Beschreibung

Der Jahrgang 2010 zählt – und darin sind sich die Experten einig – in Châteauneuf-du-Pape zu den besten seit Langem. Die meisten der Rotweine dieses Jahres sind bereits auf den Markt gekommen, und das Falstaff-Magazin hat dies zum Anlass genommen, eine umfangreiche Verkostung dieser kraftvollen, würzigen Roten vorzunehmen. Dank der örtlichen Interessenvertretung der Winzer (Fédération des Syndicats de Producteurs de Châteauneuf-du-Pape) und der Unterstützung durch ihren Geschäftsführer Michel Blanc war es möglich, an die einhundert verschiedene Weine zu probieren. Die Ergebnisse waren schlichtweg beeindruckend – denn selten durften wir uns an einer derart hohen und zugleich homogenen Qualität erfreuen, wie sie diese Weine durch die Bank aufweisen. Ein weiterer Vorzug des Jahrgangs: Die Weine verfügen nicht nur über ein gesichertes Reifepotenzial, sondern sind dank ihrer Ausgewogenheit bereits in jungen Jahren sehr verführerisch und antrinkbar. Natürlich wird sich Geduld bezahlt machen, denn mit jedem Jahr Reife wird man mit weiteren spannenden Facetten belohnt werden. Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2013

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
100 Einträge