Reise Urlaubstipps für Genießer

Reise

Reise der Woche

Gourmettempel Düsseldorf

Düsseldorf ist eine Mode-Stadt, keine Frage. Die Kö ist weltbekannt. Doch die Stadt am Rhein kann sehr viel mehr: Die Vielfalt an kulinarischen...

Weiter lesen

Hotel im Fokus

Hotel am See **** Die Forelle

Ein schönes Plätzchen mit vielen Möglichkeiten zum Ankommen und Loslassen. Panoramaruheraum, Infrarot-, Bio- und Finnische Sauna,...

Weiter lesen

Event-Tipps

10
Apr
2018
Toskana in Düsseldorf: Dinner mit Vertikale der Tenuta Sette Ponti

Falstaff Chefredakteur Othmar Kiem und Antonio Moretti Cuseri führen im Düsseldorfer »Saittavini« am...

27
May
2018
»ChefAlps« 2018 in Zürich

Die diesjährige »ChefAlps« findet am 27. und 28. Mai 2018 in der Eventhalle »StageOne« statt. Neben...

01
Jun
2018
Servus Zürich Dinner im Baur au Lac

Das 5-Sterne Hotel Baur au Lac und Falstaff laden zu einem österreichisch-schweizerischem Abend mit...

02
Jul
2018
»véritable« – Premium Weinfachmesse in St.Martin/Pfalz

30 neue Weingüter, Starwinzer aus 37 Anbaugebieten und eine Masterclass präsentieren sich auf der...

01
Sep
2018
Kulinarisches Gipfeltreffen in München

Erleben Sie im Avalon Premium Cars GmbH Spitzenkulinarik und hochkarätige Weine!

Restaurant App

Das Abenteuer Balkan

Falstaff-Autor Tobias Müller durchforstete mit dem burgenländischen Küchenchef Max Stiegl die Balkan-Länder Slowenien, Kroatien und ­Montenegro.

China süss-sauer

Guangzhou hat nicht viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dennoch pilgern viele Gourmets hierher – denn die Küche zählt zu den besten der Welt.

Kroatien: In den Gärten des Meeres

Kroatiens Urlaubswelt umfasst 6176 mediterrane Küstenkilometer, 1244 Inseln und mindestens so viele Sinnesfreuden.

Die Königsklasse des Piemonts

Die malerischen Hügel um die Stadt Alba im südlichen Piemont – auch Langhe genannt – sind typisch für eine der berühmtesten Weinregionen Italiens.

Business Travelling in Paris

Der »Koch des Jahrhunderts« Eckart Witzigmann gibt Tipps für Paris: seine Lieblings-Restaurants und -Hotels in der Seine-Metropole.

Australien: Große Oper

Zwischen hochklassigem, autochthonem »Bush Food« und urbanen, lockeren Konzepten wie dem der »Wandering Cooks«. Nie hat es sich mehr gelohnt, den fünften Kontinent kulinarisch zu entdecken.

Schlemmen auf Schwäbisch in Stuttgart

Die derzeit angesagtesten Kulinarik-Hotspots der baden-württembergischen Hauptstadt.

Unterwegs in Oberfranken

Bei Oberfranken denkt man meist an Bier und Bratwürste. Doch die Gegend im Nordosten Bayerns hat sehr viel mehr zu bieten als dröge Deftigkeiten – und ist allemal eine Entdeckungsreise wert.

Polen: Piroggen waren gestern

Eine junge Generation polnischer Köche verabschiedet sich von der deftigen Koch­tradition ihres Landes. Die neue polnische Küche ist wild, aufregend und wird noch für Aufsehen sorgen.

Kroatien – Köstliche Küstenwelt

Kroatien, wie es sich heute präsentiert, ist für jeden Geschmack ein Paradies unter der Sonne – von Istrien über die Kvarner Bucht bis nach Dalmatien.

Elsässer Kulinarik – Spicy statt Spießig

Beim Elsass denkt man fast automatisch an kleine Dörfer, Störche, ­Stopfleber – und das Elsässer Nationalgericht Choucroute garnie. Doch die Region bietet inzwischen weitaus mehr.

Neue Szene Kopenhagen

Volle Luxusrestaurants und Pop-up-Lokale – in Kopenhagen dreht sich alles ums Essen und Trinken.

Magisches, mystisches Marrakesch

Die »rote Stadt« am Rande des Atlasgebirges fasziniert durch eine einzigartige Mischung aus orientalischer Bilderbuchpracht, extra­vaganten Luxushotels und einer äußerst beeindruckenden Restaurant­­szene.

Wildes Schottland

Von der rauen Schönheit Glasgows über den royalen Charme Edinburghs bis zur Isle of Skye im hohen Norden erfindet sich die schottische Küche gerade neu.

Wein-Herbstreise: Donaujuwel Wachau

Die sagenumwobene Region westlich von Wien ist ein Gesamtkunstwerk aus prachtvoller Landschaft, Spitzen­weinen und exzellenter Kulinarik.

Südafrika – Kap für Gourmets

Südafrika ist eines der schönsten Länder der Welt. In jeder Beziehung outstanding! Für Gourmets ist die Kapregion und deren Metropole Kapstadt ein Eldorado. Best of Seafood, Best of Wine, Best of Landscape – die Superlative reihen sich nur so aneinander. Falstaff hat für Sie die »Best of« der Kapregion getestet.

