Reise Urlaubstipps für Genießer

Reise

Reise der Woche

Hasta La Vista, Miami!

Die sonnigste Metropole der Ostküste lockt mit schillernden Bars, trendigen Hotels und fabelhaften Restaurants.

Weiter lesen

Hotel im Fokus

Grand Ferdinand

Das im Herbst 2015 eröffnete Grand Ferdinand erwartet Sie direkt an der Ringstraße im Zentrum Wiens. Freuen Sie sich auf eine Dachterrasse...

Weiter lesen

JETZT BEWERTEN

Bei Falstaff sind Sie die Jury! Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse nach dem 100 Punkte System und bestimmen das Ergebnis unserer Guides.

  • Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse!

    Wir küren die besten Gasthäuser Deutschlands – und Ihre Meinung zählt! Bewerten Sie in den vier Kategorien Essen, Service, Weinkarte und Ambiente.

  • Bewerten Sie Ihre Bar-Erlebnisse!

    Die besten Cocktails, die coolsten Barkeeper – bewerten Sie Ihre Bar-Besuche in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment!

Event-Tipps

10
Feb
2017
Falstaff WeinTrophy 2017

Bei der siebten WeinTrophy, die Falstaff gemeinsam mit Gerolsteiner im Schloss Hugenpoet...

18
Mar
2017
Die Falstaff Big Bottle Party 2017

Zum perfekten Einstieg in die ProWein lädt Falstaff am 18. März zum Verkosten und Feiern in das...

Restaurant App

Long Weekend: Beau Bordeaux

Weinhochburg und Flaniermeile. Genussmetropole und Feinschmecker­paradies. Bordeaux liegt im Epizentrum der Weinkultur, bereitet Spitzenköchen eine grandiose Bühne und strahlt mit seiner Top-Gastronomie und einem Weinmuseum über die Stadtgrenzen hinaus.

Long Weekend: San Sebastián – Drei Sterne sind nicht genug

San Sebastián ist faszinierend. Und das in vielerlei Hinsicht. Neben ­beeindruckenden Atlantik-Stränden, einer charmanten Altstadt im ­Belle-Époque-Stil und kulturellen Highlights gustierte Falstaff drei Tage lang im außergewöhnlichen Mekka der baskischen Spitzengastronomie.

Das Bourdeaux der Toskana

Der hohe Himmel, die intensive Lichtstrahlung und eine stetig ­wehende Brise sind typisch für den Küstenteil der Toskana. Dort entstehen unter anderem Weine mit Namen wie Sassicaia oder Ornellaia – weltberühmte Ikonen des italienischen Weinbaus. Porträt einer sagenhaften Region.

Tel Aviv: Die lässige Stadt am Meer

In Tel Aviv gilt das Motto: Genieße das Leben ­– und zwar besser heute als morgen. Das hat auch die Restaurant- und Lokalszene geprägt.

Die andere Seite der Wachau

Das rechte Ufer der Donau lag lange Zeit im Schatten der populären linken Seite. Doch das ist Geschichte. Auch bei Mautern oder Rossatz gibt es nun Top-Betriebe und -Winzer.

Das Comeback des Soave

Die ganze Welt kennt den wohl bekanntesten italienischen Weißwein, aber nur wenige wissen, wo er angebaut wird. Begleiten Sie Falstaff auf eine Reise in die Weinbauregion östlich von Verona.

Europas legendärste Grand Hotels

Welche beherbergen die besten Restaurants und Weinkeller? Fünf perfekte Kombinationen – ein Grand-Hotel-Guide.

Long Weekend: Venetien – Das Prosecco-Paradies

In Venetien wird nicht nur Grappa und der bekannteste Schaumwein Italiens erzeugt, die Region ist an und für sich ein Mekka für Feinschmecker. Ein Drei-Tages-Genusstrip zwischen den Orten Valdobbiadene und Bassano del Grappa.

Südafrika – Kap für Gourmets

Südafrika ist eines der schönsten Länder der Welt. In jeder Beziehung outstanding! Für Gourmets ist die Kapregion und deren Metropole Kapstadt ein Eldorado. Best of Seafood, Best of Wine, Best of Landscape – die Superlative reihen sich nur so aneinander. Falstaff hat für Sie die »Best of« der Kapregion getestet.

Die Königsklasse des Piemonts

Die malerischen Hügel um die Stadt Alba im südlichen Piemont – auch Langhe genannt – sind typisch für eine der berühmtesten Weinregionen Italiens. Falstaff über einige der Top-Weine aus dem Anbaugebiet von ­Barolo und Barbaresco.

