Loading...
Banyan Tree Hotels & Resorts setzt neue Maßstäbe

Banyan Tree Hotels & Resorts setzt neue Maßstäbe

Neueröffnung & grüne Fortschritte

Text: Manuela Mark

Start für neues Hotel in Mexiko

Die Banyan Tree Group gab kürzlich den Start ihres dritten Hotels in Mexiko bekannt. Die Hacienda Xcanatun by Angsana, die Anfang Juli eröffnete, liegt 15 Minuten vom Zentrum von Mérida, zehn Minuten von der archäologischen Zone von Dzibilchaltún und 20 Minuten von den Stränden von Puerto Progreso entfernt und ist eine zeitgenössische Interpretation der legendären Haciendas von Yucatán (haciendas henequeneras), große landwirtschaftliche Anwesen aus dem 18. Jahrhundert. Zum Hotel gehören 18 renovierte Suiten, die vom renommierten mexikanischen Architekturbüro Estudio 240 entworfen wurden. Das Flaggschiff-Restaurant Casa de Piedra bietet ein kulinarisches Erlebnis, das bis zu den Ursprüngen der Region zurückreicht, inspiriert von französischen Techniken, kombiniert mit einem unverwechselbaren mexikanischen Touch. Mit dem Schwerpunkt auf Aromatherapie und der Verwendung natürlicher Zutaten bietet das Spa by Angsana traditionelle asiatische Wohlfühlbehandlungen der renommierten Banyan Tree Spa Academy. Das Anwesen hat seine Wurzeln im Nachhaltigkeitsethos der Gruppe "Die Umwelt umarmen, die Menschen befähigen" und ist Teil der Comisaria Meridana de Xcanatun. Geplant ist die Unterstützung von Projekten, die sich der Integration und der Zusammenarbeit mit der Community widmen sowie dem Erhalt der natürlichen Flora und Fauna der Gegend mittels einem Garten für Leguane, Nasenbären, Reiher und die vielfältige einheimische Vogelwelt. Die Hacienda Xcanatun by Angsana öffnete ihre Tore im Rahmen der Landes-Sicherheitsvorschriften und unter den Vorgaben von Banyan Trees SafeSanctuary-Programm - ein internationales Zertifikat und geschütztes Label, das in Zusammenarbeit mit Bureau Veritas entwickelt wurde.


Hacienda Xcanatun by Angsana 

Nachhaltigkeit im F&B Bereich

Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und Wellbeing treibt die Banyan Tree Group eine nachhaltige Zukunft durch Nahrungsmittel voran. Die Wahl der Lebensmittel hat nicht nur großen Einfluss auf unsere Gesundheit, sondern auch auf unsere gemeinsame Zukunft, denn der CO2-Fußabdruck von Lebensmitteln in der Wertschöpfungskette macht ein Viertel der weltweiten Treibhausgasemissionen aus. Verbraucherumfragen nach Covid-19 haben gezeigt, dass sich über 75% der Verbraucher nach dieser Pandemie für einen gesünderen Lebensstil entscheiden werden, wobei die Wahl der Lebensmittel und die Ernährung zu den Bereichen gehören, in denen Veränderungen am dringlichsten sind. Dies ist eine weitere bahnbrechende Initiative der Gruppe, um das persönliche Wohlbefinden und das Gemeinwohl einander näher zu bringen. Die Gruppe setzt sich für lokale Beschaffung und für nachhaltig produzierte Lebensmittel ein und hat im Juli ORI9IN - die erste Gourmet-Bio Farm in Chiangmai, Thailand - eröffnet. Es handelt sich um ein Joint Venture mit James Noble, dem zwei Michelin-Sterne-Koch und Teil der Bewegung The Boutique Farmers. Diese Partnerschaft des Agrotourismus hat sich zum Ziel gesetzt, eine Vorreiterrolle in der nachhaltigen Landwirtschaft und in Kooperativen für ein gutes Leben und Essen einzunehmen. Es ist der einzige landwirtschaftliche Betrieb weltweit, der mit einem Netzwerk von Spitzenrestaurants und -hotels zusammenarbeitet und sich auf Importsubstitution und die Reduzierung des Kohlenstoff-Fußabdrucks konzentriert, ohne dabei auf Geschmack verzichten zu müssen. Auf einer Fläche von 350 Hektar ist ORI9IN ein vielseitiger biologisch-dynamischer Landwirtschaftsbetrieb mit umfangreichen Einrichtungen und einem Marktvertrieb hochwertiger biologischer Produkte, die von lokalen Landwirten angebaut werden. Im Jahr 2019 führte die Banyan Tree Group einen Verhaltenskodex für Lieferanten ein, um die Lieferkette bei der Beschaffung von Inhaltsstoffen transparent zu gestalten und sozial-ökologische Praktiken zur Entwicklung einer nachhaltigen Lieferkette zu fördern. Bis heute haben sich über 900 Lieferanten registriert. Für das Jahr 2020 hat die Gruppe im Einklang mit den Zielen des Meeresschutzes in Bezug auf die biologische Vielfalt ein Benchmark von 25% für die nachhaltige Beschaffung von Seafood bis 2025 aus rein nachhaltiger Fischerei eingeführt. Dr. Steve Newman, Direktor der Banyan Tree Global Foundation, äußerte sich dazu: "Wir hoffen, dass diese Zeit, die für die Welt eine Herausforderung darstellt, sich als Katalysator erweisen wird, um zu überprüfen, was, wo und wie wir unsere Ressourcen beziehen, und als Anstoß für einen verantwortungsvollen Ansatz. Indem wir die Widerstandsfähigkeit der Gemeinschaft durch die Unterstützung der lokalen Beschaffung erhöhen, glauben wir, dass das Streben nach besserem persönlichem Wohlbefinden durch die Wahl der Nahrungsmittel eine Gelegenheit für uns ist, jetzt etwas zu verändern."