So schmeckt Boston

Neuenglands größte Metropole ist eine Stadt mit vielen Parks, Uferpromenaden und mit Lebensqualität und dazu ein Eldorado für Feinschmecker.

Mallorca-Feeling – Ab auf die Insel!

Die Baleareninsel wartet mit neuen kulinarischen Hotspots, hippen (Beach-)Clubs und einer Hotelszene, die nichts zu wünschen übrig lässt, auf.

Rom: Gourmet-Kurztrip in die ewige Stadt

Noch immer ist der beste Koch Roms ein Deutscher. Und noch immer ist das Angebot an guten Restaurants nicht in der Top-Liga zu finden. Dafür gibt es erlebenswerte Lokale im mittleren Segment.

Falstaff schenken und Gutschein sichern

Verschenken Sie 1 Jahr Falstaff, und Sie erhalten eine Flasche Pommery Champagner!

Preis: € 59,-

(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen
Tux, Tirol
s

Hotel Alpenhof

Tux, Tirol

Gastlichkeit auf höchstem Niveau, Top-Wellness, Natur pur, haubengekrönte Kulinarik Der Alpenhof ist das einzige 4-Sterne-Superior-Hotel in Hintertux und überrascht mit einem traumhaft schönen Wohlfühlambiente, das alle Wünsche erfüllt: großzügige Suiten im Tiroler Landhausstil, ein 2.600 m² Wellnessbereich mit Vitalis Spa, Alpengarten, XXL-Außen-Whirlpool, Hallenbad, verschiedene Saunen und Dampfbäder, Ruheräume und eine moderne Fitnesslandschaft. Hier wählen Sie aus einem feinen Angebot an Gesichtsbehandlungen, Körperbehandlungen und Massagen. Ein weiteres Highlight des Hauses ist die mehrfach ausgezeichnete Gourmetküche. Hauben-Küchenchef Alexander Hönigsberger und sein Team zaubern kreative Menüs und setzen dabei auf Natürlichkeit und Regionalität. So stammen Rind- und Kalbfleisch vom hoteleigenen Bauernhof in Obsteig. Bauernbutter und frische Milchprodukte liefern Hintertuxer Bauern. Obst und Gemüse kommen aus dem Inntal. Brot und Gebäck aus der Dorfbäckerei. Die fantastische Lage mitten im Skigebiet, am Fuße des Hintertuxer Gletschers, lässt die Skifahrerherzen höherschlagen. Schneesicher von Oktober bis Mai - hier gibt’s Pulverschnee bis weit in den Frühling hinein, das Gletscherskigebiet ist ganzjährig geöffnet. Im Sommer ist das Tuxertal ein Naturparadies mit einem fantastischen Sportangebot: 350 km Wanderwege, 30 bewirtschaftete Almen, 90 Gipfeltouren, 70 km Mountainbikestrecken, Feste und Feiern und zahlreiche Ausflugsziele. Und nach dem Motto „Mehr Service“ versteht es sich von selbst, dass der Alpenhof im Winter einen Skiguide und im Sommer einen Wander- und Bergführer für seine Gäste kostenlos zur Verfügung stellt.

Hirschegg, Vorarlberg

Travel Charme Ifen Hotel

Hirschegg, Vorarlberg

Genuss und Gastlichkeit auf höchstem Niveau Das Travel Charme Ifen Hotel in Hirschegg ist das einzige Fünf-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal. Das traditionsreiche Haus, für die Wiedereröffnung im Jahr 2010 neu designt vom italienischen Star-Architekt Lorenzo Bellini, liegt in einem der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen. Es verwöhnt seine Gäste mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr und bietet höchstes Alpenglück für den Gaumen. Zwei Restaurants sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Die Verantwortung für die beiden Restaurants trägt Küchenchef Sascha Kemmerer, der seit Übernahme des Hotels durch die Travel Charme Gruppe im Ifen Hotel tätig ist. Während seiner Ausbildung von 1997 bis 2000 arbeitete der gebürtige Oberbayer nicht zuletzt bei seinem Berufsschullehrer Ortwin Adam, der 1978 im damaligen Ifen Hotel den ersten Michelin-Stern für ein österreichisches Hotel überhaupt erkochte und das Kleinwalsertal damit ins Visier der Feinschmecker brachte. Schnell trat Sascha Kemmerer in die Fußstapfen seines einstigen Lehrers. Schon 2012 holte er den Michelin-Stern wieder zurück in die Kilian Stuba und verteidigt diesen seither höchst erfolgreich. Diese und weitere Auszeichnungen, wie 17 Punkte bzw. drei Hauben im Gault&Millau sowie 91 Falstaff-Punkte sichern die verdiente Platzierung unter den besten Restaurants in Österreich. Aktueller Höhepunkt für den ambitionierten Küchenchef persönlich: Im Herbst 2016 wurde Sascha Kemmerer vom „Der Große Hotel & Restaurant Guide“ als österreichischer „Aufsteiger des Jahres“ geehrt.

