würde dem widersprechen. Aber warum eigentlich? Und wie genau? Auf der Suche nach dem Einfluss der...
  • 01.08.2016
    Wissenschaftscheck: Fisch am Tisch
    Sechs Fragen rund um Fisch: Warum wird streng kontrolliert und wie oft sollte man Fisch überhaupt essen?
  • 30.05.2016
    Weizen: Braucht es Alternativen?
    Dem Weizen werden viele schlechte Auswirkungen auf den menschlichen Körper nachgesagt. Aber sind diese Zweifel an der Getreideart begründet?
  • 23.02.2016
    Genussmythen im Check
    Vegetarier leben gesünder, sagt man. Wer am Abend viel isst, wird dick, und Zucker macht angeblich krank. Falstaff nahm acht dieser...
  • 30.07.2015
    Salz-Special: «Weißes Gold» – Gut oder Böse?
    In Teil 3 der Serie geht Falstaff den gesundheitlichen Aspekten von Salz auf den Grund.
  • 22.06.2015
    Genuss im Kopf - Warum macht gutes Essen glücklich?
    Was uns auf der Zunge zergeht und durch die Nase steigt, muss das Gehirn erst zusammensetzen. Nur gemeinsam mit den Emotionen erleben wir...
  • 02.01.2015
    Süßes ohne Reue
    Wissenschaftlich ­betrachtet ist ein entspannter Zugang beim Verzehr von Süßspeisen durchaus erlaubt.