Schokokrapfen von der Valrohna Guanaja mit Apfel-Kürbiskompott

Schokokrapfen mit Apfel-Kürbiskompott

© Herbert Lehmann

Schokokrapfen mit Apfel-Kürbiskompott

Schokokrapfen mit Apfel-Kürbiskompott

© Herbert Lehmann

Für die Schokokrapfen

Zutaten (4 Personen)

90
ml
Obers
90
ml
Milch
300
g
Valrohna
300
g
fein geriebene Haselnüsse
  • Schokolade reiben, in einem Topf das Obers mit der Milch zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd ziehen und die Schokolade einrühren.
  • Masse erkalten lassen. Aus der Masse 15 g schwere Kugeln formen und in den geriebenen Haselnüssen wenden. Einfrieren!

Für die Backmasse

Zutaten (4 Personen)

50
g
Butter
250
ml
Rotwein
2
Eier
50
g
Zucker
250
g
Mehl
  • Butter schmelzen, Rotwein, Eier und Zucker einrühren, Mehl einarbeiten und kalt stellen. Anschließend die gefrorenen Kugeln durch die Backmasse ziehen und ausbacken.

Für das Apfel-Kürbis-Kompott

Zutaten (4 Personen)

22
kleine Äpfel
2
l
Rotwein
0,5
kg
Zucker
2
Vanilleschoten
1
Gewürznelken
300
g
Muskatkürbis geschält und kleinwürfelig geschnitten
300
g
Läuterzucker
6
cl
Rum ansonsten Madeira mit Honig
250
g
Sauerrahm
50
g
Staubzucker
  • 20 Äpfel mit einem kleinen Ring ausstechen, entkernen und in Rotwein, Zucker, einer Vanilleschote und Nelken weich pochieren. Die Abfälle der Äpfel auf ein Blech mit Rum oder Madeira, Honig marinieren und bei 150° C im Ofen schmoren. Danach durch ein Sieb streichen und den pochierten Apfel damit füllen. Die restlichen 2 Äpfel kleinwürfelig schneiden und mit dem würfelig geschnitten Muskatkürbis in Läuterzucker und Vanille weich kochen. Den Sauerrahm mit Staubzucker schaumig rühren.
  • Die ausgebackenen Krapfen gemeinsam mit dem Kompott anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Aus Falstaff Junior 2012