Ratschings in Südtirol

Tenne Lodges in Ratschings

Ratschings in Südtirol

Ratschings hat sich verändert. Wer heute ins Ratschingstal fährt, erblickt etwas Einzigartiges gegenüber vom Skigebiet Ratschings-Jaufen: die Tenne Lodges. Dieses Gebäude spiegelt die Ratschingser Natur wieder und verbindet die Südtiroler Handwerkskunst und Tradition mit moderner Technik. Stein und Holz prägen die Fassade und diese Materialen finden sich im ganzen Gebäude wieder. Die unbearbeiteten Steine im Sockel und die unzähligen Schindeln – sowohl im Außen- als auch im Innenbereich lassen den Gast die Südtiroler Identität spüren. Elegant, archaisch, frei sind die Worte, die dieses 5-Sterne Hotel am besten beschreiben. Die Gäste der Tenne Lodges erwartet Luxus auf einer neuen Stufe – unter dem Motto »Alles tun können und nichts tun müssen«. Daniel Schölzhorn und sein Team bewirtet und verwöhnt hier auf einer neuen Ebene. Die Lodges haben den Charakter einer Loft – in einem großzügig angelegten Raum mit freistehenden Möbeln fühlt man sich frei und nicht beengt. Ruhig und doch belebt, modern und doch gemütlich. Viel Holz, klare Linien, angenehm warme Farben und kleine, doch bewusst platzierte Details prägen die neuen Räumlichkeiten außerdem. Luxuriöse Einfachheit finden sich an der Rezeption, in der Lobby, in den Lodges, im Wellnessbereich, in der Bar und im Restaurant. Auch die Gastronomie ist geprägt von der Philosophie »Alles tun können und nichts tun müssen«. Individualität gehört zum ausschlaggebenden Gestaltungskriterium für die Tenne Lodges. Für aktive Urlauber genügt ein Schritt vor die Tür der Tenne Lodges, um schon inmitten eines Skiparadieses zu stehen. Das Skigebiet Ratschings-Jaufen überzeugt mit Nordhängen und gehört somit zu den schneesichersten Skigebieten Südtirols. Skifahrer, Snowboarder, Langläufer und Rodel-Freunde kommen hier voll auf Ihre Kosten. Im Sommer bietet das Tal zahlreiche Routen für Ausflüge und Wanderungen. Egal ob relaxt oder aktiv, Daniel Schölzhorn und sein Team verwöhnt Sie mit der Ratschingser Gastlichkeit, bestem Service und höchstem Luxus.

Bad Goisern

Landhotel Agathawirt

Bad Goisern

Genießen Sie in Goisern’s ältestem Gastgarten unter der Kaisereiche (125 Jahre) und unter dem über 200 Jahre alten Kastanienbaum und in den gemütlichen Stüberln des 1517 erbauten und unter Denkmalschutz stehenden historischen Gasthof (Wandmalereien, schmiedeeiserne Fensterkörbe, Marmorportale und viele Kleinigkeiten erfreuen das Auge) Küchenchef Mark Pucher verwöhnt seine Gäste nicht nur mit klassischer Österreichischer Küche sondern überrascht immer wieder mit neuen vegetarischen Kreationen. Viel Wert legt er dabei auf die regionale Herkunft der verwendeten Produkte. Erwarten Sie beispielsweise frische Reinanken und Saiblinge aus dem Hallstättersee, Tafelspitz, Rostbraten und Lamm aus dem Almtal oder Topinambur Ravioli auf Schwammerl Ritschert, gebackene Zucchini-Knöderl oder frische hausgemachte Nudeln und gebackene Hasenörl’n sowie verschiedene Salatkreationen. Bekannt ist das Landhotel Agathawirt aber nicht nur als Restaurant sondern auch als spezialisiertes Mountainbike- und Wanderhotel. Hier heißt es für unsere Gäste: Urlaub beim Spezialisten: Ankommen – und Losstarten – WIR wissen „wo es lang geht“ und informieren Sie gerne!Kartenmaterial & Tourentipps halten wir bereit. Bikegarage, Angebote für Mountainbiker & E-Mountainbiker, geführte Touren und Bergwanderungen,... . Entspannung finden Sie als Gast unseres Hauses im geheizten, überdachten Pool, in Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine sowie im großen Garten mit Liegewiese. Alle Zimmer befinden sich im angeschlossenem Neubau in Gartenlage! Informieren Sie sich über unsere Angebote: www.agathawirt.at Landhotel Agathawirt, A – 4822 Bad Goisern, St. Agatha 10 Tel: (0)6135 8341, office@agathawirt.at

