Vanillekipferl von Toni Mörwald

© Shutterstock

© Shutterstock

Zutaten

280
g
glattes Weizenmehl, Type 480
250
g
Teebutter
80
g
Staubzucker
100
g
Walnüsse, frisch aufgeschlagen und gerieben
1
Bio-Ei
Staubzucker, zum Bestreuen
Vanillezucker, zum Bestreuen
  • Mehl und Butter auf einem Brett verbröseln und mit gesiebtem Staubzucker, dem Ei und Walnüssen zu einem glatten Teig verarbeiten. 
  • 1⁄₂ Stunde rasten lassen.
  • Feine kleine Kipferln formen, bei 180 Grad bei stiller Wärme 10 Minuten backen und noch heiß im Staubzucker-Vanillezucker wälzen.

TIPP

Mehl und Staubzucker immer sieben. Bleche mit Butter und Mehl belegen (evtl. Pergament). Stille Hitze = Ober- + Unterhitze. Vanillezucker selbst machen mit frischen Vanilleschoten. Lagerung im ca. 18 Grad kühlen, trockenen Raum in einer Keks- oder Teedose.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Anisbögen

Die herzhaft würzigen Anisbögen sind ein traditionelles Weihnachtsrezept aus Niederösterreich.

Rezept

Karamell-Whiskey Trüffel

Das Konfekt bekommt durch Whiskey und Karamell-Sauce ein ganz besonderes Aroma.

Rezept

Glückskekse mit Kaffee

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Daher hat sich der Kaffee-Spezialist Jura gemeinsam mit Gregors Konditorei zum Valentinstag diese süße...

News

Die Lieblingskekse der Falstaff-Redaktion

Alle Jahre wieder fragen wir uns, was auf den Weihnachtstisch für kulinarischen Eindruck sorgen soll. Falstaff stellt die beliebtesten Keksrezepte der...

Rezept

Wein-Eierlikör-Kekse

Dieses saftige und doch luftig leichte Kekse-Rezept ist ein Muss auf jedem Weihnachtstisch.

Rezept

Brabanter Kekse

Mit Zimt und Schokolade hält bei diesem Rezept weihnachtliche Stimmung in den eigenen vier Wänden Einzug.