Ein Jahr, das den meisten Winzern gut in Erinnerung bleiben wird. Den Rotweinwinzern mit einem lachenden, den Weißwein-Erzeugern aus Wachau, Kamptal und Kremstal allerdings mit einem weinenden Auge. Nach einem hervorragenden Frühjahr und einem recht sonnenreichen Sommer verheerten nie dagewesene Unwetter und Hochwasser große Teile des niederösterreichischen Weinlandes und richteten enormen Schaden an. Mit Geduld und rigoroser Selektionsarbeit konnte schließlich auch dort noch recht gutes Traubenmaterial geerntet werden, die Rotweine sind auch in Niederösterreich durchwegs überdurchschnittlich ausgefallen. Das Burgenland fuhr einen hervorragenden Rotweinjahrgang ein.

Zeige Filter
Filter auswählen
Einträge