Beschreibung

Die klassische Kategorie Kremstal DAC ist alles in allem heuer etwas opulenter ausgefallen als üblich, was den warmen Witterungsbedingungen des Sommers 2015 geschuldet ist. Das bedeutet nicht automatisch, dass die Weine einen höheren Alkoholwert aufweisen, obwohl die Verantwortlichen beschlossen haben, mittels einer Ausnahmeregelung den erlaubten Gehalt um ein halbes Prozent, auf 13 Vol.-%, am Etikett hinaufzusetzen. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass sich beim Rennen um den Kremstal-Cup-Sieg in den beiden Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling jeweils Weine als die Besten der Jury durchsetzen konnten, die mit 12,5 Vol.-% Alkohol echte »Klassik«-Weine sind, wie im Übrigen das Gros der weit über einhundert eingereichten Produkte. Die Grünen Veltliner präsentierten sich rund, elegant und saftig, sie spiegeln je nach Herkunft ihr spezifisches Terroir sehr gut. Sortentypische Steinobstnuancen, frische Struktur und mineralische Noten beim Riesling bieten große Trinkfreude.

Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2016

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
117 Einträge