Beschreibung

In diesen Wochen kommen die neuen Jahrgänge des Brunello di Montalcino auf den Markt, 2013 und Riserva 2012. Wir haben vorab über 230 Weine verkostet und die besten für Sie ausgewählt. Das Brunello-Schiff gleitet mit vollen Segeln dahin. Die Weine sind in den vergangen Jahren immer klarer und feiner geworden. Nicht mehr allein Konzentration, immer sondern immer mehr ist auch Eleganz angesagt. Der Skandal vor nunmehr zehn Jahren ist vergessen, die heutigen Brunello bieten Sangiovese-Genuss in Reinkultur. Mit dem Holz wird immer besser umgegangen, viele Winzer sind auch zum Ausbau im großen Holzfass zurückgekehrt. Der Jahrgang 2013 war recht kühl, die Lese erfolgte leicht verspätet in der zweiten Oktober-Hälfte. Viele Weine zeigen sich heute noch sehr verschlossen, das gilt für die Nase, aber auch für den Gaumen. Die Tannine sind vielfach noch rau, insbesondere gilt das für Weine aus kühleren Lagen. Wie immer gibt es
aber auch bei 2013 herausragende Weine, die jetzt schon strahlen, aufgrund ihrer satten Tanninstruktur aber auch sehr langlebig sein werden. Eine besonnene Auswahl ist bei 2013 angezeigt. 2012 war im Vergleich dazu viel ausgewogener: ein warmer bis heißer Jahrgang, der satte, kraftvoller Weine erbrachte, die jetzt schon sehr viel Trinkgenuss bieten. Die Riserva, in anderen Jahren oft ein Problemfall, sind 2012 besonders gut ausgefallen. Da heißt es zuschlagen! Notizen von Othmar Kiem

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2018

Tasting aus Falstaff Magazin Deutschland Nr. 2/2018

Tasting aus Falstaff Magazin Schweiz Nr. 2/2018

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
67 Einträge