Süße Knödel mit Erdmandeln

© Sylvan Müller

© Sylvan Müller

Für die Mispeln

Zutaten

500
g
Mispeln
150
g
Zucker
1
Vanilleschote, der Länge nach halbiert
1/2-1
TL
Chiloe-Pfeffer, fein gemörsert
1/2
Biozitrone, Saft
  1. Für die Mispeln die Haut vom Stiel her abziehen, halbieren und entkernen. Zucker, Vanilleschote, Pfeffer und Zitronensaft zugeben, langsam aufkochen und unter gelegentlichem Rühren einkochen, bis die Mispeln zu binen beginnen. 
  2. Die Mispeln 2–3 Tage im Voraus zubereiten, damit sich die Aromen ideal verbinden!

Für die Knödel

Zutaten

300
ml
Rohmilch
50
g
Butter
60
g
Zucker oder Honig
1
Prise
Bergsalz
150
g
Linthmais-Mehl (Ribelmais-Mehl)
3
Eier
80-120
g
weiße Brotbrösel
  1. Für den Knödelteig die Milch zusammen mit Butter, Zucker und Salz aufkochen, die Hitze auf die Hälfte reduzieren. 
  2. Das Maismehl auf einmal dazugeben, dabei kräftig mtit einem Schneebesen rühren, damit sich keine Kümpchen bilden. Mit einem Kochlöffel weiter­rühren, bis sich die Linthmais-Masse vom Topf­boden löst (ca. 4–5 Minuten), in eine Schüssel umfüllen und 2–3 Minuten abkühlen lassen.
  3. Die Eier in einer separaten Schüssel verrühren und nach und nach in die Linthmais-Masse einrühren.
  4. Dann Brotbrösel darunterheben. Die Knödelmasse 1–2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, dann einen Probeknödel machen. Ist er zu weich, gibt man noch mehr Brösel zum Knödelteig.

Für die Mohnfüllung

Zutaten

50
ml
Rohmilch
20
g
Zucker
1
TL
Vanillezucker
1
Msp.
Zimt, gemahlen
70
g
Graumohn, gemahlen
70
g
Mandeln, gemahlen
Kriecherlschnaps oder Zwetschgenschnaps
  1. Für die Mohnfülle Milch mit Zucker, Vanillezucker und Zimt aufkochen. Mohn, Mandeln und Kriecherlschnaps gut darunterrühren und anschließend kaltstellen. Zwölf gleichmäßige Kugeln aus der Masse formen.

Für die Erdmandeln

Zutaten

40
g
Butter
30
g
Magenträs (Gewürzzucker)
130
g
Erdmandelmehl
1
EL
Erdmandelöl
  1. Die Butter für die Erdmandeln in einer Bratpfanne schmelzen. Magenträs und Erdmandelmehl zugeben und die Brösel goldgelb rösten, bis sie nussig duften. 
  2. Das Erdmandelöl zugeben, gut unterrühren, die Brösel in eine Schüssel umfüllen und zur Seite stellen. 

Fertigstellung der Knödel

  • In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen und leicht salzen. 
  • Den Knödelteig in 12 Portionen teilen, etwas flach drücken, jeweils eine Mohnkugel in die Mitte legen, Teig um die Knödel formen. Knödel ins kochende Wasser einlegen, rasch aufkochen und bei geringer Hitze 10–12 Minuten ziehen lassen. Die Knödel sollen nach zehn Minuten obenauf schwimmen.
  • Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, auf einem Tuch abtropfen lassen und in den Erdmandeln wenden. Auf den Mispeln anrichten und mit Puderzucker bestäuben.

»Das kulinarische Erbe der Alpen. Das Kochbuch«
Dominik Flammer
Fotos: Sylvan Müller
AT Verlag (2013). 268 Seiten
ISBN: 978-3-03800-746-3
Preis: € 61,60

ERSCHIENEN IN

Gourmet im Schnee
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Kaspressknödel
    Mit zerlassener Butter und Speckkraut schmecken die Kaspressknödel von Ulli Mair, aus dem Restaurant »Pretzhof« in Wiesen/Pfitsch, Südtirol, am besten.
  • Spanferkel
    Stefano Zonca, aus dem Aostatal in Italien, serviert sein Spanferkel mit Kümmelrotkraut, Backapfel und Apfelweinsauce.

Mehr zum Thema

Rezept

Crêpes Suzette

Eine einfache und sehr geschmacksvolle Nachspeise, die sich leicht auch nur für Zwei zubereiten lässt.

Rezept

Sorbet von der »Almrose« Rhododendren

Desert aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann »Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Kaffee / Skyr / Heidelbeere

Ingo Papenberg aus dem Restaurant «Dreierlei» in Zürich garniert das Blaubeersüppchen Dessert mit Schokoladen-Chips und Kaffeenibs-Crumble.

Rezept

Soufflé au Chocolat

Ein Schokoladen Souffle ist wohl der schönste Liebesbeweis. Liebe Mamas, danke dass es euch gibt! Wir wünschen euch einen süßen Muttertag.

Rezept

Buttermilch-Pancakes

Mit iSi gelingen die fluffigen Buttermilch-Pancakes für das Muttertags-Frühstück im Handumdrehen.

Rezept

Schokolade-Soufflé

Christian Schusters Tipp für das Dessert eines romantischen Dinners: Schoko-Soufflé mit Quittenzimtchutney.

Rezept

Mangostanesalat

Frisch und unkompliziert gelingt dieser kreative Fruchtsalat aus dem Buch »Süßes vom Chief of Sugar«.

Rezept

Valrhona-80 %-Schokoladenschnitte mit Passionsfruchtsorbet

Das Grande Finale des Falstaff Opernball-Menüs wird mit einem schokoladig-fruchtigen Dessert von Souschef René Molnar, »Hotel Bristol Vienna«,...

Rezept

Zweierlei Schokoladenmousse mit Portweinkirschen und Estragonsorbet

Süßes Finale zum Jägerball-Menü 2018 kreiert von Walter Öllerer, »Gerstner«, Wien.

Rezept

Flüssiger Schokoladenkuchen

Für diesen herrlichen, flüssigen Schokoladenkuchen zaubert »Ritz-Carlton«-Chefkoch Andreas mahl eine Himbeer-Whisky-Sauce.

Rezept

Kürbis im Filoteig

Aus Gabi Kopps «Meze ohne Grenzen»: Diese Süssspeise aus Griechenland ist ein perfekter Abschluss nach einem ausgiebigen Meze-Essen.

Rezept

Lebkuchen-Knöderl

Weihnachts-Dessert, das sich ideal zur Resteverwertung eignet.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.