Beschreibung

Die Hügeln südlich des Gardasees, die durch eiszeitliche Alpengletscher aufgeschichtet wurden, sind die Heimat des Custoza. Er wird aus Fernanda, Tocai Friulano, Trebbiano und Garganega gekeltert und ist fruchtig und einfach schön zu trinken. Neben seinen zarten, leicht aromatischen Duft, kann er sich aber auch mineralisch-komplex zeigen.

Notizen von Othmar Kiem und Simon Staffler

 

 

Von Falstaff bewertete Weine

Zeige Filter