Seeigel mit Oscietra-Kaviar, Pfirsich und Chorizo

Fotos beigestellt

Fotos beigestellt

Für die Chorizo-Eigelb-Sauce

Zutaten (4 Personen)

150
ml
Chorizo-Sud
5
Eier
20
g
Butter
Roter Tabasco
Himalayasalz
Limettensaft nach Geschmack
  • Eier trennen, Eigelb leicht salzen, ohne Luft einzuarbeiten verrühren und 6 Stunden kaltstellen.
  • Chorizo-Sud erhitzen und Butter darin emulgieren.
  • Eigelbe hinzufügen und langsam und vorsichtig die Sauce erwärmen und somit binden. 
  • Die Chorizo-Eigelb-Sauce mit Salz, Tabasco und Limonensaft abschmecken.

Für die Seeigel-Chorizo-Crème

Zutaten (4 Personen)

70
g
Eigelb
100
g
Seeigel
100
ml
Geflügelfond
85
ml
Sahne (35 Prozent)
85
ml
Crème fraîche (35 Prozent)
Limettensaft nach Geschmack
Himalayasalz
  • Alles Zutaten miteinander mixen, abschmecken, bei 90°C Wasserdampf 45 Minuten in einem abgedeckten Gefäss pochieren.
  • Masse auskühlen lassen, erneut mixen, abschmecken, durch ein feines Sieb streichen und anschliessend in eine mengenentsprechende Spritzflasche abfüllen.

Für das Pfirsichgelee

Zutaten (4 Personen)

300
ml
Orangensaft
40
ml
Pfirsichsirup (Monin)
2,5
g
Agar-Agar (Texturas)
13
g
Vegetarische Gelatine (Sosa)
  • Alle Zutaten zusammen aufkochen und direkt auf ein vorgewärmtes flaches Blech dünn ausgiessen.
  • Im erkalteten Zustand runde Scheiben in der gewünschten Grösse ausstechen.

Für den Chorizio-Sud

Zutaten (4 Personen)

200
g
Schalotten
60
g
Knoblauch
200
g
Staudensellerie
200
g
Fenchel
200
g
Champignon
300
g
Chorizio (Joselito)
500
g
Tomaten
500
g
Pelati Dosentomaten
500
g
Paprika, rot
2
g
Safran
30
g
Paprikapulver edelsüss
10
g
Fenchelsaat
2
g
Chili, getrocknet
4
g
Anis
4
Blatt
Lorbeer
8
Zweig(e)
Thymian
4
Zweig(e)
Rosmarin
2
Bund
Basilikum
1,8
l
Geflügelfond
Olivenöl
  • Alle Zutaten klein schneiden.
  • Schalotten und Knoblauch hell in einem Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen.
  • Staudensellerie, Fenchel, Champignons und Chorizio dazugeben und anbraten.
  • Die Gewürze hinzufügen, nach und nach die Tomaten dazugeben und den Ansatz weiter rösten.
  • Den Geflügelfond angiessen, alles 20 Minuten köcheln lassen, abgedeckt 12 Stunden kaltstellen, erneut aufkochen und durch die Flotte Lotte passieren.

Für den Pfirsich, eingekocht

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Pfirsiche
150
g
Orangensaft
150
g
Zucker
10
g
Zitronensaft
Orangenschale
Zitronenschale
2
Stück
Wacholderbeere
1
Zweig(e)
Thymian
Zimtstange
0,5
Stück
Sternanis
0,5
Blatt
Lorbeer
Salz
20
g
Pfirsichessig (Weyers)
  • Die die Hälfte der Pfirsiche von Strunk und Kern befreien, mit Zucker, Orangen- und Zitronensaft vermengen, 24 Stunden abgedeckt kaltstellen und anschliessend im Heissentsafter entsaften.
  • 500 g vom entstandenen Pfirsichfond mit den restlichen Zutaten, ausser den Pfirsichen, verkochen, 2 Stunden ziehen lassen und passieren.
  • Die andere Hälfte Pfirsiche blanchieren, in Eiswasser abschrecken, Haut abziehen, halbieren und entkernen.
  • Die Pfirsichhälften in ein Einmachglas geben, mit dem heissem Pfirsichsud aufgiessen, verschliessen und bei 85°C Wasserdampf 10 Minuten einkochen.