Long Weekend: Lyon – Im Bauch Frankreichs

Lyon bietet mit Oper, Festivals und Museen reichlich Kunst, Kultur und Unterhaltung, aber es sind die Kochkunst und die Esskultur, die diese Gourmetmetropole berühmt gemacht haben. Willkommen in einer Stadt, in der die lebende Kochlegende Paul Bocuse Lieblingsbürger ist.

Long Weekend: Dresden – Florenz an der Elbe

Barocke Prachtbauten, Szenelokale in versteckten Hinterhöfen und feine Gourmet-Adressen, umgeben von sanften Weinhügeln: Dresden ist in den vergangenen Jahrzehnten wie Phönix aus der Asche gestiegen. Nicht umsonst wird die sächsische Hauptstadt mit jener der Toskana verglichen.

Long Weekend: Amalfiküste – Buongiorno, dolce vita!

Die Amalfiküste ist eine wahre Perle Italiens: schicke Restaurants, entzückende Gässchen und luxuriöse Hotels. Hier kann man genießen. Falstaff sagt, was Sie an einem langen Wochenende unbedingt sehen sollten.

Long Weekend: Barcelona – Katalanische Rhapsodie

Stadtflair und Strandvergnügen, trendige Shops und traditionelle Cafés, Sterneköche und Tapashelden – Was Sie an einem langen Wochenende in Barcelona keinesfalls verpassen sollten.

Business Travelling in Paris

Der »Koch des Jahrhunderts« Eckart Witzigmann gibt Tipps für Paris: seine Lieblings-Restaurants und -Hotels in der Seine-Metropole.

Long Weekend: Paris – Nicht nur für Verliebte

Auch Gourmets kommen voll auf ihre Kosten – ist das romantische Paris doch nach wie vor eine jener Städte, in ­denen man am allerbesten isst. Falstaff mit einer Tour für ein langes Wochenende voller Genuss.

Emilia-Romagna: Das reinste Schlaraffenland

Die gesamte Region Emilia-Romagna würde den Rahmen dieser Geschichte sprengen. Wir konzentrieren uns also auf die Emilia, jene Region um Modena, Reggio Emilia und Parma, die als »Bauch Italiens« gilt. Weltbekannte Köstlichkeiten wie Parmesan, Aceto Balsamico und Parma­schinken haben hier ihren Ursprung. Auch der meistverkaufte Wein Italiens, der Lambrusco, stammt aus dieser Gegend. Klar, dass es hier auch erstklassige Restaurants und gemütliche Osterias gibt.

Long Weekend: So isst Wien

Mit dem »Steirereck«, dem neuntbesten Restaurant der Welt, hat Wien einen echten Knaller im Programm. Spitzenkulinarik zu einem vergleichsweise günstigen Preis bieten aber auch andere. Die Szene lebt – ob in den Gourmettempeln, den Beisln, am Donaukanal oder beim Heurigen.

Triest: Der Commissario und das gute Essen

Veit Heinichens Proteo Laurenti ist Kommissar in Triest und schwärmt für die gute Triester Küche und den Wein vom Karst. Gemeinsam mit Veit Heinichen haben wir uns auf die Spuren des Commissario be­geben.

Falstaff schenken und Gutschein sichern

Verschenken Sie 1 Jahr Falstaff, und Sie erhalten eine Flasche Pommery Champagner!

