News

Rezepte

Cocktail-Rezepte

  • Dr. Mundy
    Diesen Kaffee-Shortdrink hat Georg Branny kreiert.
  • La Grandmère Mandarine
    Was ist eigentlich aus dem guten alten Cognac respektive Brandy respektive Weinbrand geworden? Lange war es still um ihn - jetzt kommt er als Cocktail zurück.
  • Latin Punch
    Cognac ist auf dem Weg, sich (wieder) in der Barszene zu etablieren - zum Beispiel mit diesem Cocktail.
  • Striped Colada
    Der «Striped Colada» von Cordula Langer sieht aus wie ein kleines Kunstwerk.
  • Karma Chameleon
    Bei den «layered drinks» werden die Flüssigkeiten vorsichtig aufeinandergeschichtet - so auch hier bei diesem Rezept von Jennifer Ann Hunziker.
  • Rule, Britannia!
    Heute bekommt man an der Bar nicht mehr einfach einen Cocktail, sondern alles, was sich auf dieser Welt in flüssigem Aggregatzustand befindet. Hier ein Drink mit Sardinen-Infusion.
  • White Negroni
    Dieser etwas andere White Negroni erfrischt an heißen Tagen.
  • La Paloma Negra
    In der High-End-Küche wird Rauch schon längst als Aroma eingesetzt, nun ist dies auch beim Mixen von Drinks ein Mega-Trend. Ein toller Showeffekt beim Servieren: die Glasglocke langsam vor dem Gast aufheben.
  • Laurel & Cardy
    Dieser Drink mit Espresso erfrischt und entfaltet am Gaumen eine Vielzahl unterschiedlicher Aromen.
  • Seelbach
    Dieser Vintage Drink wurde nach dem Seelbach-Hotel in Louisville, Kentucky, benannt.
  • Abendstern
    Eine Premiere: Den »Abendstern« hat Reinhard Pohorec extra für Falstaff kreiert.
  • Manhattan Barrel Aged
    Dieser im Fass gelagerte Cocktail besticht durch sein voll­kommenes Aroma.
  • Prairie Oyster Revisited
    Dieser Drink ist die Neu­interpretation der Prairie Oyster, eines Klassikers des 19. Jahr­hunderts. Ein würziger Pick-me-up, aber auch ein Shot, weil er in einem Zug getrunken wird.
  • Chocolate Death
    Hakan hat etwas ganz Rares kreiert: einen süssen After-Dinner-Cocktail mit Bitter - perfekt für den Feierabend.
  • White Lie
    Immer 
mehr Bartender mischen den Gerstensaft 
als Zutat in ihre Cocktails. Das Ergebnis: erfrischend!
  • Café Royal
    Der Café Royal ist schlicht im Design und stark im Geschmack.
  • Campari Orange »Tè Rosso«
    Von orange zu blutrot. Der Campari Orange »Tè Rosso« geizt nicht mit Geschmack und Farbe.
  • Negroni Sbagliato Highball
    Bei diesem Aperitivo von Philipp M. Ernst läuft bestimmt nichts falsch.
  • The Sun Goes Down
    Wer noch nicht genug von den Aperol-Aperitivos hat, ist mit »The Sun Goes Down« gut bedient.
  • Campari Cooler
    Der Campari Milano wird von Gerhard Kozbach-Tsai in den Campari Cooler verwandelt. Und der Name ist Programm!
  • Spritz Sunset
    Pünktlich zum Sommer wird der Aperol Spritz innoviert. Der rot-goldene Klassiker bekommt eine Frischzellenkur.
  • Tiki-Drinks: Woody Woodpecker
    Die Zeiten, da man sich über die bunten Schirmchen-Cocktails lustig machte, sind eindeutig vorbei. Am Höhepunkt der gepflegten Barklassik zeichnet sich ein Revival der »wilden« Tiki-Drinks ab.
  • Tiki-Drinks: Geisha Delight
    Dieser Tiki-Drink stammt ursprünglich aus Japan. Er schmeckt fruchtig und süß, die diversen Zutaten lassen sich nicht leicht einzeln erschmecken – umso spannender sind sie in der Komposition.
  • Tiki-Drinks: Mai Tai
