Schokokrapfen von der Valrohna Guanaja mit Apfel-Kürbiskompott

Schokokrapfen mit Apfel-Kürbiskompott

© Herbert Lehmann

Schokokrapfen mit Apfel-Kürbiskompott

Schokokrapfen mit Apfel-Kürbiskompott

© Herbert Lehmann

Für die Schokokrapfen

Zutaten (4 Personen)

90
ml
Obers
90
ml
Milch
300
g
Valrohna
300
g
fein geriebene Haselnüsse
  • Schokolade reiben, in einem Topf das Obers mit der Milch zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd ziehen und die Schokolade einrühren.
  • Masse erkalten lassen. Aus der Masse 15 g schwere Kugeln formen und in den geriebenen Haselnüssen wenden. Einfrieren!

Für die Backmasse

Zutaten (4 Personen)

50
g
Butter
250
ml
Rotwein
2
Eier
50
g
Zucker
250
g
Mehl
  • Butter schmelzen, Rotwein, Eier und Zucker einrühren, Mehl einarbeiten und kalt stellen. Anschließend die gefrorenen Kugeln durch die Backmasse ziehen und ausbacken.

Für das Apfel-Kürbis-Kompott

Zutaten (4 Personen)

22
kleine Äpfel
2
l
Rotwein
0,5
kg
Zucker
2
Vanilleschoten
1
Gewürznelken
300
g
Muskatkürbis geschält und kleinwürfelig geschnitten
300
g
Läuterzucker
6
cl
Rum ansonsten Madeira mit Honig
250
g
Sauerrahm
50
g
Staubzucker
  • 20 Äpfel mit einem kleinen Ring ausstechen, entkernen und in Rotwein, Zucker, einer Vanilleschote und Nelken weich pochieren. Die Abfälle der Äpfel auf ein Blech mit Rum oder Madeira, Honig marinieren und bei 150° C im Ofen schmoren. Danach durch ein Sieb streichen und den pochierten Apfel damit füllen. Die restlichen 2 Äpfel kleinwürfelig schneiden und mit dem würfelig geschnitten Muskatkürbis in Läuterzucker und Vanille weich kochen. Den Sauerrahm mit Staubzucker schaumig rühren.
  • Die ausgebackenen Krapfen gemeinsam mit dem Kompott anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Aus Falstaff Junior 2012

Mehr zum Thema

Rezept

Affogato und Granita al Caffè

Zwei einfache Kaffee-Nachspeisen, die sich auch hervorragend für den Genuss zu zweit eignen.

Rezept

Sorbet von der »Almrose« Rhododendren

Desert aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann »Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Kaffee / Skyr / Heidelbeere

Ingo Papenberg aus dem Restaurant «Dreierlei» in Zürich garniert das Blaubeersüppchen Dessert mit Schokoladen-Chips und Kaffeenibs-Crumble.

Rezept

Soufflé au Chocolat

Ein Schokoladen Souffle ist wohl der schönste Liebesbeweis. Liebe Mamas, danke dass es euch gibt! Wir wünschen euch einen süßen Muttertag.

Rezept

Buttermilch-Pancakes

Mit iSi gelingen die fluffigen Buttermilch-Pancakes für das Muttertags-Frühstück im Handumdrehen.

Rezept

Schokolade-Soufflé

Christian Schusters Tipp für das Dessert eines romantischen Dinners: Schoko-Soufflé mit Quittenzimtchutney.

Rezept

Karamellisierte Bananen mit Joghurtcreme

Gutes zum Löffeln aus dem Buch »Süßes vom Chief of Sugar«.

Rezept

Tarte fine aux quetsches

Im Kochbuch «Hans Stucki – die besten Rezepte» wird das Rezept für dieses klassische Dessert mit selbst gemachtem Blätterteig verraten.

Rezept

Zweierlei Schokoladenmousse mit Portweinkirschen und Estragonsorbet

Süßes Finale zum Jägerball-Menü 2018 kreiert von Walter Öllerer, »Gerstner«, Wien.

Rezept

Flüssiger Schokoladenkuchen

Für diesen herrlichen, flüssigen Schokoladenkuchen zaubert »Ritz-Carlton«-Chefkoch Andreas mahl eine Himbeer-Whisky-Sauce.

Rezept

Kürbis im Filoteig

Aus Gabi Kopps «Meze ohne Grenzen»: Diese Süssspeise aus Griechenland ist ein perfekter Abschluss nach einem ausgiebigen Meze-Essen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.