Preis: € 59,-

(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen

Hotel Daniel Vienna

Wien

WER HEUTE VERREIST, WILL FREI VON BALLAST SEIN Um schnell und unkompliziert seinen Standort wechseln zu können. Die überladene Ausstattung und der behäbige Service „herkömmlicher“ Hotels bremsen dabei nur. Was ein Stadthotel braucht, ist ein wendiger, offener Lifestyle, der nicht einengt, sondern – ganz im Gegenteil – jeden Tag viele neue Möglichkeiten eröffnet. Voilà – so einfach erklärt sich, worum es uns im Daniel hauptsächlich geht. Dazu dürfen Sie auch gerne – so wie wir – „Smart Luxury“ sagen. Smart Luxury macht es Ihnen mit vielen feinen Ideen so einfach wie möglich. Mit dieser Haltung entspricht unser Daniel aktuellem, zeitgemäßem Reiseverhalten. Und weil dieses Engagement moderne Reisende seit 2005 in unserem preisgekrönten Daniel in Graz so schätzen, haben wir auf vielfachen Wunsch im Herbst 2011 auch in Wien ein Daniel eröffnet. „Endlich“, sagen die meisten dazu. Können wir verstehen … Smart Luxury drängt Ihnen nichts auf, sondern bietet an und inspiriert. Und: sieht dabei verdammt gut aus. Denn ästhetisch streben wir ebenfalls genau das Gegenteil von schwer und behäbig an. Was uns, so denken wir, ebenfalls ganz gut gelungen ist. In diesem Sinne: Viel Luft, viel Freude und ein herzliches Hallo im Daniel Vienna! 116 Zimmer, eine hervorragende, zentrale Lage (nur 15 Minuten per pedes ins Zentrum!) mit solch illustren Nachbarn wie dem altehrwürdigen Schloss Belvedere oder dem blumenprächtigen botanischen Garten der Universität Wien – unser Daniel steht wirklich ganz gut da. Gut dastehen tut übrigens auch ein „Zimmer“, worauf wir sehr stolz sind. Denn das steht im Garten. Ja, richtig gelesen! Unser Trailer im Garten ist ein Zimmer - fast wie Camping. Nur viel besser. Auch auf unsere verlockende, schon von Weitem duftende Bakery, das wirklich unwiderstehliche Frühstück, gratis WLAN, Vespas und Fahrräder zum Ausborgen und – wirklich super praktisch – den Bankomat im Hotel sind wir ziemlich stolz. Bis dann, wir sehen uns!

Hotel Wiesler

Graz

Willkommen im Hotel Wiesler. An einem Ort Mitten in Graz. Mit guter Stimmung, gutem Essen, guten Menschen, guten Betten. Wo man so sein darf, wie man ist und sich doch verändern kann. Irgendwo zwischen Soul und Jugendstil, aber immer im hier und jetzt. Es gibt viele traditionsreiche Hotels auf der Welt. Das Wiesler gibt es seit 1909. Aber Jahreszahlen sind uns egal. Was zählt ist, wie man die Zeit verbracht hat. So haben wir im Wiesler seit unserer Gründung nie aufgehört, nach neuen Dingen zu suchen, die unseren Gästen genauso Freude machen wie uns. 101 Zimmer die darauf warten, mit Geschichten und Erinnerungen gefüllt zu werden, die so echt sind wie das Leben im Wiesler. ESSENSZEIT. Ein guter Tag startet mit einem guten Frühstück. Und das ist im Wiesler tatsächlich besonders gut. Bei Pancakes mit Sirup, Müsli mit frischen Früchten, hausgemachten Marmeladen und frischem Bauernbrot kommt die ganze Woche über Sonntagsstimmung auf. Weiter geht es im Speisesaal, der kein Hotelrestaurant im bekannten Sinn ist. Es ist ein Ort an dem die Stadt gerne essen geht. Im Zentrum steht unser einzigartiger Holzkohlengrill. Severin Corti (Der Standard) bezeichnete unseren Burger als den »besten des Landes«. Köstliche Salate, dicke Steaks, würzige Salsiccias und vieles mehr gibt’s in einem internationalen Umfeld. ANDERE SEITE. Vom Schlossberg, dem Grazer Wahrzeichen, kann man das Wiesler sehen. Und vom Wiesler aus den Schlossberg. Zentrale Lage wäre da eine Untertreibung. Stellen Sie sich einfach die Mitte von Graz vor. Und Drumherum viele interessante Geschäfte, Restaurants, Museen und Bars. Da steht es, unser Wiesler. Wer eine schlechte Orientierung hat, hält sich einfach an das blaue Kunsthaus. Denn gleich daneben sind wir, mitten im Leben. Und dann? Stadtplan auf dem Zimmer lassen und einfach drauflos gehen. Wer nicht genau weiß, wohin, fragt uns oder einen freundlichen Grazer. Oder genießt es, nicht immer alles wissen zu müssen.