St. Johann im Pongau, Salzburg
s

Sonnhof Alpendorf

St. Johann im Pongau, Salzburg

Wissen Sie, wann ein Besuch im Hotel Sonnhof am meisten lohnt? Genau jetzt! Denn das Wellnesshotel im wunderschönen Alpendorf St. Johann im Pongaubietet zu jeder der vier Jahreszeiten die perfekte Kombination aus allem, was Ihren Urlaub zu einer ganz besonderen Zeit macht. Dank der herrlichen Lage des Hotels inmitten der beeindruckenden Bergwelt des Salzburger Landes eröffnen Sie sich und Ihrer Familie im Hotel Sonnhof sämtliche Möglichkeiten eines Bergurlaubs, von dem Sie noch lange träumen werden. Gerade in den warmen Sommermonaten locken die blühenden Bergwiesen und –almen mit einem vielfältigen Freizeitangebot in der intakten Natur um den Sonnhof und über 40 bewirtschaftete Berghütten mit kulinarischen Leckerbissen aus der Region, während Golffans aus einer unglaublichen Dichte an erstklassigen Anlagen wählen können. Im schneesicheren Winter kommen alle Wintersportfans voll auf ihre Kosten und erkunden direkt von der Haustüre weg die über 860 Pistenkilometer der weltbekannten Skiregion Ski amadé. Entspannen Sie sich in unserem großzügigen Sauna- und Wellnessbereich und in der Sonnhof Wasserwelt.Genießen Sie erlesene Köstlichkeiten und Gaumenfreuden in unserem Restaurant. Tanken Sie neue Kraft und Energie bei den zahlreichen Möglichkeiten, die man in der umliegenden Bergwelt nutzen kann und erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie Urlaub von seiner schönsten Seite. In einem Hotel, das keine Wünsche offen lässt. Auf einen Blick Die Piste bis zur Tür, der Sommer bis ins Bett. Wellnesshotel, Golfhotel, Skihotel - Privathotel Wellnessbereich auf 1200 Quadratmetern, extra Saunabereich, COCOON Spa, großzügige Zimmer, Gourmet-Restaurant hauseigene Skischule und GolfplatzSonnige Aussichten: Ihr Urlaub im Sonnhof Alpendorf Das Familienhotel Sonnhof. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wien

Grand Ferdinand

Wien

BEGNADET FÜR DAS SCHÖNE In Florian Weitzers »Grand Ferdinand« feiert die Wiener Eleganz ein beispielloses Comeback an der weltberühmten Ringstraße. TRADITION VORWÄRTS ZELEBRIEREN. Mit dem Grand Ferdinand wollen wir Tradition nicht rückwärts denken, sondern vorwärts zelebrieren. Frei von bemühten Rückblenden. Mit Offenheit für gelungene Weiterführungen. Uns geht es nicht darum, die Gastronomie und Hotellerie neu zu erfinden, uns interessiert viel mehr der Umgang mit der Tradition. Wir wollen so an Epochen anknüpfen, in denen in Wien nichts bedeutungsvoller war als das Gute. Lobmeyr Luster, Wiener Silbermanufaktur Besteck, der beste französische Champagner und im Zentrum »die große Wiener Küche« bilden den Rahmen. Küss die Hand, Grand Ferdinand.

Kleinarl, Salzburg

Robinson Club Amadé

Kleinarl, Salzburg

ACHTUNG FERTIG AMADÉ Sommer- wie Wintersportler lieben Amadé: Direkt vor der Haustür des Clubs erstreckt sich eines der größten Skiparadiese Europas. Insgesamt 860 km präparierter Pisten bieten für jedes Level genau die richtige Herausforderung. Ski- und Snowboardkurse sowie Liftkarten für das gesamte Skigebiet sind inklusive. Auch im Sommer zeigt sich beim Biken, Bergwandern, Klettern oder Raften das Salzburger Land von seiner schönsten Seite. Ob auf eigene Faust oder bei unseren geführten Wander- und Biketouren, ob beim Beach-Volleyball, Basketball oder Badminton, der Sommer ist die grüne Alternative zur weißen Piste des Winters. HÖCHST KÖSTLICH Im ROBINSON CLUB AMADÉ werden Essen und Trinken zu einer Genussreise durch die internationale Küche – den ganzen Tag lang! Beginnen Sie Ihren Tag mit einer Kaffeespezialität am Frühstücksbuffet. Zu Mittag erwarten Sie abwechslungsreiche Buffets und unsere Bistro-Line hält am Nachmittag eine vielfältige Auswahl kleiner Snacks für Sie bereit. Abends dürfen Sie sich auf exquisite österreichische Schmankerln und internationale Spezialitäten freuen. Tischwein, Bier, im Buffetbereich angebotene Softdrinks sowie Filterkaffee und Tee zu den Hauptmahlzeiten sind natürlich inklusive! 1.000 METER ÜBER DEN DINGENWeit über den Dingen entdecken Sie im ROBINSON CLUB AMADÉ ein ganz neues Körpergefühl. In dem rund 1.200 m2 umfassenden WellFit®-Spa können Sie bei professioneller Massage und Beautybehandlungen den Alltag hinter sich lassen. In der finnischen Panoramasauna, im Sanarium oder im Dampfbad sammeln Sie neue Kraft für den Tag– oder für abwechslungsreiche Fitnesserlebnisse: Mal motiviert in der Gruppe bei GroupFitness-Kursen, ganz individuell beim PersonalTraining oder voll im Trend bei Yoga, Pilates und Stretch & Relax. GEMÜTLICHKEIT TRIFFT KOMFORTDamit Sie sich bei uns so richtig zu Hause fühlen, ist jedes unserer 160 Zimmer komfortabel und gemütlich ausgestattet. Auch unsere jüngeren Gäste finden im ROBY Club genau das Angebot, das am besten zu ihnen passt. Wer einmal hier war, kommt immer wieder!

