Beschreibung

Azal Tinto ist eine Synonymbezeichnung für die bekannte Rebsorte Amaral. Der Amaral ist eine der ältesten Rebsorten Portugals und gilt als Vorfahr der Rebsorten Loureiro, Tinta Castanal und Vinhão sowie zweier weiterer, heute nicht mehr kultivierten Rebsorten. Die Rebflächen dieser Sorte sind auf die Region Vinho Verde im Norden Portugals beschränkt, wo sie einen wesentlichen Bestandteil für den roten Vinho Verde abgibt. Häufig wird der Amaral noch heute im traditionellen Pergola-System erzogen, wobei die Erträge niedrig ausfallen. Er reift nach einem mittleren Austrieb lange und mit kleinen, recht kompakten Trauben mit kleinen Beeren aus. Über typische Rebkrankheiten ist wenig bekannt. Circa 150 Hektar stehen im VInho Verde im Ertrag, wobei der Amaral im Regelfall Bestandteil einer Cuvée ist und kaum reinsortig ausgebaut wird. Die Weine präsentieren sich mit straffer Säure und sind dabei erstaunlich körperreich. Teilweise wird aus dieser Sorte im Vinho Verde auch ein Rosé erzeugt. Die Rebsorte kommt außerhalb Portugals nicht vor.

Geschmack

tiefes Rubinrot, Himbeere, Erdbeere, körperreich, säurebetont

FACTS

Terroir
Granit, Gneis
Reife
lange Reifeperiode nach mittlerem Austrieb
Reifepotential
trinken, 1–3 Jahre
Preis
4.2 bis 7.5 €