Tarte fine aux quetsches

© Reinhardt Verlag

© Reinhardt Verlag

Für den Blätterteig:

Zutaten

500
g
Weissmehl
2,5
dl
Wasser
75
g
Butter, geschmolzen
12
g
Salz
300
g
weiche Butter
25 g
Weissmehl

Für die Füllung

Zutaten

500
g
Zwetschgen
20
g
Butter
wenig Zimt-Zucker
  • Für den Blätterteig Weissmehl, Wasser, geschmolzene Butter und Salz mischen und zu einem festen Teig kneten. Kalt stellen und ruhen lassen. Weiche Butter und Weissmehl glattrühren und ebenfalls kalt stellen.

  • Den Teig kleeblattförmig ausrollen, in der Mitte etwas dicker belassen. Die Weissmehlbutter in der Mitte plazieren und die vier Teigenden darüber legen. Den Teig tourieren, fünf einfache Touren mit jeweils 30 Minuten Ruhezeit. Während der Ruhezeit stets kühl stellen. Dann den Teig 2,5 mm dick auswallen und mit einer grossen, runden Tortenform ausstechen. Die Rondelle auf ein Backblech legen.

  • Die Zwetschgen waschen und entsteinen. In feine Schnitze schneiden und auf dem Blätterteig fächerförmig arrangieren. Einige Butterflocken darüber verteilen und die Tarte im 220 °C heissen Ofen ca. 10 Minuten backen, so dass der Teig schön knusprig wird. Vor dem Servieren mit etwas Zimt-Zucker bestreuen.

Mehr zum Thema

Rezept

Punschkrapfen mit Tomate und Ingwer

Ein perfektes Crossover. Diese Punschkrapfenvariante verblüfft mit ihrem gemüsigen Umfeld.

Rezept

Kokos-Dessert mit Powerfood

Süßer Genuss ohne Sünde – mit diesem exotisch-erfrischenden Nachtisch von Constantin Fischer.

Rezept

Gedämpfte Knödel (Pampuchy) mit Apfel und Rhabarber

Aśka Solecka vom »Food Think Tank« in Breslau versüßt die traditionellen, polnischen Pampuchy.

Rezept

Schratt-Gugelhupf

Ein Guglhupf wie er am Hofe serviert wurde: Der Schratt-Guglhupf von Josef Zauner.

Rezept

Sisi-Parfait (Vanilleparfait mit Himbeeren)

Lieblich wie die Kaiserin höchstpersönlich: Das Sisi-Parfait aus dem großen K. u. K. Mehlspeisenbuch von Josef Zauner

Rezept

Kokos-Törtchen mit Limetten-Mascarpone-Gin Creme

Diese feinen Tartes bekommen durch Kokos und Gin einen exotischen Twist.

Rezept

Eiswaffeln

Was wäre ein erfrischendes Eis oder Sorbet ohne hausgemachte, knusprige Waffeln.

Rezept

Erdbeer Crumble

Ein »crunchy« Dessert mit frischen Erdbeeren macht Lust auf mehr.

Rezept

Dessert-Variationen

Die Südtirolerin Natalie Trafoire holt mit ihrer fruchtigen Kreation das Dessert in den Mittelpunkt.

Rezept

Marillenknödel im Glas

Marillenknödel einmal köstlich anders: Als Schichtdessert im Glas erfreut diese süße Überraschung Gäste und Freunde.

Rezept

Joghurt-Marillen-Triffle im Glas

Ein perfektes Dessert für den Sommer, ansprechend im Glas serviert.

Rezept

Purbacher Cremeschnitte

Dieses feine Cremeschnitten-Rezept stammt von Max Stiegl vom burgenländischen »Gut Purbach« am Neusiedler See.

Rezept

Beerige Pavlovas

Lust auf ein leichtes, beeriges Sommerdessert? Food Bloggerin Vicki Scharer zaubert eine luftige Köstlichkeit.

Rezept

Gebackene Holunderblüten

Darauf wartet Julian Kutos schon ein ganzes Jahr: gebackene Holunderblüten. Verfeinert mit Holunderblüten Likör.

Rezept

Kardinalschnitte

Diese süße Versuchung kommt aus Michael Edlmosers Küche des Heurigen Edlmoser.

Rezept

Germknödel (Dekonstruiert)

Walter Leidenfrost schwingt im »Ludwig Van« den Kochlöffel und interpretiert den österreichischen Germknödel-Klassiker neu.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.