Schweinsschopf mit gebratenen Pfirsichen und Balsamicoessig

© Stine Christiansen

© Stine Christiansen

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Zutaten (2 Personen)

2
schöne Schopfsteaks vom Schwein, etwa 3 cm dick
50
g
Butter
1
Knoblauchzehe, geschält und angedrückt
2
Pfirsische, in Spalten geschnitten
Schale einer Biozitrone, gerieben
1
TL
Chilipulver, oder nach Geschmack
1
EL
Honig
2
Handvoll
Babyspinat, gewaschen und abgetropft
1
Schuss
Balsamicoessig
Salz
Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung:

  • Schopf mindestens 1 Stunde, am besten 12 Stunden vor dem Braten ordentlich auf beiden Seiten salzen und nicht abgedeckt im Kühlschrank etwas trocknen lassen.
  • Backrohr auf 80 °C vorheizen.
  • Butter in einer Pfanne heiß werden lassen. Schopfsteaks darin braten, bis sie eine wunderschöne Farbe genommen haben. Dann wenden, die zerdrückte Knoblauchzehe zugeben und die zweite Seite ebenfalls perfekt Farbe nehmen lassen. Währenddessen immer wieder mit einem Löffel mit der Bratbutter begießen. Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und im warmen Backrohr rasten lassen.
  • Pfirsiche, Zitronenschale, Chilipulver und Honig in die Pfanne geben. Braten, bis die Pfirsiche auf den Schnittflächen Farbe -genommen haben und warm und weich, aber nicht zerfallen sind. Herausheben und zur Seite stellen.
  • Schopf und Pfirsiche auf zwei Tellern mit Babyspinat anrichten.
  • Die Säfte, die sich am Teller gesammelt haben, in die Pfanne geben, deglacieren und ein wenig einkochen. Mit Balsamico-essig abschmecken. Sauce über Fleisch und Früchte gießen, mit dem Basilikum garnieren und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Schweinshaxe aka Stelze im Pellets-Smoker

Mit dem köstlichen Rezept von Tommy Madel, Ambassador von Traeger, gelingt die Oktoberfest-Party in den eigenen vier Wänden mit Sicherheit! Also pack...

Rezept

Spezzatino all’Uva: Italienischer Ernte-Eintopf

Wenn in Süditalien die Zeit der Weinlese beginnt, wird gern dieser köstliche Eintopf geschmort – ideal für die ersten kühlen Spätsommernachmittage.

Rezept

Porchetta

Den Lungenbraten mit dem Bauchfleisch umhüllen und mit köstlichen Kräutern würzen: So saftig wie in Italien hat das magerste Stück vom Schwein noch...

Rezept

Secreto vom iberischen Schwein

Spitzenkoch Andreas Senn aus dem »Senns.Restaurant« kreiert Gerichte der Extraklasse: So verleiht er diesem internationalen Rezept einen regionalen...

Rezept

Jambon Persillé

Große Sauce, zart geliert: In der Bourgogne machen sie die Sulz von der Schweinsstelze mit feinstem ­Chardonnay. So wird die ­nominell derbe Stelze...

Rezept

Schweinsbraten mit »STROH«

Nicht das Stroh aus dem Stall, sondern der gleichnamige österreichische Rum verleiht dem knusprigen Schweinsbraten herbstliche Gewürznoten.

News

Schwein im Fine Dining

Schweinefleisch hält Einzug in die Speisekarten der Haute Cuisine. Alte Rassen und hochwertige Qualität wecken das Interesse der Spitzenköche.

Rezept

Milchferkel-Racks mit Aprikosen

Daniel Humm ist der Chefkoch im besten Restaurant der Welt 2017: Seit 2006 kocht er im »Eleven Madison Park« in New York.

Rezept

Ripperlknödel mit Paprika-Spitzkraut

Ein köstliches Knödel-Rezept mit Schweineripperl aus dem neuen »Werlberger - Das beste aus der Wirtshausküche« Kochbuch.

Rezept

Stifado vom Schwäbisch-Hällischen Eichelschwein

Rezept von Joannis Malathounis, Restaurant »Malathounis«, Kernen-Stetten im Remstal, Deutschland.

Rezept

Blunzengröstel

Mit der Urrasse Mangalitza beschäftigt sich Jürgen Schmücking in seinem Buch »A fette Sau. Mangalitza. Zucht und Geschichte, Fleisch und Gerichte.«...

Rezept

Krautfleisch

Dieses Krautgericht war den Tagen vorbehalten, an denen nicht gefastet werden musste - und das war anno dazumal gar nicht so oft der Fall ...

Rezept

Spanferkelrücken auf jungem Kohl mit Saubohnen

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann verrät ein durch und durch schweiniges Rezept.