Beschreibung

Der Name Kremstal steht für eine der wichtigsten Weinbauregionen am Donaustrom, denn wie in der Wachau liegen die Weingärten hier auf beiden Seiten des Flusses. Während in der Wachau am linken Ufer noch Urgesteins­böden dominieren, geht unterhalb von Krems das Terroir in tiefe Lösslagen über, die eher jenen des Wagram ähnlich sind. Am rechten Ufer stehen die Reben hingegen mehrheitlich auf Konglomeratböden, was zu unterschiedlichen Nuancen in der Aromatik der Weine führt. Im Kremstal wurden die Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling für die Herkunftsbezeichnung mit DAC ausgewählt, und das Falstaff-Magazin hat auch heuer wieder alle Winzer der Region eingeladen, ihre DAC-Weine zur Verkostung einzuschicken. Aus der Vielzahl der Muster haben wir für Sie die besten und typischsten Vertreter ermittelt. Das Jahr 2011 bietet Ihnen stoffige Weine, die in beiden Sorten bereits gut antrinkbar sind. Notizen von Peter Moser

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
110 Einträge