Beschreibung

Große Vertikalproben eines Rotweins werden normalerweise Weinen aus Bordeaux oder Burgund gewidmet, ein Rückblick auf ein österreichisches Gewächs hat selbst bei den Weißweinen echten Seltenheitswert. Eine derartig

umfangreiche wie jene, zu der Familie Kollwentz im September ins Wiener Palais Coburg geladen hat, und zwar, um einen heimischen Rotwein ins Rampenlicht zu stellen, gab es meines Wissens noch nie. Von 2011 bis zurück ins Jahr 1969 durfte sich eine mit über 80 Personen große Schar von Weinfreunden, die aus ­allen Ecken Öster­reichs, Deutschlands und der Schweiz zusammengekommen waren, am »Steinzeiler« der Familie Kollwentz erfreuen. Denn was wohl niemand erwarten konnte, ist die Tatsache, dass neben den bekannt exzellenten Weinen der jüngeren Zeit auch die gereiften Steinzeiler mit größtem Vernügen zu degustieren waren. Senior Anton und Junior Andi Kollwentz verfügen über einen für österreichische Verhältnisse sehr umfangreichen Vinotheksbestand, nur so war es überhaupt möglich, für eine so große Personenzahl sämtliche Weine direkt aus dem eigenen Altweinkeller zu zeigen. Weil eine lückenlose Vertikale zu ­umfangreich ausgefallen wäre, wurden die Weine auf dem Weingut vorab probiert und eine Auswahl jener getroffen, die sich am besten zeigten. So kamen die Gäste zu einem wohl unvergesslichen Abend. Bis zum Jahrgang 1985 füllte Anton Kollwentz einen reinsortigen Blaufränkisch unter dem Namen Steinzeiler ab. Steinzeiler ist die

Bezeichnung einer sehr alten, bereits im Jahre 1569 erstmals urkundlich erwähnten Weingartenlage am Leithaberg zwischen Großhöflein und Müllendorf – eine Riede, die nur mehr fragmentarisch besteht. Heute ist Steinzeiler eine geschützte Marke der Familie Kollwentz,

die für die Top-Rotweincuvée des Hauses steht. Von 1986 bis 1990 hieß der Wein Cuvée Römerhof, danach wurde er nur noch als Steinzeiler bezeichnet und verkörpert die Qualitätsspitze im Hause. Von den Herzstücken der Kollwentz’schen Blau­fränkisch-Weingärten, den Rieden Point und Setz, werden die besten Trauben von alten, tief verwurzelten Reben für diese Cuvée ausgewählt. Diese Reben bringen nur mehr kleine Erträge von überaus

hoher Qualität. Zum Blaufränkisch, der mit 80 Prozent den Löwenanteil stellt, gesellen sich, abhängig vom Jahrgang, kleine Anteile von Cabernet Sauvignon und Zweigelt. Die Farbe des Steinzeilers ist in den ersten Jahren intensiv dunkel­violett. Sein Duft ist geprägt von schwarzen Beeren, Röstaromen und zartem Vanilleflair. Am Gaumen überzeugt er mit mächtigen, reifen Tanninen, kräftiger Beerenaromatik, Würze und Eleganz mit langem Abgang. Ausgebaut wird er in neuen französischen Barriquefässern, eine Vinifikationsmethode, mit der man im Hause Kollwentz seit über 25 Jahren bestens vertraut ist. Nach 30 Monaten Ausbau erfolgt die Füllung ohne Filtration und Schönung. Die ­optimale Trinkreife des Steinzeilers liegt bei fünf bis 18 Jahren, die epochale Probe in Wien unterstrich aber das deutlich höhere Reife­potenzial dieses Gewächses. In schwachen Rotweinjahren, wie zuletzt 2010, verzichtet Andi Kollwentz, der nun seit 2004 gemeinsam mit seiner Frau Heidi die Geschicke des Weinguts lenkt, völlig auf den Steinzeiler.

NOTIZEN VON PETER MOSER

 

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
26 Einträge
  • 2011 Steinzeiler Fassprobe
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    (94 - 96)
     
  • 2009 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    94
     
    40 - 100 Euro
  • 2008 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    94
     
    20 - 40 Euro
  • 2007 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    95
     
    20 - 40 Euro
  • 2006 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    93
     
  • 2005 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    92
     
  • 2004 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    92
     
  • 2003 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    93
     
  • 2002 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    92
     
  • 2001 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    91
     
  • 2000 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    90
     
  • 1999 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    93
     
  • 1997 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    93
     
  • 1994 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    90
     
  • 1993 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    92
     
  • 1992 Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    91
     
  • 1986 Römerhof Cuvée Steinzeiler Jéroboam
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    93
     
  • 1985 Blaufränkisch Barrique
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    90
     
  • 1981 Blaufränkisch Magnum
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    88
     
  • 1979 Blaufränkisch Steinzeiler
    Weingut Kollwentz
    Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg , Burgenland , Österreich
    Punkte
    93