Rindsrouladen nach Omas Rezept

Das Rezept für die Rindsrouladen stammt von Manuel Höfer-Schwarze.

© Rene Strasser

Das Rezept für die Rindsrouladen stammt von Manuel Höfer-Schwarze.

© Rene Strasser

Rindsroulade

Zutaten (4 Personen)

800
g
zugeputze Rindernuss
2
Stück
Frankfurter
6
Stück
Karotten
2
Stück
Essiggurken
8
Scheibe(n)
Bauchspeck
etwas
Estragonsenf
2
Stück
Zwiebeln
1
EL
Tomatenmark
250
ml
trockener Rotwein
200
ml
Rindssuppe
etwas
Salz & Pfeffer
4
Stück
Zahnstocher
etwas
Öl zum Braten
  • Die Rindernuss in vier gleich dicke Scheiben schneiden (ca. je 200 g oder sich vom Metzger fertig richten lassen). Anschließend mit einem Fleischklopfer dünn klopfen. Zwei geschälte Karotten sowie Essiggurken der Länge nach in dünne Streifen schneiden.
  • Die Rindsschnitzel, salzen, pfeffern und mit etwas Estragonsenf bestreichen.
  • Jedes Rindsschnitzel mit zwei dünnen Scheiben Speck belegen. Es folgen nun zwei Karotten- sowie zwei Essiggurkenstreifen. Die Frankfurter halbieren und jeweils ein halbes Stück auf jeder Roulade platzieren.
  • Nun jede die Roulade links und rechts ca. zwei Zentimeter einschlagen und der Länge nach einrollen. Somit entsteht ein geschlossenes kleines Paket. Die Rouladen mit Zahnstochern verschließen.
  • Die Zwiebeln schälen sowie die restlichen Karotten in grobe Stücke schneiden.
  • Die fertigen Rouladen außen salzen, pfeffern und in einem Bräter oder einer Pfanne kräftig anbraten. Nun die Rouladen herausnehmen und beiseite stellen.
  • Zwiebel und Karottenstücke mit etwas Öl in der benutzen Pfanne oder dem Bräter anrösten, bis sie etwas Farbe bekommen haben.
  • Den Esslöffel Tomatenmark dazugeben und nochmals kurz weiter rösten. Mit dem Rotwein ablöschen und die Rindssuppe hinzufügen.
  • Bei einem Bräter können die Rouladen in die Sauce zurück gelegt werden, ansonsten die Sauce in eine Auflaufform umfüllen und die Rouladen hinzufügen.
  • Mit Deckel oder Alufolie verschließen und bei 150 Grad Celsius ca. 1,5 Stunden im Ofen schmoren (falls die Rouladen nach abgelaufener Zeit noch nicht weich sind, die Zeit nachstellen).
  • Die fertigen Rouladen heraus nehmen und  von den Zahnstochern befreien. Die Sauce durch ein Sieb geben und wieder warmstellen. Die Rouladen kann man bis zum Servieren in der Sauce warm halten.

Glacierte Baby-Karotten

Zutaten (4 Personen)

8
Stück
Baby-Karotten
1
Prise
Zucker
1
EL
Butter
etwas
Salz & Pfeffer
etwas
Öl
  • Die Karotten mit einer weichen Bürste unter fließendem kaltem Wasser von der Erde befreien. Das Grün bis auf ca. zwei Zentimeter wegschneiden, die feinen Blätter können für die Dekoration aufbewahrt werden.
  • Einen Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Karotten einlegen und so lange kochen, bis sie noch bissfest sind.
  • Die Karotten aus dem Wasser nehmen und sofort in kaltes Wasser geben, um den Garprozess zu stoppen.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Karotten einlegen. Wenn diese heiß sind, einen Esslöffel Butter hinzugeben. Die Karotten salzen und zuckern.

