Zimt-Chili-Brownies

© Stine Christiansen / Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen

Zimt-Chili-Brownies

© Stine Christiansen / Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen

Für 4–6 Personen
Zubereitungszeit
: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: ˜™™™™1 von 5
 

Zutaten

250
g
dunkle Schokolade, mindestens 70 % Kakao, in kleine Stücke gehackt
250
g
Butter
300
g
gelber (oder brauner) Zucker
3
Eier
1
Eigelb
60
g
Mehl, glatt
1/4
Päckchen Backpulver (4 g)
60
g
Kakaopulver
1
Prise
Salz
1
TL
Cayennepulver
1/2
TL
Zimt, gemahlen

Zubereitung

  • Backofen auf 180 °C vorheizen.  Eine etwa 25 x 25 cm große Backform mit Backpapier auslegen.
  • Eine Schüssel über einen Topf mit kochendem Wasser setzen und 200 g Schokolade darin vorsichtig schmelzen.
  • Butter und Zucker schaumig schlagen. Bei laufendem Mixer nach und nach die Eier hinzufügen und zwischen den einzelnen Zugaben gut schlagen, um sicherzustellen, dass sie gut eingearbeitet sind. 5 Minuten bei hoher Geschwindigkeit rühren, bis der Teig einen seidigen Glanz und ein größeres Volumen hat.
  • Mehl, Backpulver, Kakao, Salz, Chili und Zimt mischen. Erst die geschmolzene Schokolade und die restlichen Schokostücke, dann die Mehlmischung vorsichtig unter den Teig heben.
  • Die Masse in die Form gießen und 30 Minuten backen. Mit einem spitzen Messer in den Teig stechen, klebt noch roher Teig an der Messerspitze, noch 5 Minuten weiterbacken, sonst aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
  • In Quadrate schneiden und genießen.

Tipp

Gelber Zucker?
Gelber Zucker hat einen eigenen, leicht herb-karamelligen Geschmack. Es zahlt sich aus, ihn für dieses Rezept zu suchen. Wenn Sie partout keinen finden können, ersetzen Sie ihn mit braunem Zucker.

Mehr zum Thema

Rezept

Kärntner Reindling von Hubert Wallner

Spitzenkoch Hubert Wallner serviert den Reindling in seinem Restaurant »Saag« gerne mit Bio-Gänseleber und Rotkraut – wir präsentieren Ihnen das...

Rezept

Bananen Tarte Tatin mit Gewürzen, Pfeffer und Chili

Es wird viel zu wenig mit Bananen gebacken, dabei entwickelt sich ihr herrlich exotisches Aroma beim Karamellisieren noch viel besser! Zimt, Piment...

Rezept

Grannys Heidelbeertarte

Rezepttipp von Elihay Berliner, Küchenchef im »C.O.P« – aus dem Kochbuch »Wien by NENI«.

Rezept

Kirsch-Schlangl

Wenn die Kirschen reif sind, setzt sie Julian Kutos mit diesem österreichischen Kuchen-Klassiker in Szene.

Rezept

Mango Cheesecake

Eine Käsekuchen-Variante mit fruchtiger Note.

Rezept

Carrot-Cake-Zimtschnecken

Das saftige, vegane Gebäck wird mit einer Mandel-Frischkäse-Creme getoppt.

Rezept

Eierlikör Gugelhupf

Ein wunderbarer flaumiger Gugelhupf mit viel Eierlikör steckt bei Julian Kutos im Osternest. Passt perfekt zum Oster-Brunch!

Rezept

Karotten Kranzkuchen

Cooking Catrin gibt dem Kuchen mit einer Buttercreme aus Orangen-Eierlikör von vomFASS einen Twist, der vor allem an Ostern schmeckt.

Rezept

Frühlingshafte Tarte

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING ein blumiges Torten-Eldorado mit einer frühlingshaften Tarte.

Rezept

Donuts von Sophia Stolz

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING frühlingshafte Patisserie mit zartem Blütendekor, inspiriert von der LIVING Candle Collection. Immer...

Rezept

Vegane Orangen-Walnuss-Cupcakes

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING Vegane Orangen-Walnuss-Cupcakes, inspiriert von der LIVING Candle Collection.

Rezept

Tarte Tatin – Gestürzter Apfelkuchen

Für Julian Kutos ist diese Variante der beste Apfelkuchen – gelingt im Handumdrehen!

Rezept

Mango-Crumble-Kuchen

Ein Kuchen mit indischem Touch – ein Rezepttipp aus dem Buch »Karma Food« von Simone und Adi Raihmann.

Rezept

Matcha Cheesecake

Der Frischkäse bekommt durch das Grünteepulver eine asiatische Note.

Rezept

Herzkuchen

Der »herzhafte« Kuchen wird mit Bio Haselnussöl der Ölmühle Fandler verfeinert.

Rezept

Apfelmuskuchen mit Knusperstreuseln

Wer sagt, dass man Apfelmus nur ZUR Mehlspeise essen kann? Es macht sich auch wunderbar IM Kuchen!