Tarte Tatin mit Crème double

Mürbeteig mit Karamell macht diese Tarte sündhaft gut.

© Pierre Monetta

Mürbeteig mit Karamell macht diese Tarte sündhaft gut.

Mürbeteig mit Karamell macht diese Tarte sündhaft gut.

© Pierre Monetta

Für den Mürbeteig

Zutaten

1
gehäufter EL
Zucker
100
g
Mehl
1
Prise
Salz
5
EL
weiche Butter
1
Ei

Zubereitung

  1. Zucker, Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen. Butter in kleinen Stückchen dazugeben. Etwas Wasser und das Ei zufügen und das Ganze mit beiden Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zur Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 20 Minuten in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180 °C vorheizen.

Für den Karamell

Zutaten

150
g
Zucker

Zubereitung

  1. Den Zucker und nur so viel Wasser in eine Tarteform geben, dass der Zucker etwas angefeuchtet ist. 
  2. Die Form im Ofen langsam erhitzen, bis ein goldbrauner Karamell entstanden ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Belag

Zutaten

1 1/2
kg
Äpfel, z.B. Cox Orange

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Einige Apfelviertel in Spalten schneiden und rosettenförmig auf dem Karamell an ordnen, die übrigen Apfelviertel in der darauf schichten.

Ausserdem

Zutaten

180
g
Crème double

Fertigstellen

  1. Den Mürbeteig zu einem Kreis ausrollen, der etwas größer als die Form ist. Den Teigkreis auf die Äpfel legen und den Rand nach innen drücken. Die Tarte etwa 40 Minuten im Ofen backen, bis der Deckel knusprig ist und die Äpfel weich sind.
  2. Tarte aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Eine Servierplatte umgedreht auf die Form legen und die Tarte durch Wenden darauf stürzen. Lauwarm servieren. Eisgekühlte Crème double dazu reichen.

Tipp

Zur Wahl des Getränks empfiehl sich Bio-Cidre aus der Bretagne.

Info
»Meine Bistro-Küche«
Die besten 110 Rezepte

Alain Ducasse, Beate Huth (Übers.)
Umfang: 260 Seiten
Verlag: Gerstenberg
ISBN 978-3-8369-2115-2

Mehr zum Thema

Rezept

Grießbrei mit Kirsche

Egal ob zum Frühstück, als Dessert oder zwischendurch: Grießbrei gibt Energie und hat etwas tröstliches.

Rezept

Krapfen in Gewürzzucker

Die aus Nigeria stammende Spezialität wird noch heiß in aromatischem Zucker gewälzt. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch »Immer wieder vegan«.

Rezept

Sig-Knödel

»Sig« – auch »Wälderschokolade« genannt – ist eine kulinarische Spezialität aus dem Bregenzerwald. Max Natmessnig präsentiert ein Rezept für feine...

Rezept

Topfensoufflee mit Beerenragout

Ein süßer und luftiger Genuss zugleich: Spitzenkoch Robert Letz präsentiert in seinem Kochbuch feine Dessert-Variationen wie das Topfensoufflee mit...

Rezept

Japanese Pancakes mit Baileys-Salted-Caramel-Sauce

Fluffige Pancakes treffen auf sanfte Karamell-Noten mit einer Prise Meersalz – perfekt für den Brunch oder das Frühstück zu zweit.

Rezept

Süße Kartoffelnocken mit Holunderröster

Mit gekochten Kartoffeln vom Vortag lässt sich diese Süßspeise zubereiten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Nougat-Grießknödel mit Nussbrösel

Spitzenkoch Walter Leidenfrost zeigt im Video, wie einfach und köstlich seine Nougat-Grießknödel-Variation nachzumachen ist.

Rezept

Churros – wie in Mexiko

In Mexico City sind eigene Lokale, die Churrerias, auf dieses köstliche Schmalzgebäck spezialisiert. Probieren Sie es und finden Sie heraus, warum...

Rezept

Salzburger Nockerl »Original«

Eier, Zucker und Mehl – die Kunst liegt in der Einfachheit: Karl und Rudi Obauer präsentieren das Rezept für die berühmten Salzburger Nockerln,...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.