Tatar und Filet vom Hirsch

Bei Daniel Brunner herrscht »geordnetes Chaos« am Teller, wie er selbst formuliert. 

© Konrad Limbeck

Bei Daniel Brunner herrscht »geordnetes Chaos« am Teller, wie er selbst formuliert. 

© Konrad Limbeck

Für das Cornet

Zutaten (4 Personen)

4
Blätter
Brickteig
20
g
Butter, geklärt
  1. Mit einem Pinsel den Brickteig mit geklärter Butter bestreichen, um einen Zylinder wickeln und für vier Minuten bei 180 Grad im Backofen trocknen.
  2. Auskühlen lassen und vorsichtig vom Zylinder abziehen.

Für die Mascarpone-Rote-Rüben-Creme

Zutaten (4 Personen)

80
g
Mascarpone
30
g
Rote-Rüben-Würfel (Brünois)
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Kardamom
  • Alles verrühren und mit etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kardamom abschmecken.
  • In einen Spritzbeutel geben und in das ausgekühlte Cornet dressieren.

Für das Hirschfilettatar

Zutaten (4 Personen)

320
g
Hirschfilet, in feine Würfel geschnitten
80
g
Hirschschinken, in feine Würfel geschnitten (luftgetrocknetes Hirschtrockenfleisch aus dem Puschlav)
50
ml
Kürbiskernöl
40
g
Essiggurken
20
g
Schalotten, fein gehackt
20
g
Kapern, fein gehackt
20
g
Pommery-Senf
30
g
Tomatenmark
50
ml
Armaniac oder Rémy Martin
Salz und Pfeffer
Chilli
tasmanischer Bergpfeffer
  1. Das Hirschfilet und den Hirschschinken in feine Würfel schneiden, nicht hacken. 
  2. Mit den restlichen Zutaten vermengen und mit Salz, Pfeffer, Chili und Pfeffer abschmecken.

Für das Kräuter-Hirschfilet

Zutaten (4 Personen)

4
Stück
Hirschfilets á 60g
Wildkräuter, getrocknet (Lavendel, Bockshornklee, Thymian, Butterblume, Tannennadeln, Schlüsselblumen, Knoblauchblüten)
Olivenöl
Sonnenblumenöl
  1. Die Hirschfilets in den Wildkräutern panieren und mit etwas Olivenöl marinieren, dann mit Klarsichtfolie zu einer Wurst einpacken.
  2. Über Nacht in den Kühlschrank legen.
  3. Mit etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne heiß anbraten und beiseitestellen.

Ausserdem

Zutaten (4 Personen)

4
Wachteleier
  1. Aus den Wachteleiern Spiegeleier braten und auf dem Tatar anrichten. 

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung

2015 »Franc de Pied« Saumur-Champigny
Domaine des Roches Neuves, Loire, Frankreich
Ein Gericht mit erdigen, salzigen und pikanten Akzenten – dazu benötigt es einen Rotwein mit mineralischer Tiefe, ätherischer Würze und sehniger Eleganz. So wie diesen, von Loire-Starwinzer Thierry Germain aus wurzelechten Cabernet-Franc-Reben gekeltert.
www.wein-kreis.de, € 37,–

Konzept&Produktion: Florence Wibowo; Fotos: Konrad Limbeck; Foodstylist: www.willke.at; Keramik: www.petralindenbauer.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2017
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Asiatische Fledermaus

Das Teilstück vom Schwein kombiniert Constantin Fischer mit Curry, Gemüse und Pilzen.

Rezept

Skirt-Steak mit Kamut und Tomate

Das Felisch bettet Constantin Fischer auf orientalischem Weizen, Ochsenherztomat eund selbst gemachter Guacamole.

Rezept

Chiang Mai Curry mit Tempura

Bei Constantin Fischer wird's mit diesem Gericht exotisch: Zum aromatischen Gemüsecurry gesellen sich frittierte Garnelen.

Rezept

Mee(h)r Frucht

Wie gut Muscheln und Garnelen mit Speck und Weintrauben zusammenpassen, zeigt Constantin Fischer mit diesem Rezept.

Rezept

Rind mit Gurke und Steinpilzen

Die ersten Steinpilze der Saison verarbeitet Constantin Fischer zu diesem herrlich frischen Sommer-Gericht.

Rezept

Rehrücken im Kräuter-Pfeffer-Mantel

Durch die Garmethode bleibt das Fleisch besonders zart und saftig. Als Beilage zum würzigen Rehrücken werden Pilze serviert.

Rezept

Artischocke mit Pilzen und Tomaten

Raffiniertes vegetarisches Gericht, für das die ersten Eierschwammerl verarbeitet werden.

Rezept

Hohe Rippe mit Tomate und Mangold

Das Dry Aged Steak wird bei sehr hohen Temperaturen angegrillt und zieht dann ganz langsam im Ofen.

Rezept

Ente mit Erdbeere und Melone

Diese sommerliche Variante von knuspriger Entenbrust wird zusammen mit gebratenen Melonen zu Erdbeersauce serviert.

Rezept

Linguine al Fichi

Salzig-süß: Dieses Pastagericht hat durch Feigen, Makrelen und Oliven unterschiedlichste Geschmackskomponenten. Mit Rezept-VIDEO!

Rezept

Mediterranes Gemüse mit Garnelen

Dieses Gericht von Constantin Fischer schmeckt nach einem Sommertag am Mittelmeer.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

Rezept

Langusten-Cari

Langusten werden in einer aromatischen Sauce mit Kurkuma, Chili und Safran geschmort und am besten zu Chardonnay serviert.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.

Rezept

Coq au Vin aus »Donnie Brasco«

Dieses Rezept ist das Resultat von Gangster Leftys Versuch in »Donnie Brasco«, echten französischen Coq au Vin zu kochen.

Rezept

Baked Ziti aus »The Sopranos«

Pasta als Seriendarsteller: In »The Sopranos« spielt dieser Nudelauflauf mit reichlich Käse und Tomatensauce eine fast prominente Rolle.

Rezept

Prison Sunday Gravy aus »Good Fellas«

Die Jungs von »Good Fellas« bereiten diese Speise in ihrer Gefängniszelle zu. Das Rezept zum Nachkochen – in der Küche.

Rezept

Veal Marsala aus »Der Pate«

Kriminell gut: Kalbsschnitzel in klassisch sizilianischem Marsalawein, wie es wahrscheinlich in »Der Pate« serviert wird. Mit Rezept-VIDEO!

Rezept

Pasta Conchiglioni con Gamberetti

Garnelen, Tomaten und Pasta – passt gut zusammen! Chili sorgt für Schärfe und Weißwein für Aroma.