"Essbarer" Golfplatz: Banyan Tree Group's Laguna Lang Cô in Zentralvietnam inmitten von Reisfeldern

Grün genießen: Kooperation mit Grassroots Pantry

Banyan Tree Group hat die F&B-Partnerschaft mit Grassroots Pantry bekannt gegeben, einer aufstrebenden Hongkonger Marke, die in der asiatischen Feinschmeckerszene an der Spitze der pflanzlichen und nachhaltigen Küche steht. Ziel ist es, eine Vorreiterrolle bei der Förderung einer nachhaltigen Lebensmittelbeschaffung und einer auf Pflanzen basierenden Küche einzunehmen. Dafür wird im Laufe dieses Jahres ein “Capsule Menu” auf der Grundlage pflanzlicher, immunitätsfördernder Nahrungsmittel und nachhaltiger Küchenpraktiken eingeführt. Das spezielle Menü wird zum ersten Mal in den Hotels auf Phuket angeboten, gefolgt von einer Einführung in allen Banyan Tree Häusern weltweit. Die Umwelt-Aktivistin und Gründerin von Grassroots Pantry, Peggy Chan freut sich über die Zusammenarbeit: "Durch die Einführung von Techniken und die Kombination von Zutaten, die in Großküchen nicht oft verwendet werden, kann Grassroots Pantry dazu beitragen, den Weg für erfinderischere und gesundheitsfördernde Zubereitungen in den Banyan Tree Hotels zu ebnen. Ich fühle mich geehrt und freue mich auf die   Zusammenarbeit mit Asiens führender Hotelmarke, die für ihre Nachhaltigkeit bekannt ist, mit dem Ziel einen größeren Wandel in der Branche voranzutreiben." Peggy eröffnete Grassroots Pantry in Hongkong mit der Mission, das Bewusstsein für die Vorteile der pflanzlichen Küche zu schärfen. Das preisgekrönte Restaurant, das unverarbeitete und nachhaltige lokale Zutaten bezieht, erntete Lob für seine einfallsreichen, schmackhaften Gerichte und setzte neue Maßstäbe für eine gesunde Ernährung. Grassroots Initiatives wurde entwickelt, um einen globalen Wandel herbeizuführen und Food-Service-Profis zu ermutigen, betriebliche Entscheidungen von der Beschaffung über die Menüentwicklung, Ernährung bis hin zum Abfallmanagement zu überdenken und darüber nachzudenken, wie sich diese Entscheidungen auf den Planeten und seine Ökosysteme auswirken. Ho Renyung, VP, Brand HQ von Banyan Tree Holdings, dazu: "Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und Wohlbefinden engagiert sich die Banyan Tree Group für eine nachhaltige Zukunft durch Lebensmittel. Wir gehen zweckorientierte Kooperationen in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelwertschöpfungskette ein und freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Grassroots Pantry als unserem werteorientierten F&B-Partner, um unsere Wohlfühlerlebnisse für die Gäste zu nutzen und zu vertiefen. Unser Ziel ist es nicht, der Größte zu sein, sondern am längsten hier zu sein, und das bedeutet, dass wir Verwalter unserer gemeinsamen Zukunft sein wollen.”


Nachhaltiges Fischen im Banyan Tree Lang Cô 

 

 

Weitere Informationen unter: www.banyantree.com

 

 

 

Picture credtis: Banyan Tree