Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat

© Julia Stix/Brandstätter Verlag

Wiener Schnitzel

© Julia Stix/Brandstätter Verlag

So vielfältig die österreichische Küche auch ist, wenn ich unser Land mit einem einzigen Gericht kulinarisch definieren müsste, dann wäre es das Wiener Schnitzel. Wir können darauf genauso stolz sein wie auf Österreich selbst.

Zutaten (2 Personen)

2
Schnitzel vom Kalbsschlegel à 160 g
Salz
Mehl zum Panieren
1
Ei
70
g
Weißbrotbrösel
Butterschmalz zum Backen
Zitrone
  • Schnitzel mit einem Plattiereisen nicht zu kräftig klopfen, mäßig salzen, in Mehl wenden, gut abschütteln. Durch versprudeltes Ei ziehen, in Bröseln wenden.
  • Schnitzel in heißem Butterschmalz goldgelb backen, sie müssen im Fett schwimmen. Pfanne mehrmals sanft rütteln, Schnitzel wenden, ohne ins Fleisch zu stechen. Nach dem Backen Schnitzel auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für den Salat

Zutaten (2 Personen)

1
kleine rote Zwiebel, fein geschnitten
80
ml
Rindssuppe
1
EL
Essig
1 1⁄2
EL
Öl
1/2
TL
Senf
Salz
1
TL
Zucker
Pfeffer
200
g
Salaterdäpfel (Ditta)
Schnittlauch, fein geschnitten
  • Erdäpfel in der Schale kochen. Währenddessen rote Zwiebel in warmer Rindssuppe überkochen und mit Essig, Öl, Senf, Salz, Zucker und Pfeffer zu einer Marinade rühren. Erdäpfel heiß schälen, in Scheiben schneiden und noch warm mit der Marinade mischen. Mit Schnittlauch bestreuen.

© Brandstätter Verlag

INFO

365 Rezepte für jeden Tag.
Toni Mörwald
Brandstätter Verlag
608 Seiten
65 Euro