Retz, Niederösterreich

Landgut & SPA Althof Retz

Retz, Niederösterreich

Seit jeher ist der Althof, direkt am Fuße des idyllischen Weinberges unter der berühmten Windmühle gelegen, ein Kleinod im Retzer Land, einer Gegend, von der Natur mit Schönheit reich beschenkt. Der Wein prägt die Landschaft und auch unser Landgut & SPA hat sich ganz dem Wein verschrieben. Im lichtdurchfluteten Restaurant mit vinophiler Kulinarik von Küchenchef Markus Scheuer und im Heurigem wird der genussvolle Teil Ihrer persönlichen Auszeit abwechslungsreich gestaltet. In der hauseigenen Gebietsvinothek wird die größte regionale Winzervielfalt in NÖ geboten – und das zum ab-Hof-Preis! Erholsam wird der Aufenthalt in einem der gemütlichen Gutshof- und Landgut-Zimmer. Oder gönnen Sie sich die wohl pfeffrigste Art im Weinviertel zu Urlauben in den Premium-Zimmern im Weinviertel: Mit den Winzer-Partnern Christoph Bauer, Norbert Bauer, Diem, Gruber Röschitz, Heinzl-Gettinger, Jassek, Laurer sowie Wimmer wurden die Winzerzimmer geschaffen, die halten was sie versprechen: pfiffig-regionales Design und hochwertige Ausstattung inkl. persönlichem Weinklimaschrank & Klimaanlage. Vor allem die pfeffrigen Inklusivleistungen, lassen Sie Ihre Auszeit im Weinviertel so genussvoll wie noch nie erleben! Anfang 2016 eröffnet und schon mit 1 Lilie im Relax Guide 2017 ausgezeichnet: Der neue Althof VinoSPA. Das absolute Highlight ist der Infinity-Pool am Dach des neuen SPA Gebäudes, von dem aus man die Weinberge hautnah erlebt und gleichzeitig einen atemberaubenden Blick auf die beiden Retzer Wahrzeichen - die einzige noch betriebsfähige Windmühle Österreichs, bzw. den beeindruckenden Retzer Rathausturm genießt. Infrarot im originalen Barrique-Faß, sanft schwitzen unter einer Weinlaube, erfrischen mit Eis aus dem 600 kg schweren und 300 Jahre alten Pressstein, der Weinpresse, die einst im Burghof des Althofs stand oder Träumen unter freiem Himmelblick im Rundbecken des alten Wehrturm der Retzer Stadtmauer bei 35° warmen Wasser. Das und noch viel mehr bietet das Entspannungserlebenis »Gemischter Satz«. Zusätzlich genießt man Im Althof den Wein jetzt nicht mehr nur im Glas oder eingebunden in feine Speisen, sondern auch auf der Haut. Das bedeutet Entspannung und Wohlbefinden pur mit der in Österreich exklusiv im Althof VinoSPA angewendeten SanVino Weinkosmetik. Die Althof Mit-GastgeberInnen engagieren sich täglich aufs Neue, um allen Gästen mit ehrlicher Herzlichkeit zu begegnen!

Mittelberg, Vorarlberg
s

Haller’s Geniesserhotel

Mittelberg, Vorarlberg

Herzlich willkommen im Haller’s Geniesserhotel! An dem privilegierten Logenplatz im Kleinwalsertal treffen sich die Jungen und Junggebliebenen. So einzigartig wie die Panorama-Lage des Hotels, so einzigartig ist auch sein Angebot. Spa, Wellness, Beauty, Natur, Aktivität, Wohnen und eine faszinierende Genusswelt verschmelzen zu einem Urlaubserlebnis auf höchstem Niveau. Vom frühen Morgen bis zum Abend spannt sich der Bogen kulinarischer Urlaubsfreuden.Bereits das Frühstücksbuffet ist eine kleine überaus schmackhafte Welt für sich. Nachmittags wird zwischen gesunden Salaten, Suppe oder der einen oder anderen süßen Verführung gewählt. Die abendlichen Menüs werden zum glanzvollen Höhepunkt des Tages. Immer sind diese gespickt mit Highlight aus der Veranstaltungsreihe HALLER’S.GENUSS.MOMENTE, bei der Winzer, Käsekenner, Gastköchen und viele weitere Persönlichkeiten der Genusswelt durch den Abend begleiten. Gestalten Sie den Tag gemäß ihrer Bedürfnisse. Aufgehoben, in angenehmer Atmosphäre und alpinen Aussichten aus jedem Fenster. 1500 Quadratmeter Spa für entspannte Stunden, egal ob im Sauna-, Sonnen- oder Badehaus.Wöchentliche Wander- und Entspannungsprogramme unter professioneller Anleitung wie z.B. Themenwanderungen, Yoga oder Klangschalentherapie. Sommerliche-Wanderfreuden für jeden Anspruch und für jede Laune, garantieren die 8 frei benutzbaren Bergbahnen und das kostenlose Talbus-System. Neben den Möglichkeiten zum Skifahren und Snowboarden eröffnet das winterliche Kleinwalsertal eine Vielzahl an Aktivitäten zur Freizeitgestaltung in einer herrlichen Bergwelt! Viel Raum zum Wohlfühlen und Entspannen bieten die verschiedenen Zimmer und Suiten, die gediegen luxuriös und mit viel funktionalem Komfort ausgestattet und im Landhaus-Stil eingerichtet wurden. Die edlen Materialien geben den Zimmern im Steiner Austrian Look eine neue Dimension des Wohnbehagens. Tagesdecken, Kissen, Wärmflaschen ... alles aus wertvollen Naturmaterialien – für die kostbaren Momente der Ruhe, in denen wir Wärme und Geborgenheit suchen. Natur purDas nur von Deutschland aus erreichbare österreichische Kleinwalsertal verspricht einen unvergesslichen Urlaub – im Tal der Sinne. Von drei Seiten beschützen und bewahren mächtige Berge das dieses. Weder Durchgangsverkehr noch Lärm stören die intakte und weitestgehend unberührte Idylle. Auf unterschiedlichste Weise kann man hier die Natur im Winter und Sommer entdecken und dies mit allen Spielarten ausleben.