Für das Anrichten

Zutaten (4 Personen)

20
Stück
Seeigelzungen
Oscietra-Kaviar, so viel man möchte
Chorizo (Joselito), gerieben
Limonenkresse
Limonenabrieb
Limonenolivenöl
Limonenöl-Marinade
  • Seeigelzungen mit Limonenöl-Marinade nappieren.
  • Zwei Pfirsichhälften in Ecken schneiden.
  • Alle Zutaten auf den Tellern verteilen und den Sud mit etwas Limonenolivenöl am Gast angiessen.

Mehr zum Thema

News

Garnelen: Meeresgenuss oder Massenzucht?

Gute Garnelen sind eine echte Delikatesse und sollten auch als solche behandelt werden. Wer den besten Geschmack und ein gutes Gewissen will, kauft...

News

Gillardeau: Globaler Genuss

Gillardeau ist gleich Geschmack. Immer mehr Spitzenköche schwören auf Austern des Familienunternehmens aus dem Südwesten Frankreichs.

News

Foodpairing: Bier & Seafood

Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu Muscheln, Shrimps & Co passen.

Rezept

Rosenkapern, Melonensaft, Kaisergranat

Kaisergranat mit Twist aus dem Kochbuch »Fermentation« von Heiko Antoniewicz und Michael Podvinec.

Rezept

Jakobsmuschel und Langostino auf ­belgischem Chicorée und Limonenbutter

Das Team des »Ikarus« interpretiert als Hommage an den großen Koch Eckart Witzigmann eines seiner bekanntesten Rezepte neu.

Rezept

Gefüllte Krebsnasen mit Kohlrabi

Europäische Flusskrebse von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann

Rezept

Bretonischer Hummer mit schwarzen Ravioli

Das beste aus dem Meer von Kochlegende Eckart Witzigmann: Mit Tintenfisch-Tinte gefärbte Nudelteigtaschen und gebratenem Hummer.

News

»CrustaNova«: Fangfrische Salzwassergarnelen aus Bayern

Das Unternehmen möchte die Krustentiere auch in unseren Gefilden etablieren, Spitzenköche sind begeistert.

Rezept

Miesmuscheln / Kartoffel / Tomate

Wer in der Karwoche auf Fleisch verzichten will, bekommt mir diesem simplen Gericht Genuss serviert.

Rezept

Garnele / Bohne / Schafskäse

Die Meeresfrüchte sind schnell zubereitet, dazu gibt's ein würziges Ragout.

Rezept

Wikinger-Macaron

Kevin Fehling besinnt sich auf handwerkliches Können und Neuinterpretationen klassischer Rezepte.

Rezept

Muscheln, Püree und eine Saucen-Variante des Ursprungsrezept

Muscheln mal anders: Stefan Resch vom Park Hyatt Vienna variiert das Ursprungsrezept durch ein Gemüsepüree und eine mit Safran durchzogene Sauce.

Rezept

Sole Grano / Vongole / Calamaretti

Mediterran inspirierter Genuss an kalten Wintertagen.

Rezept

Jakobsmuschel / Markscheibe / Trottarga

Durch das Pulver von dehydriertem Kaviar wird dieses Gericht zu etwas ganz Besonderem.

Rezept

Auster / Kaviar / Gurke

Mit diesem kleinen Gericht holen Sie sich einen Hauch Luxus auf den Teller.

Rezept

Hummer vom Grill und Sous-vide

Rezepte nach Jean & Pierre Troisgros/Roanne und Thomas Dorfer/Mautern.

Rezept

Grillte Langostinos mit Parmesan-Panna-Cotta und Paradeisersugo

Rezept von Thomas Dorfer, ­Restaurant »Landhaus Bacher« in Mautern.

Rezept

Softshell-Crab-Maki

Rezept von Hiroshi Sakai, Restaurant -»Sakai«, Wien, Österreich - für 5 Maki.

Rezept

Miesmuscheln in der Folie gegart

Miesmuscheln grillen? Ja! Heino Huber sagt, wie es geht und was gut dazu passt. So einfach kann höchster Genuss sein.

Rezept

Black Tiger / Curry / Glasnudeln

Wunderbare Garnelen mit Glasnudeln und knackigem Gemüse sowie frischem Apfel kombiniert.