Seehecht mit Polenta Nero & Erbsenpüree

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Für die Polenta Nero

Zutaten (4 Personen)

100
g
Schalotten (fein gewürfelt)
1
Knoblauchzehe (fein gewürfelt)
150
ml
Weißwein
700
ml
Fischbrühe
100
ml
Sahne (34% Fettgehalt)
20
g
Sepia-Tinte
50
g
Polenta
100
g
Butter
Zitronensaft zum Abschmecken
Thymian
  1. Schalotten und Knoblauch in etwas Butter dünsten.
  2. Mit Weißwein ablöschen und bis auf eine Sirupkonsistenz einreduzieren.
  3. Fischbrühe dazugeben und auf die Hälfte reduzieren.
  4. Polenta und Sahne dazugeben und kochend bis auf die Hälfte des Volumens reduzieren. 
  5. Polenta mit Sepia und Butter abrunden und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. 

Der Seehecht

Zutaten (4 Personen)

800
g
Seehechtlende
Salz
Butter
  1. Den Fisch reichlich salzen und für ca. sechs Minuten ruhen lassen, danach gründlich unter laufendem Wasser waschen und anschließend trocknen.
  2. Den Fisch in vier schöne Stücke schneiden und von der Innenseite goldbraun in etws Butter braten. 
  3. Beim Braten mehrmals die Oberseite mit etwas Butter begießen. 

Das Erbsenpüree

Zutaten (4 Personen)

250
g
grüne Erbsen
1
Estragonzweig
3
Minzblätter
0,1
l
Olivenöl (extra virgin)
Salz
Zitronensaft
  1. Erbsen für ca. zwei Minuten lang blanchieren, danach in eiskaltem Wasser abkühlen. Die Erbsen sollten noch sehr al dente sein. 
  2. Anschließend alle Zutaten im Mixer pürieren und allmählich das Olivenöl dazugießen. Die Masse dabei nicht zu fein pürieren.

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung

2016 Rock Angel Rosé
Château d’Esclans, Provence, Frankreich
Warum nicht ein kraftvoller Provence-Rosé zu diesem mediterran anmutenden Gericht? Vielschichtiges Bukett, frisch-fruchtig, würzig, cremig, mit Rauch- und Vanillenoten und langem, mineralischem Abgang. www.vicampo.at, € 24,40

Konzept&Produktion: Florence Wibowo; Foodstyling: www.willke.at; Keramik: www.wohnsalon-schwertgasse.at/Petra Lindenbauer

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Confierter Saibling mit Risotto und Spargel

Während der Fisch in verschiedenen Ölen gar zieht wird das cremige Risotto zubereitet. Das Gemüse wird im Backpapierpäckchen zubereitet.

Rezept

Ente mit Spargel und Grünkohl

Während die Entenbrüste im Ofen zart rosa garen wird auch noch eine selbst gemachte Mayonnaise zubereitet.

Rezept

Rinderfilet mit rotem Curry und Basmatireis

Der junge Spitzenkoch Tobias Funke kombiniert für dieses Gericht feines Fleisch mit roter Thai-Curry-Sauce.

Rezept

Spargel mit Morcheln & Brennnesseln

Spargel, Morcheln und frische Brennnesseln: Mehr Frühling geht eigentlich nicht. Der zart krautige Geschmack der Brennnessel ­harmoniert ganz...

Rezept

Brennnessel-Risotto mit Spargel und Wiesenkräutern

Zu dem Frühlings-Risotto kombiniert Constantin Fischer Filet vom Iberico-Schwein, das mit Whiskey und Sojasauce langsam im Ofen gegart wird.

Rezept

Paprikaschnitzel vom Milchkalb

Hedi Klingers Originalrezept für einen echten Gasthof Klinger-Klassiker, die Edelversion eines Allerweltsgerichts. Wer einmal diese Sauce gekostet...

Rezept

Zander mit mediterranem Gemüse

Neben der aromatischen Tomatensauce serviert Constantin Fischer einen Dipp mit Brunnenkresse zum Fisch.

Rezept

Blutwurstdalken mit Krautsalat

Küchenchef Robert Letz serviert Blutwurstdalken mit Krautsalat.

Rezept

Rindsrouladen mit Sojasauce

Julian Kutos verrät wie die Rindsrouladen mit Rotwein und Sojasauce einfach gelingen.

Rezept

Kalbsbutterschnitzel mit Rahmkohlrabi

Das Kalbsbutterschnitzel ist etwas Besonderes der Wiener Küche. Heidi Neuländtner-Ratzinger serviert es mit Rahmkohlrabi.

Rezept

Wan Tan & Frühlingskräuter-Curry

Frühlingsküche mit Asia-Touch serviert und Constantin Fischer mit dieser Kreation.

Rezept

Maccheroni mit Kalbsniere

Für das aromatische Sugo wird neben den Innereien auch würzige Chorizo verarbeitet.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.