Beschreibung

Der ausgezeichnete Jahrgang 2011 wird im Dourotal unter die Klassiker einzutragen sein. Ein optimaler Witterungsverlauf erlaubte es so gut wie allen Winzern und Häusern, einen Vintage Port allererster Güte auf die Flasche zu bringen. Unmittelbar auffällig ist die präzise, klare Frucht in Verbindung mit frischer Struktur und perfekt ausgereiften Tanninen, die sich geschmeidig und gut integriert präsentieren. Dazu gesellt sich eine tolle Reifeperspektive, die diesen Portweinjahrgang speziell für all jene interessant macht,

die einen Wein suchen, den sie lange aufbewahren können. Auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich mit den großen Bordeaux-Weinen macht die Vintages zu einer interessanten Option. Leider war es uns nicht möglich, einige Vertreter der viel gepriesenen Super-Selektion zu verkosten, allen voran den extrem raren Noval Nacional, der erstmals seit 2004 wieder abgefüllt wurde und im vierstelligen Euro-Bereich gehandelt wird. Auch der Capela von Vesuvio und der Stone Terraces von Graham wurden vom Haus Symington nicht für die aktuelle Falstaff-Probe zur Verfügung gestellt. Insgesamt konnte mit 35 aktuellen Vintage Ports aus 2011 doch eine sehr repräsentative Verkostungsauswahl zusammengestellt werden. Ergänzend wurden zahlreiche weitere Portweinstile verkostet, die interessantesten Muster finden Sie hier im Heft, alle weiteren auf unserer Homepage in der Weinsuche. Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2015

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
50 Einträge