Werfenweng, Salzburg
s

Travel Charme Bergresort Werfenweng

Werfenweng, Salzburg

Das Resort „Natürlich schönster Urlaub“ – das ist die Devise des neuen Travel Charme Bergresort Werfenweng. Das idyllische Alpendorf Werfenweng, gelegen auf einem offenen Hochplateau, ist Gegenpol zur Hektik des Alltags und bietet mit dem neuen Bergresort nun auch modernsten Komfort mit bester Tradition. Ob im Hotel bei allen Annehmlichkeiten moderner Gastfreundschaft oder individuell in einer Ferienwohnung mit Privatsphäre, Familienglück und vielen Annehmlichkeiten, die man im Hotel dazu ordern kann: freuen Sie sich auf neue Urlaubsperspektiven. Gastronomie Ein Urlaub in Österreich verspricht köstliche Erholung. Regionale Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten aus besten frischen Zutaten - getreu unserem GreenGusto-Versprechen aus nachhaltiger oder biologischer Produktion - servieren wir im Hotelrestaurant „Feinspitz“ mit Panoramablick, auf unseren wunderschönen Terrassen oder in unserem Hauben gekrönten Gourmetrestaurant Alpenzeit. Michael Gahleitner interpretiert seine österreichisch-französische Küche mit viel Liebe zum Detail.HIER finden Sie die aktuelle Falstaff-Bewertung unseres Restaurants Alpenzeit. PURIA Premium Spa Tauchen Sie im großen Outdoor-Pool ab, genießen Sie die wohltuende Hitze der Sauna. In unserem PURIA Premium Spa finden Sie auf ca. 1.600 qm die Quellen für Gesundheit und neue Energien. Lassen Sie sich mit naturnahen Produkten der Alpen bei innovativen Treatments verwöhnen. Vital & Aktiv Ganzjährig die Bergwelt des Salzburger Landes erleben: in der warmen Jahreszeit beim Wandern, Klettern, mit dem Gleitschirm oder in den Wintermonaten beim Skifahren, Snowboarden oder einer Kutschfahrt durch verschneites Alpenpanorama. Tagung & Kongress Im neu eröffneten Tagungszentrum am Travel Charme Bergresort Werfenweng tagen Sie auf bis zu 260 qm, in verschiedenen Raumoptionen am neuesten Stand der Technik. Selbstverständlich mit allen Annehmlichkeiten unseres 4* Superior Hotels.

Graz

Hotel Wiesler

Graz

Willkommen im Hotel Wiesler. An einem Ort Mitten in Graz. Mit guter Stimmung, gutem Essen, guten Menschen, guten Betten. Wo man so sein darf, wie man ist und sich doch verändern kann. Irgendwo zwischen Soul und Jugendstil, aber immer im hier und jetzt. Es gibt viele traditionsreiche Hotels auf der Welt. Das Wiesler gibt es seit 1909. Aber Jahreszahlen sind uns egal. Was zählt ist, wie man die Zeit verbracht hat. So haben wir im Wiesler seit unserer Gründung nie aufgehört, nach neuen Dingen zu suchen, die unseren Gästen genauso Freude machen wie uns. 101 Zimmer die darauf warten, mit Geschichten und Erinnerungen gefüllt zu werden, die so echt sind wie das Leben im Wiesler. ESSENSZEIT. Ein guter Tag startet mit einem guten Frühstück. Und das ist im Wiesler tatsächlich besonders gut. Bei Pancakes mit Sirup, Müsli mit frischen Früchten, hausgemachten Marmeladen und frischem Bauernbrot kommt die ganze Woche über Sonntagsstimmung auf. Weiter geht es im Speisesaal, der kein Hotelrestaurant im bekannten Sinn ist. Es ist ein Ort an dem die Stadt gerne essen geht. Im Zentrum steht unser einzigartiger Holzkohlengrill. Severin Corti (Der Standard) bezeichnete unseren Burger als den »besten des Landes«. Köstliche Salate, dicke Steaks, würzige Salsiccias und vieles mehr gibt’s in einem internationalen Umfeld. ANDERE SEITE. Vom Schlossberg, dem Grazer Wahrzeichen, kann man das Wiesler sehen. Und vom Wiesler aus den Schlossberg. Zentrale Lage wäre da eine Untertreibung. Stellen Sie sich einfach die Mitte von Graz vor. Und Drumherum viele interessante Geschäfte, Restaurants, Museen und Bars. Da steht es, unser Wiesler. Wer eine schlechte Orientierung hat, hält sich einfach an das blaue Kunsthaus. Denn gleich daneben sind wir, mitten im Leben. Und dann? Stadtplan auf dem Zimmer lassen und einfach drauflos gehen. Wer nicht genau weiß, wohin, fragt uns oder einen freundlichen Grazer. Oder genießt es, nicht immer alles wissen zu müssen.

