Beschreibung

Mit Sauvignon Blanc hatte die kleine Weinbaunation Neuseeland einen derart durchschlagenden Erfolg, dass es sogar Menschen geben soll, die glauben, die Sorte würde von dem Inselstaat stammen. Es ist eine Besonderheit der Neuen Welt, dass man diese mit speziellen Rebsorten in Verbindung bringt, so wie dies bei Australien und dem Shiraz, Argentinien und dem Malbec, Chile und der Carmenère oder Uruguay und dem Tannat der Fall ist. Das junge Weinbauland ist wohl mehr durch Zufall Mitte der 70er-Jahre auf den Sauvignon Blanc gekommen. Doch man erkannte schnell das Potenzial der Rebsorte in Verbindung mit den idealen Bedingungen, die die Böden und das spezielle Klima des meeresnahen Marlborough-Gebiets zu bieten haben. Der erste Wein, der von dort aus zu einem weltweiten Siegeszug aufbrach, war Cloudy Bay, der sich auch als bekanntester Wein Neuseelands etablieren konnte. Über die Jahre sind Hunderte Weingüter seinem Beispiel gefolgt, und die Möglichkeiten wurden immer genauer ausgelotet. Zu den neuseeländischen Winzern gesellten sich Leute aus Frankreich, Italien, Deutschland und jüngst auch Österreich. Bert Salomon aus Krems-Stein, der bereits seit einigen Jahren erfolgreich in Australien Rotwein produziert, bringt mit dem Projekt Salomon & Andrew seine Weißweinkompetenz in Neuseeland ein. Notizen von Peter Moser

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
22 Einträge