Beschreibung

Das Roussillon ist der östliche Landstrich des Départements Pyrénées-Orientales mit Perpignan als Hauptstadt. Die Landschaft erstreckt sich wie ein Amphitheater im Osten offen zum Mittelmeer und ist von drei Bergmassiven umgeben. Im Norden die Corbières, im Westen die Pyrenäen mit dem Mont Canigou und im Süden die Albères. Außerdem wird die Ebene des Roussillon von drei Flüssen durchzogen, die in das Mittelmeer münden: Agly, Têt und Tech. Wein wächst auf etwa 24.000 Hektar, die Vielfalt an Stilen ist durch Landschaft und Klima vorgegeben. Letzteres ist hier besonders mild. Mit über 2500 Stunden Sonneneinstrahlung zählt das Département zu den trockensten und sonnenreichsten Regionen Frankreichs. Trocken- und Regenzeit wechseln sich ab, dabei bleibt der Niederschlag gering. Für gesunde Luft sorgen regelmäßige Winde, besonders der Tramontana. Die wichtigsten roten Rebsorten (gesamt 13.662 ha) sind Grenache Noir (4737 ha), Syrah (4190 ha), Carignan (2659 ha) und Mourvèdre (782 ha). Wichtigste weiße Rebsorte ist heute der Gelbe Muskateller (Muscat à petits grains, 3135 ha), gefolgt von Macabeau und Muscat d’Alexandrie mit je rund 1500 ha und Grenache Blanc (899 ha). Falstaff hat für Sie rund 150 aktuelle Weine verkostet. Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2014

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
141 Einträge