Pertisau, Tirol
s

Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee

Pertisau, Tirol

Die Lage ist unwiderstehlich Es ist das einzige Hotel direkt am Ufer des kristallklaren Achensees. Umrandet von Karwendel und Rofangebirge gehört das 4-Sterne-Superior-Hotel zu den schönsten der Gegend. Die Gäste erwarten 120 Zimmer und Suiten die im Jahr 2013 komplett neu renoviert wurden. Alle bieten einen atemberaubenden Berg- oder Seeblick, manche direkt auf den malerischen Anleger der Achensee-Schifffahrt. Sie erleben im Hotel himmlische Gaumenfreunden im Restaurant Laurentius und GustoNeun40 und tiefenentspannte Moment im PURIA Premium Spa auf über 3.000 Quadratmetern. Das Beste aus der Region Die Küche des Hotels ist frisch, leicht und kreativ. Das kulinarische Herz bildet das GreenGusto® Konzept. Natürlich besser genießen – diese Philosophie verfolgt Küchenchef Domenic Kreller mit Team bei der Zubereitung der für das Fürstenhaus typischen, herzhaften Tiroler Schmankerln, der raffinierten Gaumentratzer und der unwiderstehlichen süßen Sünden. Das Hotelrestaurant Laurentius liegt am Ufer des türkisblauen Achensees. Der traumhafte Wintergarten, zarte Stoffe, warme Farben und kleine Nischen verbreiten heimelige Stimmung und bieten den besten Rahmen für außergewöhnliche Köstlichkeiten. Qualität, Regionalität, Bio- und Öko-Zertifikate, Nachhaltigkeit, Transparenz, Raffinesse und Individualität spielen dabei die tragenden Rollen. Täglich erwartet die Gäste ein variierendes, kreatives Menü oder Themenbuffet mit regionalen Produkten und internationalen Einflüssen. Zur Schau stellt sich das Team rund um Kreller im Front Cooking Bereich. Ausgewählte Gaumenfreuden werden hier direkt vor den Augen der Genießer zubereitet. Im neuen Restaurant GustoNeun40 genießen kulinarische Feinschmecker unverfälscht regionale Produkte. Das Highlight sind die hervorragenden Fisch- und Fleischspezialitäten die auf dem heißen Stein serviert werden. Die überschaubare Größe von zwölf Tischen mit Platz für bis zu 42 Gäste macht das GustoNeun40 zur unverkennbar gemütlichen Location für geschäftliche und private Feiern. Abgerundet wird das kulinarische Angebot von den edelsten Tropfen aus dem Caveau. Eine großzügige Weinauswahl wartet darauf verkostet zu werden und den Genuss der mit viele Liebe zubereiten Gaumenfreuden von Domenic Kreller zu vervollständigen. Für ganz private Anlässe kann der Weinkeller exklusive für das Dinner im Caveau gebucht werden. Die Gäste erwartet ein erlesenes 5-Gänge-Menü begleitet von korrespondierenden Weinen, ausgesucht von Restaurantleiter und Sommelier Manuel Kraft.

Millstatt, Kärnten

Hotel am See **** Die Forelle

Millstatt, Kärnten

Hotel am See****Die Forelle Direkt am Ufer des Millstätter Sees, eingebettet in eine 8.000 Quadratmeter große Parkanlage, befindet sich das Hotel am See**** Die Forelle. Seit April 2017 werden Sie kulinarisch im komplett umgebauten à la carte Restaurant Das Stefanie’s mit Sonnenterrasse auf zwei Decks, Seepavillon und Salettl verwöhnt. Bereits in vierter Generation und mit herzlich gelebter Gastgebertradition führt Stefanie Aniwanter das Hotel mit zugehörigem à la carte Restaurant. Gäste erwarten neben ausgezeichneter Kulinarik, Zimmer und Suiten im charmanten Vintage-Stil sowie ein 850 Quadratmeter großer Wellnessbereich Seeoase. Im ganzen Hotel ist der See Ihr ständiger Begleiter. Ein Großteil der Zimmer und Suiten verfügt über Balkon mit direktem oder seitlichem Seeblick und im Wellnessbereich genießen Sie das Seepanorama vom Hallenbad oder vom Ruheraum aus. Zudem laden verschiedene Saunen, ein Whirlpool und ausgewählte Beauty- und Wellnessbehandlungen zum Entspannen ein. Im Sommer besticht das Hotel außerdem mit großem Garten mit Liegewiese und Obstbäumen, eigenem Badestrand und direktem Seezugang.   Restaurant Das Stefanie’s im Hotel am See****Die Forelle Direkt am Ufer des Millstätter Sees erwartet Sie das à la Carte Restaurant Das Stefanie’s. In einzigartigem Ambiente direkt am kristallklaren Wasser genießen Sie typische Kärntner Schmankerl und internationale Köstlichkeiten. Als einer der vier Reinankenwirte am See und ist Gastgeber Familie Aniwanter besonders stolz darauf, täglich fangfrischen Fisch aus dem eigenen Gewässer anbieten zu können. Highlight des Restaurants ist die große, über dem See schwebende Terrasse und der angrenzende Garten direkt am Seeufer. Feiern und genießen Sie sowohl mit kleinen als auch mit größeren Gesellschaften am Ufer des zweitgrößten See Kärntens. Das Stefanie’s Restaurant am See – einfach perfekt für Hochzeiten, Feiern, Seminare und kulinarische Auszeiten am See.

