Schwein im Flammkuchen

© Constantin Fischer

Schwein im Flammkuchen

© Constantin Fischer

Für den Strudel:

Zutaten (4 Personen)

1
Schweinefilet
500
g
Faschiertes, gemischt
1
Ei
3
EL
Semmelbrösel
2
Knoblauchzehen
Salz
Bunter Pfeffer, geschrotet
Butter
Erdnussöl
2
Pk.
Flammkuchenteig

Für die Zwiebeln:

Zutaten (4 Personen)

2
rote Zwiebeln
2
gelbe Zwiebeln
50
ml
Balsamico Essig
250
ml
Rotwein
20
g
Sultaninen
1
EL
Rohrzucker
2
Lorbeerblätter
1
Zimtstange, 3-4 cm
Salz
Sesamöl

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

1
Endiviensalat

Für das Dressing:

Zutaten (4 Personen)

Rapsöl
2
EL
Olivenöl
2
EL
Apfelessig
1
EL
Honig-Dijonsenf
2
EL
Mascarpone
2
Eier
Salz
1
EL
Birken-Zucker
  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Diese in einem Topf mit etwas Sesamöl anschwenken, mit dem Zucker kurz karamellisieren lassen und etwas salzen, mit Rotwein und Essig aufgießen. Aufkochen lassen und langsam einkochen bis die Flüssigkeit stark reduziert ist. Sultaninen, Lorbeer und Zimt beigeben und für 10 Minuten ziehen lassen.

  2. Schweinefilet von Silberhaut und Fett befreien und die Knoblauchzehen halbieren. Ein Stück Butter mit Erdnussöl in einer Pfanne schmelzen und das Schweinefilet mit Knoblauchzehen von allen Seiten kurz anbraten und auf einem Teller beiseite stellen. Das Fett in der Pfanne salzen und auskühlen lassen. Das Faschierte mit Ei, Semmelbrösel, etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut vermengen. Die zwei Flammkuchen-Teige leicht übereinander auf ein Backpapier legen, mit dem Faschierten bestreichen und das Filet darauf legen. Anschließend einen Strudel formen und diesen im Backofen bei 200 °C 25 Minuten backen.

  3. Den Endiviensalat vom Strunk befreien, waschen und trocken schleudern.

  4. Das Bratenfett mit ca. 100 ml Rapsöl vermengen und in ein hohes Gefäß mit einem ganzen Ei und einem Eigelb, Olivenöl, Apfelessig, Honig-Senf, Mascarpone, etwas Salz und Birken-Zucker geben und mit einem Stabmixer schaumig mixen.

  5. Den Strudel in Stücke schneiden und mit dem Salat und dem Dressing sowie den Zwiebeln anrichten.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Pulposalat mit Tomaten, Kartoffeln und Stangensellerie

Spitzenkoch Markus Furtner vom Restaurant »Didi’s Frieden« in Zürich verrät uns sein Rezept für mediterranen Pulposalat.

Rezept

Spaghetti Con Le Sarde

Das Rezept stammt aus Sizilien und verweist mit seiner Mischung aus salzig und süß auf die arabische Vergangenheit der Insel. Ein klassisches Rezept...

Rezept

Pollo Peperoni e Pecorino

Hühnerfleisch, gerösteter Paprika, würziger Pecorino und Spargel: Diese italienische Rezept-Variation von Spitzenkoch Nicola Zamperetti sorgt für ein...

Rezept

Sgombro alla »Stimpirata«

Der Sizilianer Francesco Milicia – Head Chef der »Pastamara – Bar con Cucina« in Wien – erlernte seine Fertigkeiten u. a. bei Starkoch Francesco...

Rezept

Cashew Chicken: Hühnerfleisch mit Cashew-Nüssen und Thai-Basilikum

Ein superschnelles Wok-Gericht, das von der Frische der Zutaten und von der kurzen Garzeit lebt. Beim Garen mit sehr großer Hitze im Gas-Wok entstehen...

Rezept

Gesulzter Oktopus mit geräuchertem Paprika

Oktopus und geräuchertes Paprikapulver sind ein geschmacklicher Grundakkord Nordspaniens. Wir bringen sie hier in einer Terrine zusammen.

Rezept

Samgyeopsal-Gui, Koreanisches Schweinebauch-BBQ

Bei Tisch gegrillter Schweinebauch, der in frische Kräuter und Salat gewickelt und mit scharf-würziger Salsa vollendet wird: Ja, die Koreaner wissen,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.