Beschreibung

Zum bereits 8. Mal in Folge hat das Falstaff-Magazin in Zusammenarbeit mit der Wein Burgenland die »Burgunder-Trophy« durchgeführt, die sich zum Ziel gesetzt hat, den trockenen Weißweinen aus der Gruppe der Burgundersorten mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. In insgesamt elf Kategorien wird dieser Preis verliehen, neu dazugekommen ist die separate Gruppe für »Leithaberg DAC weiß«, wobei hier nur jene Weine herangezogen wurden, die ohne Grüner-Veltliner-Anteil gekeltert werden. Das Schwergewicht der Proben lag auf dem aktuellen Jahrgang 2010 im klassischen Ausbaustil, und man konnte feststellen, dass trotz des komplexen Witterungsverlaufes insgesamt sehr gut gearbeitet wurde. Die Weine zeigen in allen Sorten eine angenehme Frische, viel Frucht, aber auch eine gute aromatische Tiefe, die sie zu vielseitigen Speisenbegleitern werden lassen. Die Spitzenweine des Jahrgangs 2009, zum größeren Teil im kleinen neuen Holz ausgebaut, zeigen das wahre Potenzial der burgenländischen Burgunderweine auf, hier bewegt man sich teilweise bereits auf internationalem Topniveau. Das gilt erfreulicherweise nicht für die Preise, die sind nach wie vor sehr günstig und laden zum Einkauf ein. Notizen von Peter Moser

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
156 Einträge