Das waren die Champagner-Galas 2016

© Isa Foltin

© Isa Foltin

Falstaff Deutschland hat auch 2016 wieder zu den beliebten Champagner-Galas geladen! Wie schon im vergangenen Jahr boten sowohl der Berlin Capital Club als auch der prachtvolle Säulensaal der Alten Staatsgalerie Stuttgart den entsprechenden Rahmen für das glamouröse Event, erstmals war 2016 das Derag Livinghotel De Medici in Düsseldorf mit von der Partie und begeisterte die Besucher in historisch-luxuriösem Ambiente.

Auch in diesem Jahr reisten Vertreter traditionsreicher Champagne-Winzer und -Häuser extra nach Deutschland und präsentierten ihre Champagner. Mit dabei waren große Namen, aber auch kleinere Champagne-Winzer und -Häuser sowie interessante Neuentdeckungen.

Die Welt von Champagne-Rosé entdecken

Das Bureau du Champagne für Österreich & Deutschland lud Fachbesucher erstmalig zu Champagne-Seminaren mit Verkostung vor Beginn der Galas ein. Christian Josephi, Leiter des Bureau du Champagne, referierte gemeinsam mit Ulrich Sautter (Falstaff Deutschland, Chefredakteur Wein), Astrid Zieglmeier (IHK-Akademie München, Fachbereichsleiterin Gastronomie, Genuss & Touristik) und Gerhild Burkard (Sommelière & Champagne-Ambassadrice) zum Thema Champagne Rosé.

Weitere Champagner-Seminare mit Gerhild Burkard

Gerhild Burkard hielt zudem drei weitere Seminare rund um die Champagne – vom »Einsatz und Einfluss von Holz im Champagner« über »Vielfalt, Herstellung und Mythos der Champagne« bis hin zu »Rebsorten Typizität«. Insgesmat waren die Seminare ein voller Erfolg, die Teilnehmer zeigten sich begeistert. Vor allem die Welt von Champagne-Rosé stieß auf reges Interesse.

News