Beschreibung

Wiesbaden. Zum zweiten Mal lud der VDP, der Verband der deutschen Prädikatsweingüter, die Presse ein, jene Weine zu degustieren, die mit der Bezeichnung »Grosses Gewächs« klassifiziert wurden. Zwei Tage lang waren die Kurhaus-Kolonaden im mondänen Wiesbaden Schauplatz einer qualitativ ausgezeichneten Verkostung, wobei neben Silvaner, Weiß- und Grauburgundern und Rotweinen aus Pinot Noir (Früh- und Spätburgunder) in der Hauptsache die Rebsorte Riesling angeboten wurde. Es handelt sich bei den »Grossen Gewächsen« ausschließlich um trockene Lagenweine, die dem Regelwerk der jeweiligen Anbauregion entsprechen müssen und von den jeweiligen Gremien Jahr für Jahr sensorisch geprüft werden, ob sie auch der Kategorie entsprechen. Nicht alle Mitgliedsbetriebe nehmen – aus durchaus unterschiedlichen Motiven – an dieser Präsentation teil, respektive bezeichnen einen Wein ihres Sortiments als »Grosses Gewächs«. Natürlich sind auch nicht alle Topbetriebe Deutschlands Mitglieder des VDP. Nichtsdestoweniger ist die Vorpremiere der »Grossen Gewächse« eine veritable Leistungsschau der besten deutschen Winzer, und Falstaff-Chefredakteur Peter Moser hat für Sie alle Rieslinge verkostet. Einige wenige Weine, die 85 Punkte nicht erreichten, sind in dieser Darstellung entfallen.

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
101 Einträge