Beschreibung

Mit der Einführung des Neusiedlersee DAC im Jahr 2012 schließt sich der Kreis der burgenländischen Herkunftsweine, zu denen auch Leithaberg DAC, Mittelburgenland DAC und Eisenberg DAC gehören. Im Weinbaugebiet Neusiedlersee ist die Rebsorte Blauer Zweigelt mit einer Anbaufläche von stattlichen 1812 Hektar die klar dominierende Rotweinsorte. Seit dem Jahrgang 2011 wird hier nun eine klassische DAC-Variante aus reinsortigem Zweigelt angeboten, die im Stahltank oder Holzfass ausgebaut wird. Eine DAC-Reserve muss einen Mindestanteil von 60 Prozent Zweigelt aufweisen, als weitere Cuvéepartner dürfen autochthone Sorten der Region verwendet werden. Diese Weine haben einen Mindestalkohol von 13 Vol.-% und können auch im Barrique ausgebaut worden sein. Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2013

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
51 Einträge