Rote Mangoldtörtchen mit Salat

© Constantin Fischer

Rote Mangoldtörtchen mit Salat

© Constantin Fischer

Für die Mangoldtörtchen:

Zutaten (4 Personen)

1
Pk.
Strudelteig (klein)
1
Bund
roter Mangold
6
Paranüsse
125
g
Mascarpone
1/2
TL
Zedernnussöl
frischer Bärlauch
Langpfeffer
Salz
Olivenöl
Kokosöl

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

200
g
gemischten Salat
1
Fenchel
125
g
Ziegenkäse
Apfelessig

Für das Dressing:

Zutaten (4 Personen)

2
EL
Condimento Bianco Essig
4
EL
Olivenöl
1/2
TL
Zedernnussöl
1
EL
griechisches Joghurt
Salz
Pfeffer
  1. Den gemischten Salat waschen, trocken tupfen, schleudern und beiseite stellen. Die Enden vom Fenchel abschneiden, halbieren, den Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit etwas Salz und Apfelessig marinieren. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und dann vierteln.

  2. Einen Topf mit Wasser auf den Herd stellen und erhitzen. Mangold waschen. Die Stiele vom Mangold in ca. 5 mm große Scheiben schneiden und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Blätter vom Mangold in Streifen schneiden. Wenn das Wasser kocht ca. 2 El Salz beigeben und die Mangoldstiele für 2 Minuten darin kochen. Die in Streifen geschnittenen Blätter vom Mangold beigeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend in sehr kaltem Wasser abschrecken und danach gut abtropfen lassen.

  3. Paranüsse mit einem Messer zerhacken und einen kleinen Bund Bärlauch in Streifen schneiden. Gemeinsam mit dem Mangold und der Mascarpone in eine Schüssel geben und verrühren. Etwas Olivenöl, Zedernnussöl und gerieben Langpfeffer beigeben und mit Salz abschmecken.

  4. Eine Muffins-Form mit etwas Kokosöl ausfetten. Strudelteig in 10x10 cm große Stücke schneiden, in die Muffins-Form drücken und mit der Mangoldmasse füllen. Im Backrohr bei 200 °C für 20 Minuten backen.

  5. Essig, Öle und Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer im Komo Mix kurz zu einem homogenen Dressing verarbeiten.

  6. Salat auf dem Teller anrichten, etwas marinierten Fenchel dazu geben, mit Ziegenkäse belegen, ein Mangoldtörtchen daneben setzen und den Salat mit dem Dressing beträufeln.

Details zu den speziellen Zutaten sowie den für dieses Rezept verwendeten Küchengeräten.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Pulposalat mit Tomaten, Kartoffeln und Stangensellerie

Spitzenkoch Markus Furtner vom Restaurant »Didi’s Frieden« in Zürich verrät uns sein Rezept für mediterranen Pulposalat.

Rezept

Spaghetti Con Le Sarde

Das Rezept stammt aus Sizilien und verweist mit seiner Mischung aus salzig und süß auf die arabische Vergangenheit der Insel. Ein klassisches Rezept...

Rezept

Pollo Peperoni e Pecorino

Hühnerfleisch, gerösteter Paprika, würziger Pecorino und Spargel: Diese italienische Rezept-Variation von Spitzenkoch Nicola Zamperetti sorgt für ein...

Rezept

Sgombro alla »Stimpirata«

Der Sizilianer Francesco Milicia – Head Chef der »Pastamara – Bar con Cucina« in Wien – erlernte seine Fertigkeiten u. a. bei Starkoch Francesco...

Rezept

Cashew Chicken: Hühnerfleisch mit Cashew-Nüssen und Thai-Basilikum

Ein superschnelles Wok-Gericht, das von der Frische der Zutaten und von der kurzen Garzeit lebt. Beim Garen mit sehr großer Hitze im Gas-Wok entstehen...

Rezept

Gesulzter Oktopus mit geräuchertem Paprika

Oktopus und geräuchertes Paprikapulver sind ein geschmacklicher Grundakkord Nordspaniens. Wir bringen sie hier in einer Terrine zusammen.

Rezept

Samgyeopsal-Gui, Koreanisches Schweinebauch-BBQ

Bei Tisch gegrillter Schweinebauch, der in frische Kräuter und Salat gewickelt und mit scharf-würziger Salsa vollendet wird: Ja, die Koreaner wissen,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.