Beschreibung

Der Gelbe Muskateller ist eine der beliebtesten Aromasorten des Landes. Und das spiegelt auch die Rebfläche deutlich wider. Im Zeitraum von 1999 bis 2009 wuchs diese von 143 auf 527 Hektar, das waren in zehn Jahren 268 %. Ein Zuwachs wie bei keiner anderen Rebsorte. 2015 waren es dann bereits 864 Hektar, die 1000 Hektar-Marke ist in Reichweite. Der Gelbe Muskateller ist in Österreich zwar von Alters her weit verbreitet und hat nicht nur in der Steiermark eine entsprechende Tradition, aber seine Fäulnisanfälligkeit macht ihn für die Winzer zu einem unzuverlässigen Partner. Da aber die Nachfrage nach dem holunderduftigen frischen Weißwein weiter wächst und wächst, haben sich in den letzten Jahren immer mehr Winzer dazu entschieden, die feinwürzige und zugleich auch sehr haltbare Sorte wieder in ihr Sortiment aufzunehmen. Die trockene Stilistik bringt es von leichten, säurebetonten Aperitifweinen bis zu komplexen Terroirweinen, die es an Klasse mit Top-Rieslingen aufnehmen können.

Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2017

Tasting aus Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2017

Tasting aus Falstaff Magazin Schweiz Nr. 6/2017

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
40 Einträge