Schweineschwanzerl in Schrimpskruste mit Chicorée

© Black Axe Mangal

Schweineschwanzerl in Schrimpskruste mit Chicorée

© Black Axe Mangal

Zubereitungszeit: Einenhalb Stunden und eine Nacht
Schwierigkeitsgrad: ˜˜˜™™3 von 5

Zutaten (2 Personen)

6
Stück
Schweineschwänze aus nachhaltiger Haltung
100
g
getrocknete Minigarnelen (Marke Jeefy’s oder Jefi Gold, Asiashop)
1
EL
Dijonsenf
2
Stück
Eier, geschlagen
50
g
Sesam
250
g
Panko-Paniermehl
200
g
Mehl
Pflanzenöl, zum Frittieren
Salz

Für den eingelegten Chicorée

Zutaten (2 Personen)

4
Köpfe
Chicorée, geviertelt
3
Stück
Sternanis
1
Stück
Zimtstange
500
ml
Weißweinessig
250
g
Feinkristallzucker
  • Für den Chicorée Essig und Gewürze für zehn Minuten köcheln lassen. Den Zucker darin auflösen und abkühlen lassen. Den Chicorée in ein luftdichtes Gefäß schlichten, mit der Marinade bedecken und kühl stellen.
     
  • Die Schwanzerl mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Abgießen, mit frischem Wasser bedecken und nochmals zum Kochen bringen. Salzen, mit einem Teller beschweren und bei  kleiner Hitze etwa eine Stunde ganz sanft köcheln lassen, dann mit einer Spicknadel die Konsistenz prüfen und gegebenenfalls noch etwas weitergaren. Die Nadel soll nur noch leichten Widerstand spüren, gleichzeitig sollen die Schwanzerl aber noch intakt aus dem Wasser gehoben werden können. Unter fließendem Wasser abschrecken, über Nacht zugedeckt kühl stellen.
     
  • Für die Panade den Senf und die Eier in einer flachen Schüssel vermengen, die lang genug ist, um ein Schwanzerl aufzunehmen. In einer separaten Schüssel die Garnelen, Sesamkörner und das Panko vermengen. Das Mehl in einer weiteren Schüssel vorbereiten.
     
  • Ein Schwanzerl nach dem anderen erst in Mehl wenden, abklopfen, durch die Eier ziehen und in der Bröselmischung wenden, bis sie komplett bedeckt sind. Auf Backpapier legen und mit den verbliebenen Schwanzerl ebenso verfahren und kühl stellen. Bis hierher kann das Rezept einen Tag im Voraus zubereitet werden.
     
  • Öl in einer Fritteuse auf 160 °C erhitzen. Ein paar Schwanzerl in den Frittierkorb legen und im heißen Öl nacheinander je etwa sechs Minuten knusprig frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Zum Servieren den Chicorée auf einer Platte anrichten, die Schwanzerl an der Seite anrichten und wie Maiskolben mit den Fingern essen!

© BLACK AXE MANGAL

Black Axe Mangal
Phaidon 2019

216 Seiten
29,95 Euro
de.phaidon.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Pulposalat mit Tomaten, Kartoffeln und Stangensellerie

Spitzenkoch Markus Furtner vom Restaurant »Didi’s Frieden« in Zürich verrät uns sein Rezept für mediterranen Pulposalat.

Rezept

Spaghetti Con Le Sarde

Das Rezept stammt aus Sizilien und verweist mit seiner Mischung aus salzig und süß auf die arabische Vergangenheit der Insel. Ein klassisches Rezept...

Rezept

Pollo Peperoni e Pecorino

Hühnerfleisch, gerösteter Paprika, würziger Pecorino und Spargel: Diese italienische Rezept-Variation von Spitzenkoch Nicola Zamperetti sorgt für ein...

Rezept

Sgombro alla »Stimpirata«

Der Sizilianer Francesco Milicia – Head Chef der »Pastamara – Bar con Cucina« in Wien – erlernte seine Fertigkeiten u. a. bei Starkoch Francesco...

Rezept

Cashew Chicken: Hühnerfleisch mit Cashew-Nüssen und Thai-Basilikum

Ein superschnelles Wok-Gericht, das von der Frische der Zutaten und von der kurzen Garzeit lebt. Beim Garen mit sehr großer Hitze im Gas-Wok entstehen...

Rezept

Gesulzter Oktopus mit geräuchertem Paprika

Oktopus und geräuchertes Paprikapulver sind ein geschmacklicher Grundakkord Nordspaniens. Wir bringen sie hier in einer Terrine zusammen.

Rezept

Samgyeopsal-Gui, Koreanisches Schweinebauch-BBQ

Bei Tisch gegrillter Schweinebauch, der in frische Kräuter und Salat gewickelt und mit scharf-würziger Salsa vollendet wird: Ja, die Koreaner wissen,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.