Beschreibung

Leider brachte der Jahrgang 2010 auch den Winzern der Wachau eine beträchtliche Mengeneinbuße, die Flaschenzahl liegt deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Qualität der Weine hingegen ist sehr erfreulich, denn sowohl beim Riesling wie auch beim Grünen Veltliner ist die Kategorie Federspiel in diesem Jahrgang nahezu exemplarisch ausgefallen. Der »Codex Wachau«, der ausschließlich naturreine Weine unter den geschützten Kategorien der Vinea Wachau zulässt, hat sicher zu diesem Erfolg beigetragen. In anderen Regionen hat man mit manchen technischen Kunstgriffen versucht, dem Jahrgang nachzuhelfen. Die Wachau hingegen zeigt sich 2010 präzise und pur. Notizen von Peter Moser

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
160 Einträge