Tartar vom Dry-Aged-Beef

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten (2 Personen)

180
g
Dry-aged-Rinderfilet
10
g
Gemüsezwiebel
2
g
Kapern
8
g
Gewürzgurken
20
g
Ketchup
3
g
Dijonsenf
1
g
Olivenöl
1
g
Paprikapulver, süß
1
g
Chilipaste
1
g
Salz
1
g
Worcestersauce
1
g
Tabasco
2
g
Whisky

Anrichten

  1. Das Dry-aged-Filet in kleine Würfel schneiden.
  2. Gemüsezwiebel schälen und mit den Gewürz­gurken und Kapern in kleine Würfel schneiden. 
  3. Ketchup, Dijonsenf, Olivenöl, Paprikapuver, Chili­paste, Salz, Worcestersauce und Tabasco mit­einander verrühren.
  4. Das vorbereitete Dry-aged-Filet mit dem Whisky marinieren.
  5. Die geschnittenen Gemüsezwiebeln, Kapern und Gewürzgurken mit dem Dry-aged-Tartar vermischen. Die vorbereitete Marinade unterheben. Bei Bedarf nachwürzen.

Servieren

  • Je nach Belieben getoastetes Brot mit Butter dazu servieren.

TIPP

Man’s-World-Whiskytipp
The Balvenie Port Wood Aged 21 Years
Der Duft erinnert an weihnachtliche Gewürze, Lebkuchen und Malzbrot. Am Gaumen zarte Fruchtigkeit mit etwas Pfirsich, die eine elegante Grundnote versprüht. Trotz der Süße guter Druck bis in den langen Abgang.