Wien

Hotel Daniel Vienna

Wien

WER HEUTE VERREIST, WILL FREI VON BALLAST SEIN Um schnell und unkompliziert seinen Standort wechseln zu können. Die überladene Ausstattung und der behäbige Service „herkömmlicher“ Hotels bremsen dabei nur. Was ein Stadthotel braucht, ist ein wendiger, offener Lifestyle, der nicht einengt, sondern – ganz im Gegenteil – jeden Tag viele neue Möglichkeiten eröffnet. Voilà – so einfach erklärt sich, worum es uns im Daniel hauptsächlich geht. Dazu dürfen Sie auch gerne – so wie wir – „Smart Luxury“ sagen. Smart Luxury macht es Ihnen mit vielen feinen Ideen so einfach wie möglich. Mit dieser Haltung entspricht unser Daniel aktuellem, zeitgemäßem Reiseverhalten. Und weil dieses Engagement moderne Reisende seit 2005 in unserem preisgekrönten Daniel in Graz so schätzen, haben wir auf vielfachen Wunsch im Herbst 2011 auch in Wien ein Daniel eröffnet. „Endlich“, sagen die meisten dazu. Können wir verstehen … Smart Luxury drängt Ihnen nichts auf, sondern bietet an und inspiriert. Und: sieht dabei verdammt gut aus. Denn ästhetisch streben wir ebenfalls genau das Gegenteil von schwer und behäbig an. Was uns, so denken wir, ebenfalls ganz gut gelungen ist. In diesem Sinne: Viel Luft, viel Freude und ein herzliches Hallo im Daniel Vienna! 116 Zimmer, eine hervorragende, zentrale Lage (nur 15 Minuten per pedes ins Zentrum!) mit solch illustren Nachbarn wie dem altehrwürdigen Schloss Belvedere oder dem blumenprächtigen botanischen Garten der Universität Wien – unser Daniel steht wirklich ganz gut da. Gut dastehen tut übrigens auch ein „Zimmer“, worauf wir sehr stolz sind. Denn das steht im Garten. Ja, richtig gelesen! Unser Trailer im Garten ist ein Zimmer - fast wie Camping. Nur viel besser. Auch auf unsere verlockende, schon von Weitem duftende Bakery, das wirklich unwiderstehliche Frühstück, gratis WLAN, Vespas und Fahrräder zum Ausborgen und – wirklich super praktisch – den Bankomat im Hotel sind wir ziemlich stolz. Bis dann, wir sehen uns!

St. Johann, Salzburg
s

Hotel Oberforsthof

St. Johann, Salzburg

Nehmen Sie Platz, denn Sie verdienen sich ein besonderes Plätzchen. Der malerische Sitz unter der Eiche, das lauschige Bankerl vorm Kamin oder das kuschelige Eck im Foyer… die Vorstellungen vom idealen Ort sich zu erholen findet hier jeder. Denn hier heroben haben wir vor allem eines: PLATZ – für Sonnenanbeter, Langschläfer, Familienmenschen und Naturpuristen genauso wie für Wasserratten, Beautyqueens oder Stubenhocker… Kulinarisch gesehen führt im Oberforsthof der längste Genuss über den kürzesten Weg. Vom Kräutergartl direkt unters Küchenmesser… wenn’s ums Essen geht, machen wir – im wahrsten Sinne des Wortes – kurzen Prozess: Wir schöpfen aus Mutter Naturs vollem Potourri, holen uns Inspiration (und Zutaten) aus den heimischen Wäldern, Gästen und Höfen und zaubern daraus die ausgefallensten Kreationen… vom Teller direkt in den Mund. Vollendet veredelt mit den besten Tropfen aus unserem Weinkeller. Im PURE ALP SPA gehen wir dann der Entspannung auf den Grund. Ob Sie in unserem Indoor-Pool abtauchen, es sich auf unseren Wasserbetten gemütlich machen, sich infrarot bestrahlen lassen oder den Alltagsstress ganz einfach „rausschwitzen“… Erholungsmöglichkeiten gibt es hier wie Sand am Meer. Und zur vollkommenen Tiefenentspannung docken Sie am besten in unserer Massage- oder Beautyabteilung an, wo Ihr Wohlbefinden in den – wahrhaftig – besten Händen ist. Auch das Elternsein wird im Oberforsthof zum Kinderspiel, wenn die Kleinen mit der Natur auf Kuschelkurs sind. Während die Kleinen ihrem Entdeckergeist am größten Spielplatz der Welt freien Lauf lassen können, bekommt das „Fern sehen“ bei uns eine völlig neue Bedeutung. Raus in die frische Luft, rein ins Forscheroutfit und entdecken, entdecken, entdecken… Und das kann man auch im hauseigenen Zoo, wo sich Molly, Speedy, Krümel und Co. über zahlreiche Besucher und viele Streicheleinheiten freuen. Und wenn uns Petrus (oder sonst wer) doch mal nach drinnen „zwingt“, gibt es auch dort eine laaange To-do-Liste – aber ganz sicher keine Langeweile!

Hotels

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche