Solo-Spargel mit Kürbiskernölschaum

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten für den Solo-Spargel

Zutaten (4 Personen)

20
Stück
gleich dicke Stangen Spargel (Solo-Qualität)
etwas
Salz
1
TL
Kristallzucker
ca. 50
g
braune Butter, geschmolzen
200
ml
Verjus oder Orangensaft
etwas
abgeriebene Orangenschale

Zubereitung:

  • Den Spargel schälen und dabei die holzigen Teile wegschneiden.
  • Immer je 5 Stangen auf zwei übereinandergelegte große Bögen Alufolie oder Backpapier  geben. Das ergibt vier Pakete.
  • Den Spargel mit dem Salz und dem Zucker würzen.
  • Nun mit der geschmolzenen Butter und dem Verjus oder Orangensaft beträufeln und die abgeriebene Orangenschale darüberstreuen.
  • Den Spargel gut in der Folie einpacken und diese sorgfältig verschließen.
  • Dann die Pakete nebeneinander auf ein Backblech legen und bei 220 °C Umluft im Backrohr circa 20 Minuten garen.
  • Anschließend den Spargel aus dem Ofen und aus der Folie nehmen.

Zutaten für den Kürbiskernölschaum

Zutaten (4 Personen)

100
ml
Weißwein
50
ml
Hühnerfond oder Wasser mit Gemüse-Suppenwürfel
1
cl
Apfelessig
1
Schalotte, fein gehackt
1
Zweig
Estragon (klein)
4
weiße Pfefferkörner
1
Ei
100
ml
gebräunte oder geklärte Butter
100
ml
Kürbiskernöl
Saft von 1/2 Zitrone
1
EL
gehackter Steirerkren
Salz

Zubereitung:

  • Den Weißwein, den Hühnerfond, den Apfelessig, die Schalotte sowie die restlichen Gewürze in einen Topf geben.
  • Das Ganze auf etwa die Hälfte einkochen und anschließend abseihen.
  • Das Ei mit der Reduktion über Wasserdampf schaumig aufschlagen und mit gewärmter Butter und Kürbiskernöl richtig gut weiterschlagen.
  • Mit Zitronensaft, Steirerkren und Salz würzen und warm stellen.

Zum Anrichten

Zutaten (4 Personen)

ev. frische Kräuter

Anrichten:

  • Den Spargel auf einen heißen Teller setzen und mit Kürbiskernölschaum sowie mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Tipp

Ofen-Spargel schmeckt besonders fein, weil er nicht, wie üblich, in Wasser, sondern im eigenen Saft garen kann. Petersilienerdäpfel oder gebratene Frühkartoffeln ergänzen dieses Gericht optimal. Die Stärke des Solo-Spargels sollte mindestens 24 Millimeter betragen, die Spitzen sollten makellos weiß sein. Die Bezeichnung »Solo« steht für Extra-Qualität, was natürlich sehr edle Spargelgewächse auszeichnet. Die Handels- bzw. Preisklassen sind: »Solo« (20 bis 26 mm), »Classic« (15 bis 21 mm), »Classic fein« (10 bis 16 mm). Bei dünneren Spargelstangen einfach die Garzeit reduzieren.

Falstaff-Weinempfehlung: 2018 Welschriesling Ried Sulz, Weingut Maitz, Ratsch

Feine Kräuterwürze, unterlegt mit angenehmer gelber Tropenfrucht, zart nach Stern-anis, kandierte Mandarinenzesten. Saftig, seidige Textur, feine Extraktsüße, gelbe Apfelfrucht, feine, salzige Mineralität.

maitz.co.at, € 21,–

Mehr zum Thema

Rezept

Himmel und Erde

Apfel und Blutwurst: Das ist tatsächlich eine Kombination, für die wir dem Himmel danken. Die knusprigen Erdäpfel geben diesem Gedicht von einem...

Rezept

Getreidefeld 2030

Der Kölner Zwei-Sterne-Koch Daniel Gottschlich widmet sich einer weitgehend unterschätzten Zutat der Top-Gastronomie: In seiner Vorspeise rückt er...

Rezept

Smørrebrød von Eismeergarnelen

Garnelen aus dem Eismeer sind zwar klein, dafür kommen sie aus ganz sauberem Meer statt aus fragwürdigen Farmen. Am Besten schmecken sie ganz...

Rezept

Carpaccio vom geräucherten Sellerie/Vogerlsalat/Haselnussdressing/Grapefruit

Weinviertel: Christoph Wagner aus »Wagner's Wirtshaus« präsentiert das Rezept für sein Selleriecarpaccio.

Rezept

Kürbisgemüse auf Kernölpesto mit Honig und Nüssen

Rezepte aus der Steiermark: Aus der Region Erzberg-Leoben kommt dieses herbstliche Gericht, zubereitet von Spitzenkoch Peter Brandner.

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Gegrillte Pflaumen mit Burrata, Prosciutto und Rucola

Pflaumen sind die vornehmen Verwandten der Zwetschken, weniger intensiv – dafür aber fleischiger. Ideal als köstliche Vorspeise, am besten mit...

Rezept

Périgord-Trüffel mit Sellerie und Kokosnuss

Zwei runde Gewächse aus den Tiefen der Erde und eine harte Nuss aus luftigen Höhen entfalten im Zusammenspiel beides: erdige Süße und herbe Frische....