Beschreibung

Am Vorabend zum zweiten »Tag des österreichischen Sekts« am 22. Oktober wurde im Loisium in Langenlois von den Gründern der Initiative eine umfangreiche Blindverkostung österreichischer Qualitätssekte durchgeführt. Dies war eine der raren Gelegenheiten, einen großen Querschnitt der heimischen Schaumweine kritisch unter die Lupe zu nehmen. Fals­taff-Chefredakteur Peter Moser war dabei und konnte sehr positive Tendenzen feststellen: »Es gibt sicher noch Luft nach oben, aber die führenden Betriebe sind auf dem besten Wege, das Image des österreichischen Sekts entscheidend zu verbessern.« Vor allem die Sortenvielfalt in Österreich könnte ein Schlüssel zum Erfolg sein. Insgesamt wurden nicht weniger als 86 heimische Sekte verdeckt probiert. Lesen Sie hier, welche Produkte das Prädikat »ausgezeichnet« und damit die begehrten fünf Sterne bekommen haben und welche die Beurteilung »exzellent«, »sehr gut« und »gut«. Die weiteren Platzierungen finden Sie im Internet unter www.falstaff.at in der Rubrik »Weinsuche«. Notizen von Peter Moser

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
57 Einträge