Landhotel Agathawirt

Bad Goisern

Genießen Sie in Goisern’s ältestem Gastgarten unter der Kaisereiche (125 Jahre) und unter dem über 200 Jahre alten Kastanienbaum und in den gemütlichen Stüberln des 1517 erbauten und unter Denkmalschutz stehenden historischen Gasthof (Wandmalereien, schmiedeeiserne Fensterkörbe, Marmorportale und viele Kleinigkeiten erfreuen das Auge) Küchenchef Mark Pucher verwöhnt seine Gäste nicht nur mit klassischer Österreichischer Küche sondern überrascht immer wieder mit neuen vegetarischen Kreationen. Viel Wert legt er dabei auf die regionale Herkunft der verwendeten Produkte. Erwarten Sie beispielsweise frische Reinanken und Saiblinge aus dem Hallstättersee, Tafelspitz, Rostbraten und Lamm aus dem Almtal oder Topinambur Ravioli auf Schwammerl Ritschert, gebackene Zucchini-Knöderl oder frische hausgemachte Nudeln und gebackene Hasenörl’n sowie verschiedene Salatkreationen. Bekannt ist das Landhotel Agathawirt aber nicht nur als Restaurant sondern auch als spezialisiertes Mountainbike- und Wanderhotel. Hier heißt es für unsere Gäste: Urlaub beim Spezialisten: Ankommen – und Losstarten – WIR wissen „wo es lang geht“ und informieren Sie gerne!Kartenmaterial & Tourentipps halten wir bereit. Bikegarage, Angebote für Mountainbiker & E-Mountainbiker, geführte Touren und Bergwanderungen,... . Entspannung finden Sie als Gast unseres Hauses im geheizten, überdachten Pool, in Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine sowie im großen Garten mit Liegewiese. Alle Zimmer befinden sich im angeschlossenem Neubau in Gartenlage! Informieren Sie sich über unsere Angebote: www.agathawirt.at Landhotel Agathawirt, A – 4822 Bad Goisern, St. Agatha 10 Tel: (0)6135 8341, office@agathawirt.at

Hotel Oberforsthof

St. Johann, Salzburg

Nehmen Sie Platz, denn Sie verdienen sich ein besonderes Plätzchen. Der malerische Sitz unter der Eiche, das lauschige Bankerl vorm Kamin oder das kuschelige Eck im Foyer… die Vorstellungen vom idealen Ort sich zu erholen findet hier jeder. Denn hier heroben haben wir vor allem eines: PLATZ – für Sonnenanbeter, Langschläfer, Familienmenschen und Naturpuristen genauso wie für Wasserratten, Beautyqueens oder Stubenhocker… Kulinarisch gesehen führt im Oberforsthof der längste Genuss über den kürzesten Weg. Vom Kräutergartl direkt unters Küchenmesser… wenn’s ums Essen geht, machen wir – im wahrsten Sinne des Wortes – kurzen Prozess: Wir schöpfen aus Mutter Naturs vollem Potourri, holen uns Inspiration (und Zutaten) aus den heimischen Wäldern, Gästen und Höfen und zaubern daraus die ausgefallensten Kreationen… vom Teller direkt in den Mund. Vollendet veredelt mit den besten Tropfen aus unserem Weinkeller. Im PURE ALP SPA gehen wir dann der Entspannung auf den Grund. Ob Sie in unserem Indoor-Pool abtauchen, es sich auf unseren Wasserbetten gemütlich machen, sich infrarot bestrahlen lassen oder den Alltagsstress ganz einfach „rausschwitzen“… Erholungsmöglichkeiten gibt es hier wie Sand am Meer. Und zur vollkommenen Tiefenentspannung docken Sie am besten in unserer Massage- oder Beautyabteilung an, wo Ihr Wohlbefinden in den – wahrhaftig – besten Händen ist. Auch das Elternsein wird im Oberforsthof zum Kinderspiel, wenn die Kleinen mit der Natur auf Kuschelkurs sind. Während die Kleinen ihrem Entdeckergeist am größten Spielplatz der Welt freien Lauf lassen können, bekommt das „Fern sehen“ bei uns eine völlig neue Bedeutung. Raus in die frische Luft, rein ins Forscheroutfit und entdecken, entdecken, entdecken… Und das kann man auch im hauseigenen Zoo, wo sich Molly, Speedy, Krümel und Co. über zahlreiche Besucher und viele Streicheleinheiten freuen. Und wenn uns Petrus (oder sonst wer) doch mal nach drinnen „zwingt“, gibt es auch dort eine laaange To-do-Liste – aber ganz sicher keine Langeweile!

