Spargel Quiche

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für den Mürbteig

Zutaten

100
g
Butter
200
g
Weizenmehl
10
g
Zucker
1
großes Ei
1
Prise
Salz
50
g
Butter (zum Einstreichen)

Für den Belag

Zutaten

50
g
Schinkenspeck
150
g
Grüner Spargel
1/4
Bund
Petersilie
2
EL
Olivenöl
2
EL
Kristallzucker
2
EL
Butter
150
g
Hühner- oder Gemüsefond

Für die Füllung

Zutaten

4
Eier
2
EL
Butter
400
ml
Schlagobers
100
g
Parmesan
30
ml
Weißwein
1
TL
Salz
1
Prise
Muskatnuss

Mürbteig:

  1. Butter in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem kompakten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig zwischen 2 Blättern Backpapier dünn (3 mm) ausrollen. In den Kühlschrank geben, bis der Teig hart ist.
  3. Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen.
  4. Eine Quiche Form, Ø 24 cm Durchmesser, vorbereiten. Die Ofenform mit viel Butter bestreichen.
  5. Wenn der Teig hart ist, beide Backpapiere entfernen. Über die Ofenform geben und sanft hineindrücken. Vorsichtig den Teig auch an den Seitenrand der Ofenform drücken.
  6. Mit dem Messer entlang der Oberkante der Ofenform schneiden und somit den überschüssigen Teig entfernen. Teig mit einer Gabel mehrmals anstechen.
  7. Den Teig 15 Minuten anbacken, bis er sich vom Rand löst. Tarte aus dem Ofen nehmen.

Füllung:

  1. Den Spargel in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden schneiden.
  2. Speck klein hacken. Petersilie fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Speck knusprig braten, danach zur Seite geben. Lauch anbraten, salzen und zuckern. Mit Fond aufgießen und Spargel für 5 Minuten weich kochen. Zur Seite geben. 
  3. Parmesan grob reiben. In einen Topf Butter, Eier, Schlagobers, Wein und Käse geben. Auf mittlerer Hitze erwärmen (nicht aufkochen) und für 2 bis 3 Minuten kochen, bis die Flüssigkeit langsam stockt. Salzen und Muskatnuss dazugeben.
  4. In die vorgebackene Tarte den Speck, Petersilie und Lauch geben, die Eier-Mischung darüber geben. Für weitere 10–15 Minuten fertig backen, bis die Quiche gebräunt sind und die Eier stocken. 
  5. Aus dem Ofen nehmen. Pfeffern. Quiche kalt oder warm servieren. Pfeffern.

Impressionen zur Zubereitung