Rosa gebratener Mufflonrücken

© Stine Christiansen

Rosa gebratener Mufflonrücken

© Stine Christiansen

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5 
Fotos: Stine Christiansen 
Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen 

Für den Mufflonrücken

Zutaten (6 Personen)

1,5
kg
Mufflonrücken, ausgelöst
8
Stück
Wacholderbeeren, fein gehackt
Salz
Pfeffer

Für die Sauce

Zutaten (6 Personen)

1
kg
Wildknochen, grob gehackt
75
g
Petersilienwurzel
75
g
Sellerie
150
g
Karotten
100
g
Lauch
1
EL
Schweineschmalz zum Braten
1
EL
Butterschmalz zum Braten
2
Stück
rote Zwiebel
3
Zehen
Knoblauch
Zitronenthymian (oder Thymian und etwas unbehandelte Bio-Zitronenschale)
2-3
Stängel
Petersilie
5
Stück
Wacholderbeeren
3
Blätter
Lorbeer
1
EL
Preiselbeeren oder Ribisel- bzw. Brombeermarmelade
350
ml
Rotwein
1/4
l
Rindsuppe
125
ml
Schlagobers
125
ml
Sauerrahm
Olivenöl
Salz
Pfeffer
  • Das Backrohr auf höchster Grillstufe vorheizen. Den Rücken auf allen Seiten kräftig einsalzen und pfeffern und mit den gehackten Wacholderbeeren einreiben. Beiseitestellen.
     
  • Für die Sauce die Wildknochen in einem ausgefetteten Bräter unter den heißen Grill schieben und unter mehrmaligem Wenden für etwa 30 Minuten braun braten.
     
  • Währenddessen das Wurzelgemüse grob schneiden und in einem weiten Topf in dem gemischten Schmalz kräftig anbraten. Nach knapp zehn Minuten die geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weitere sieben Minuten bei kleinerer Hitze braten. Kräuter und Gewürze sowie die Marmelade zugeben, mit Wein und Suppe ablöschen und die gebratenen Knochen zugeben. Umrühren, schwach salzen und zugedeckt bei kleiner Hitze gut eine Stunde köcheln lassen, bei Bedarf etwas Wasser zugeben.
     
  • Dann die Knochen und Lorbeerblätter herausheben, mit Obers und Sauerrahm aufgießen, aufkochen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Nach Bedarf durch ein Sieb streichen, abschmecken und warmhalten.
     
  • Den Mufflonrücken in Portionsgrößen teilen. Olivenöl in einer schweren Pfanne stark erhitzen, die Rückenteile einlegen und auf allen Seiten scharf anbraten, sodass sie gut gebräunt sind (dauert etwa acht Minuten).
     
  • Im 120 °C warmen Backrohr etwa zehn Minuten weiter durchziehen lassen. Herausholen, mindestens acht Minuten mit Backpapier bedeckt rasten lassen, dann schräg in einenhalb Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Mit Spätzle oder gebratenen Erdäpfelnudeln und Rotkraut servieren.

Getränkeempfehlungen

Blaufräkisch Klassisch – Weingut Brijand
Rubingranatrot, violette Reflexe. In der Nase typische dunkle Beerenfrucht. Brombeeren, Kirsche und Weichseln. Leichte Röstaromen. Am Gaumen sehr zugänglich. Elegante Tanninstruktur, feiner Säurebogen. Guter Trinkfluss!
brijand.at, 10 Euro 

Brijand Blaufränkisch Klassisch

Foto beigestellt

Salquenen Pinot Noir Grand Cru AOC 2017 Oskar Mathier-Oggier
Helles Granatrot, süsse Fruchtaromatik in der Nase, Waldbeeraromen und etwas Schwarztee im Gaumen, leichte Tanninstruktur mit fruchtigem Abgang, ein idealer Sommerwein.
 28 Schweizer Franken 

Pinot Noir

Foto beigestellt

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Ligurische Ostertarte mit Artischocken und Mangold

In Ligurien wird diese Tarte traditionell zu Ostern mit lokal wild wachsenden Mangold »Erbette« gebacken. Wir machen sie mit jungem Mangold oder...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Socca

Die Socca – in Italien auch Farinata genannt – bezeichnet einen dünnen Fladen aus Kichererbsenmehl, der traditionell meist im Holzofen gebacken und...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.