Hotel Goldener Adler

Brixen

Schön schlafen – gut essen – Wein erleben Willkommen, willkommen… im Hotel Goldener Adler in Brixen / Südtirol. Erlauben Sie mir doch eine kurze Führung durch unser Haus, das am Eingang der Brixner Altstadt liegt. Auffallend ist die besondere Architektur unseres Hauses, das schon so manchen Gast zum Staunen gebracht hat. Die Wände unseres Hauses könnten Ihnen so einiges zu unserer Historie erzählen. In Zusammenarbeit mit unseren Architekten haben wir die Zimmer liebevoll renoviert und mit hochwertigen Fußböden aus geräucherter Eiche und edlen Stoffen versehen. So können Sie sich noch wohler fühlen und stilvoll wohnen! Außerdem können Sie bei uns in der Sauna oder im türkischen Dampfbad entspannen, auf der Terrasse Sonne tanken und über die Dächer Brixens schauen und… zugegeben, das ist schon etwas Besonderes: mit dem Rauschen des Flusses am Abend einschlafen. Bei uns können Sie aber nicht nur gut schlafen, sondern auch gut essen und Wein genießen. Dafür erwartet Sie unser qualifiziertes Personal in unseren Restaurants in der Altstadt. Persönlicher Service wird bei uns ganz groß geschrieben. Im Finsterwirt verbinden wir Tradition mit Moderne und lassen die Südtiroler Küche mit der Mediterranen verschmelzen. Im Vitis schlägt das Herz eines jeden Weinliebhabers höher aufgrund der großzügigen Auswahl an Weinen und der jungen und innovativen Küche. Für einen Aperitif oder einen wirklich guten Kaffee können Sie in der Loungebar des Hotels verweilen. Am Morgen geht es mit unserem reichhaltigen Genießerfrühstück (die Gäste lieben unser Frühstück) in den Tag und mit der BrixenCard können Sie ganz Südtirol kostenlos erkunden. Nach dem Urlaub werden Sie einiges zu erzählen haben und wir hoffen Sie teilen Ihre Erlebnisse in Südtirol mit Ihre Liebsten, in dem Sie uns vielleicht sogar weiterempfehlen.

Grand Ferdinand

Wien

BEGNADET FÜR DAS SCHÖNE In Florian Weitzers »Grand Ferdinand« feiert die Wiener Eleganz ein beispielloses Comeback an der weltberühmten Ringstraße. TRADITION VORWÄRTS ZELEBRIEREN. Mit dem Grand Ferdinand wollen wir Tradition nicht rückwärts denken, sondern vorwärts zelebrieren. Frei von bemühten Rückblenden. Mit Offenheit für gelungene Weiterführungen. Uns geht es nicht darum, die Gastronomie und Hotellerie neu zu erfinden, uns interessiert viel mehr der Umgang mit der Tradition. Wir wollen so an Epochen anknüpfen, in denen in Wien nichts bedeutungsvoller war als das Gute. Lobmeyr Luster, Wiener Silbermanufaktur Besteck, der beste französische Champagner und im Zentrum »die große Wiener Küche« bilden den Rahmen. Küss die Hand, Grand Ferdinand.

Travel Charme Bergresort Werfenweng

Werfenweng, Salzburg

Das Resort „Natürlich schönster Urlaub“ – das ist die Devise des neuen Travel Charme Bergresort Werfenweng. Das idyllische Alpendorf Werfenweng, gelegen auf einem offenen Hochplateau, ist Gegenpol zur Hektik des Alltags und bietet mit dem neuen Bergresort nun auch modernsten Komfort mit bester Tradition. Ob im Hotel bei allen Annehmlichkeiten moderner Gastfreundschaft oder individuell in einer Ferienwohnung mit Privatsphäre, Familienglück und vielen Annehmlichkeiten, die man im Hotel dazu ordern kann: freuen Sie sich auf neue Urlaubsperspektiven. Gastronomie Ein Urlaub in Österreich verspricht köstliche Erholung. Regionale Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten aus besten frischen Zutaten - getreu unserem GreenGusto-Versprechen aus nachhaltiger oder biologischer Produktion - servieren wir im Hotelrestaurant „Feinspitz“ mit Panoramablick, auf unseren wunderschönen Terrassen oder in unserem Hauben gekrönten Gourmetrestaurant Alpenzeit. Michael Gahleitner interpretiert seine österreichisch-französische Küche mit viel Liebe zum Detail.HIER finden Sie die aktuelle Falstaff-Bewertung unseres Restaurants Alpenzeit. PURIA Premium Spa Tauchen Sie im großen Outdoor-Pool ab, genießen Sie die wohltuende Hitze der Sauna. In unserem PURIA Premium Spa finden Sie auf ca. 1.600 qm die Quellen für Gesundheit und neue Energien. Lassen Sie sich mit naturnahen Produkten der Alpen bei innovativen Treatments verwöhnen. Vital & Aktiv Ganzjährig die Bergwelt des Salzburger Landes erleben: in der warmen Jahreszeit beim Wandern, Klettern, mit dem Gleitschirm oder in den Wintermonaten beim Skifahren, Snowboarden oder einer Kutschfahrt durch verschneites Alpenpanorama Tagung & Kongress Im neu eröffneten Tagungszentrum am Travel Charme Bergresort Werfenweng tagen Sie auf bis zu 260 qm, in verschiedenen Raumoptionen am neuesten Stand der Technik. Selbstverständlich mit allen Annehmlichkeiten unseres 4* Superior Hotels.

Hotels

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche