Zwiebelsuppe

Dauerbrenner in französischen Bistros: Die Zwiebelsuppe.

© Pierre Monetta

Dauerbrenner in französischen Bistros: Die Zwiebelsuppe.

Dauerbrenner in französischen Bistros: Die Zwiebelsuppe.

© Pierre Monetta

Für die Suppe

Zutaten

10
weisse Zwiebeln
150
g
durchwachsener Speck
5
EL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
2
l
Geflügelbrühe
Salz
Gemahlener weisser Pfeffer

Ausserdem

Zutaten

80
g
dünne Scheiben Bacon
Landbrot oder Vollkornbrot
40
g
geriebener Emmentaler

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Den Speck würfeln.
  2. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Speckwürfel darin braten. Zwiebeln und die Knoblauchzehen in der Schale hinzufügen. Sanft karamellisieren lassen. Mit der Geflügelbrühe aufgießen. 45 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Abschmecken.
  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Bacon-Scheiben ganz flach hineinlegen. Mit Backpapier abdecken und mit einem Gewicht beschweren, 10 Minuten sanft braten, bis sie goldgelb und knusprig sind.

Fertigstellen

  1. 4 Scheiben von 2 cm Stärke vom Landbrot abschneiden und rösten, dann halbieren. Suppe in 4 Suppentassen füllen. 4 Brotscheibenhälften mit Bacon-Scheiben belegen und 4 Hälften mit Emmentaler.
  2. Unter dem Backofengrill überbacken. Jeweils ein Brot mit knusprigem Bacon und eins mit überbackenem Käse getrennt zur Suppe reichen.

TIPP

Für die Wahl des Weines empfiehlt sich ein Weisser Bordeaux, Graves.

© Gerstenberg

Info
»Meine Bistro-Küche«
Die besten 110 Rezepte

Alain Ducasse, Beate Huth (Übers.)
Umfang: 260 Seiten
Verlag: Gerstenberg
ISBN 978-3-8369-2115-2