Zucchinilaibchen mit Fenchel

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Zucchinilaibchen

Zutaten (4 Personen)

500
g
Zucchini
250
g
italienischer Landkornreis natur
1
Handvoll
Bärlauch
Salz
Pfeffer, schwarz
Bio Kokosöl nativ

Für den Fenchel

Zutaten (4 Personen)

2
Knollen
Fenchel
Langschwanzpfeffer, gemahlen
Salz
Olivenöl
Bio Kokosöl neutral

Für die Paprikacreme

Zutaten (4 Personen)

2
gelbe Paprika
1
Handvoll
Bärlauch
1
TL
Fenchelsamen
1
TL
Koriandersamen
1
TL
Himalaya Salz
1
Limette (Saft)
Abrieb von der Limettenschale
Zedernnussöl
2
EL
Olivenöl
Salz
  1. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Zucchininudeln verarbeiten und in eine Schüssel geben. Bärlauch hacken und mit Salz zu den Zucchininudeln geben, alles miteinander vermengen. 250 g Reis in die Komo Mio (Steinmühle) geben und zu einem feinen Mehl verarbeiten – wer einmal Mehl selbstgemacht hat, der möchte keines mehr fertig kaufen. Das selbstgemachte Mehl zu den Zucchininudeln geben, unterheben und aus der Masse Laibchen formen. Ich mache dieses mit einem Setzring. Die Laibchen werden in einer Pfanne mit etwas Kokosöl von beiden Seiten gebraten, dann in eine Ofenform gegeben. Zum schonenden Durchwärmem kommen die Laichen für 15 Minuten (Ober- Unterhitze) in das Backrohr.

  2. Fenchel waschen, trocken tupfen und in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden. Diese in einer heißen Pfanne mit etwas Kokosöl von beiden Seiten 2x anbraten. Auf einen Teller geben und mit etwas Salz, Langpfeffer und Olivenöl marinieren.

  3. Den Strunk und das Kerngehäuse der Paprika entfernen. Den Paprika in grobe Streifen schneiden und mit den restlichen Zutaten in den Komo Mix (Blender) geben und zu einer feinen Creme verarbeiten. Wenn nötig, mit Salz abschmecken.

Details zu den speziellen Zutaten sowie den für dieses Rezept verwendeten Küchengeräten.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Fermentiertes Rotkraut mit Apfel, Orange und Zimt

Ob pur, als Salat oder als Beilage – etwa zum Wild – selbst gemachtes Rotkraut ist in der Küche vielseitig einsetzbar.

Rezept

Cholera Gemüsekuchen

Bei diesem schmackhaften Schweizer Gemüsekuchen darf man sich vom Namen nicht abschrecken lassen: Die Cholera aus dem Wallis.

Rezept

Pickled Eggs – Soleier

Ein Bar-Klassiker, der endlos variiert werden kann. Das schönste Ergebnis wird mit einer Lake aus Roten Rüben erzielt – eignet sich besonders gut für...

Rezept

Grillgemüse mit Joghurtdressing

Ist allein der Star am Teller, passt aber auch als Beilage wunderbar zu vielen Fleischgerichten oder Fisch.

Rezept

Omelette du Valais

Starkoch Joël Robuchon widmete zahlreicher seiner Rezepte dem Erdapfel. Sein Rezept: Westschweizer Kartoffel-Omelette.

Rezept

Gefüllter Wirsing wie in der Auvergne

Kohl muss nicht immer nur eine Beilage sein. Mit diesem Rezept wird das schmackhafte Wintergemüse zum Star auf dem Teller.

Rezept

Gebackener Blumenkohl mit Chili-Aïoli und Mandel-Crunch

Tanja Grandits verrät in ihrem neuem Kochbuch «Tanjas Kochbuch», wie ein ganzer Kopf Blumenkohl aus dem Ofen gelingt.

News

Starkoch Dan Barber baute eine eigene Saatgutfirma auf

Auf den Miele Worlds 50 Best Talks präsentierten kulinarische Vordenker aus aller Welt ihre Ideen. Für Dan Barber beginnt die Arbeit am besten...

News

Gemüse neu erfinden

Kochtrend »Leaf to Root«: Spitzenkoch Andree Köthe und Food­journalistin Esther Kern zeigen an der Genussakademie Bayern, wie sie Gemüse vom Blatt bis...

Advertorial
Cocktail-Rezept

Green Mary Cocktail

Gemüse-Genuss mit exotischer Note im Cocktailglas.

News

Die Arche des Geschmacks sucht neue Passagiere

Seit 1996 sorgt sich Slow Food um den Erhalt regionaler Spezialitäten – doch deutsche Produkte sind stark unterrepräsentiert

News

Große Liebe Artischocke

Der bayerische Biogärtner Johannes Schwarz ist ein Star in der Gourmetszene. Er beliefert Spitzenrestaurants mit alten Tomaten- oder...

News

Gemüse-Raritäten in Deutschland

Hier finden Sie eine Liste mit einer Auswahl an Produzenten von seltenen und fast vergessenen Gemüsesorten und samenfesten Sorten.