Beschreibung

Auch die Siegerrebe ist eine Neuzüchtung des 20. Jahrhunderts, die auf Georg Scheu zurückgeht, der für einige dieser Züchtungen verantwortlich zeichnet. Sie geschah, wie bei anderen auch, mit dem Ziel, Rebsorten für kühle Regionen zu kreieren, die möglichst spät austreiben und früh reifen, und das bei einem entsprechend hohen Mostgewicht, das auch für liebliche und süße Weine ausreicht. Die Siegerrebe ist eine Kreuzung aus Madeleine Angevine und Savagnin Rose und nach sehr starkem Rückgang in Deutschland noch auf gut 100 Hektar anzutreffen. Außerhalb Deutschlands findet man sie noch auf wenigen Hektar in Südengland, in der Schweiz und in Washington State. Sie ist eher zurückhaltend fruchtig, hat mitunter ein leichtes Muskataroma und auffällig wenig Säure, sodass der Erntezeitpunkt sehr entscheidend sein kann.

Geschmack

Pfirsich, Muskat, extraktreich, harmonisch, lieblich, süß, edelsüß

FACTS

Terroir
Löss, Mergel, Kalk
Reife
kurze bis mittellange Reifeperiode
Reifepotential
jung trinken, 1–4 Jahre
Preis
5 bis 10 €
Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge