Tarte fine aux quetsches

© Reinhardt Verlag

© Reinhardt Verlag

Für den Blätterteig:

Zutaten

500
g
Weissmehl
2,5
dl
Wasser
75
g
Butter, geschmolzen
12
g
Salz
300
g
weiche Butter
25 g
Weissmehl

Für die Füllung

Zutaten

500
g
Zwetschgen
20
g
Butter
wenig Zimt-Zucker
  • Für den Blätterteig Weissmehl, Wasser, geschmolzene Butter und Salz mischen und zu einem festen Teig kneten. Kalt stellen und ruhen lassen. Weiche Butter und Weissmehl glattrühren und ebenfalls kalt stellen.

  • Den Teig kleeblattförmig ausrollen, in der Mitte etwas dicker belassen. Die Weissmehlbutter in der Mitte plazieren und die vier Teigenden darüber legen. Den Teig tourieren, fünf einfache Touren mit jeweils 30 Minuten Ruhezeit. Während der Ruhezeit stets kühl stellen. Dann den Teig 2,5 mm dick auswallen und mit einer grossen, runden Tortenform ausstechen. Die Rondelle auf ein Backblech legen.

  • Die Zwetschgen waschen und entsteinen. In feine Schnitze schneiden und auf dem Blätterteig fächerförmig arrangieren. Einige Butterflocken darüber verteilen und die Tarte im 220 °C heissen Ofen ca. 10 Minuten backen, so dass der Teig schön knusprig wird. Vor dem Servieren mit etwas Zimt-Zucker bestreuen.

Mehr zum Thema

Rezept

Sorbet von der »Almrose« Rhododendren

Desert aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann »Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Kaffee / Skyr / Heidelbeere

Ingo Papenberg aus dem Restaurant «Dreierlei» in Zürich garniert das Blaubeersüppchen Dessert mit Schokoladen-Chips und Kaffeenibs-Crumble.

Rezept

Soufflé au Chocolat

Ein Schokoladen Souffle ist wohl der schönste Liebesbeweis. Liebe Mamas, danke dass es euch gibt! Wir wünschen euch einen süßen Muttertag.

Rezept

Buttermilch-Pancakes

Mit iSi gelingen die fluffigen Buttermilch-Pancakes für das Muttertags-Frühstück im Handumdrehen.

Rezept

Schokolade-Soufflé

Christian Schusters Tipp für das Dessert eines romantischen Dinners: Schoko-Soufflé mit Quittenzimtchutney.

Rezept

Mangostanesalat

Frisch und unkompliziert gelingt dieser kreative Fruchtsalat aus dem Buch »Süßes vom Chief of Sugar«.

Rezept

Valrhona-80 %-Schokoladenschnitte mit Passionsfruchtsorbet

Das Grande Finale des Falstaff Opernball-Menüs wird mit einem schokoladig-fruchtigen Dessert von Souschef René Molnar, »Hotel Bristol Vienna«,...

Rezept

Zweierlei Schokoladenmousse mit Portweinkirschen und Estragonsorbet

Süßes Finale zum Jägerball-Menü 2018 kreiert von Walter Öllerer, »Gerstner«, Wien.

Rezept

Flüssiger Schokoladenkuchen

Für diesen herrlichen, flüssigen Schokoladenkuchen zaubert »Ritz-Carlton«-Chefkoch Andreas mahl eine Himbeer-Whisky-Sauce.

Rezept

Kürbis im Filoteig

Aus Gabi Kopps «Meze ohne Grenzen»: Diese Süssspeise aus Griechenland ist ein perfekter Abschluss nach einem ausgiebigen Meze-Essen.

Rezept

Süße Knödel mit Erdmandeln

Freddy Christandl, Genusstrainer und Koch aus der Schweiz, serviert seine süßen Knödel mit Gewürzzucker, auch Magenträs genannt.

Rezept

Lebkuchen-Knöderl

Weihnachts-Dessert, das sich ideal zur Resteverwertung eignet.

Rezept

Tiramisu

Der italienische Dessert-Klassiker stammt aus dem Veneto.

Rezept

Schoko-Maroni Mousse

Frische Maroni geben diesem herrlich cremigen Mousse einen herbstlichen Touch.

Rezept

Zwetschken-Weichsel Knödel

Es geht doch nichts über selbstgemachte fruchtige Knödel aus Kartoffelteig. Die zwei fruchtigen Komponenten geben dem Dessert einen ganz besonderen...

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.