    Der Mai Tai, Signature Drink der Tiki-Bewegung, ist lustigerweise ein Shortdrink, wo doch fast alle anderen Longdrinks sind.
  • Drink-Fest: Pimm's
    Ein britisches Urgestein, der Pimm’s, wird jetzt auch in Zentraleuropa ein heißbegehrter Abkühler. Ein erfrischendes Sommergetränk, das seinen Reiz aus dem »Gemüse« bezieht, das ins Glas kommt.
  • Godmothers Secret
    Ein würziger Drink mit verschiedenen Essigarten und Kümmel.
  • Der original »Raffles 
Singapore Sling«
    Der Singapore Sling wird in der »Long Bar« im »Raffles Hotel« mit ihrer 13 Meter langen Theke jedem, der eine lange Hose und keine Sandalen trägt, serviert.
  • Curacao Sling
    Die ersten Sling-Rezepturen um 1700 bestanden lediglich aus in etwas Wasser aufgelöstem Zucker, einer Spirituose, heißem Wasser oder kaltem Wasser plus Eis. Die obligatorische Garnitur war geriebene Muskatnuss. Hier ein modernes Rezept.
  • Parole Parole
    Schon gewusst? Aperol besteht aus Rhabarber, Chinarinde, Enzian und Bitter­orange und wurde bereits 1919 erfunden, feiert folglich bald den Hundertsten. Darauf kann man zum Beispiel mit diesem Drink anstoßen.
  • Cynarino
    Der Artischockenbitter Cynar, nach dem dieser Drink benannt wurde, wurde in den 1950er Jahren erfunden.
  • Vieux Carré
    Dieser Drink ist stilvoll, perfekt kombiniert, zeitlos - und hart.
  • Vesper
    Das Originalrezept des inzwischen von Bond nach seiner Gespielin »Vesper« benannten Drinks.
  • Shakerato
    Campari ohne Deko, straight up.
  • Martinez
    Diesen Drink kreierte Jerry Thomas 1887 in New York.
  • Bijou
    Dieses Juwel unter den Cocktails vereint Chartreuse, Gin und Wermut in einem Glas.
  • Belvedere Cherry Spritz
    Purer Sommer-Genuss: Der Belvedere Cherry Spritz mit Maraschino Kirsche gehört zu jeder Garten-Party dazu.
  • Lavande Blanc
    Duftend und frisch: Cocktail-Kreation aus dem Comida mit blumiger Note.
  • R.C. 118
    Der Namenspatron des fruchtig-scharfen Cocktails ist der Erfinderort: Das Ritz Carlton, Stockwerk 118.
  • Make you Holler
    Die perfekte Begleitung zu Desserts wie gebackenen Holunderblüten: Ein Drink aus Holunderblütenlikör, Champagner und Estragon von Reinhard Pohorec.
  • St-Germain Cocktail
    Ein prickelnd-erfrischender Drink mit unverfälschtem floralem Aroma, das einen an das alte Paris erinnert.
  • Cynar Julep
    Das herrlich bittere Geschmack der Artischocke ist nicht nur zum Kochen geeignet, sondern gibt auch dem »Cynar« ein unverwechselbaren Geschmack, der in den verschiedensten Cocktails kombiniert werden kann.
  • Cynar Spritz
    Am besten entfaltet sich der herb-süße Geschmack des »Cynar« in einem Cocktail, wie zum Beispiel »gespritzt« mit einem Prosecco.
  • Rooibostee mit Vanille
    Rooibostee lässt sich herrlich mit zusätzlichen Gewürzen verfeinern. Alternativ für Erwachsene auch mit einem Schuss spanischem Likör.
  • Limoncello
    Der Limoncello ist eine kampanische Spezialität. Er ist ein vorzüglicher und traditioneller Likör, der aus den großen, duftenden Zitronen der Sorte »Sfusato Amalfitano«, wie sie nur am Golf von Neapel und an der Amalfiküste wachsen, hergestellt wird. Man folgt dabei heute noch einem alten, unverfälschten Rezept. Viele neapolitanische Familien stellen Limoncello nach ihrem eigenen überlieferten Familienrezept selbst her.