Beschreibung

Der Jahrgang 2015 bleibt im Tessin in guter Erinnerung. Nach dem klimatisch schwierigen, arbeitsaufwendigen 2014 mit der lästigen Heimsuchung durch die Kirschessigfliege lief es für die Winzer das ganze Jahr rund. Bei der Ernte waren überall nur lachende Gesichter auszumachen. Die Weine sind reichhaltig, besitzen viel Frucht, Stoff, reife, samtige Tannine, eine präsente Säure, angemessen Alkohol, aber auch die nötige Frische, ohne die sie rasch ermüden würden. Sie werden gut reifen, sich aber auch in zwei, drei Jahren bereits in schönster Verfassung präsentieren. Wir verkosteten keine Fassmuster. Einzelnen Weinen wurden auch Komplementärsorten zugefügt. Aus dem Schlusskommentar erschliesst sich, ob es sich um einen reinsortigen Merlot oder eine Cuvée handelt. Notizen von Martin Kilchmann

Tasting aus Falstaff Magazin Schweiz Nr. 8/2017

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
28 Einträge