Kartoffelpüree

Zutaten (4 Personen)

700
g
mehligkochende Kartoffeln
2
EL
flüssige braune Butter
100
ml
Milch
100
ml
Obers
etwas
Salz
etwas
Muskatnuss
  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf mit kaltem leicht gesalzenem Wasser geben.
  • Die Kartoffeln weich garen und anschließend noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Die Milch und den Obers erwärmen und heiß unter das Püree mit einem Gummispatel einrühren.
  • Die heiße braune Butter ebenfalls einrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Anrichten

  • Zwei Löffel Püree in die Mitte des Tellers geben, darauf über Kreuz die glacierten Baby-Karotten sowie die Roulade legen. Mit Sauce und Karottengrün dekorieren.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

In Zweigelt geschmorte Rindsschulter

Die Rindsschulter schmeckt in Zweigelt geschmort und mit Pancetta und Schalotten verfeinert besonders saftig.

Rezept

Schwäbisches Zwiebel-Roastbeef

Der Zwei-Sterne-Koch Hendrik Otto kreierte im Rahmen des KRUG x Pepper Projekts dieses Chili-inspirierte Rezept das wunderbar mit der KRUG Rosé 21ème...

Rezept

Roastbeef – Krautsalat mit Meerrettich – Espresso-Speck-Mayonnaise

Rezepttipp aus dem Buch »kochen.« von Stevan Paul.

Rezept

Japan: Sukiyaki-Donburi

Das japanische Gericht bereitet Sternekoch Alois Traint mit Rindfleisch, Tofu, Pilzen und einem pochierten Ei zu.

News

Der Kobe-Kult

In Japan ist Kobe Beef eine traditionelle Delikatesse. Längst ist das fettdurchzogene Fleisch weltberühmt. Aber was hat es mit all den Mythen, die...

Rezept

Carpaccio »Classico« wie in »Harry's Bar«

Den Klassiker Carpaccio zuhause ganz nah am Originalrezept zubereiten und servieren – wie in »Harry's Bar« in Venedig.

Rezept

Steirischer Rindfleischsalat

Gekochtes Fleisch, Käferbohnen, Kren und Kernöl finden bei diesem Austro-Klassiker zusammen.

Rezept

Picanha – Tafelspitz auf brasilianische Art

Tafelspitz auf dem Drehspieß – in Brasilien nichts ungewöhnliches. Anja Auer heizt dafür den Holzkohlegrill.

Rezept

Filet Mignon vom Rind auf Mangold mit Mark

Spitzenkoch Patrick Zimmermann verrät in dem Kochbuch «Hans Stucki – Rezepte und Anekdoten» eines von Stuckis Lieblingsrezepten.

Rezept

Rindsfilet mit Jersey Blue

Spitzenkoch Othmar Schlegel und Käsepapst Rolf Beeler verraten mit welcher Wein-Käse-Kombination das Rindsfilet perfekt harmoniert.

Rezept

Rindstatar mit Sellerie und Estragonsenf

Tanja Grandits serviert ihr schlichtes aber edles Rindstatar gerne mit geröstetem Sauerteigbrot.

Rezept

Bœuf Bourguignon

Club Prosper Montagné präsentiert geschmortes Trunser Salers Rind in Rotweinsauce von Manuel Reichenbach.

Rezept

Gebeiztes Dry Aged Tomahawk mit Mango und Fenchel

Das Fleisch wird 48 Stunden roh mariniert und wird dadurch besonders aromatisch.

Rezept

Tartar vom Rinderfilet

Tartar vom Rinderfilet ist ein wahrer Küchen-Klassiker. Wir verraten ein köstliches Rezept von Mövenpick.

Rezept

Karotten-Mandel-Salat mit Rinderstreifen

Knackiges Gemüse trifft auf saftiges Rindfleisch – eine Kreation von Constantin Fischer.

News

Kobe Beef & Co in Südtirol

FOTOS: Otto Mattivi zeigt in seinem ­Steak-Restaurant »Hidalgo« was an fleischlichem Hedonismus möglich ist – inklusive Beef-Tasting.

Rezept

Geschmorte Backe vom Black Angus Beef / BBQ-Bourbon-Jus

Sternekoch Philipp Stein hat diesen Hauptgang auf die Aromen ausgewählter Premium-Whiskys der Rare Collection von Beam Suntory abgestimmt.

Rezept

Rinderfilet Rossini mit Pommes soufflées

Feinstes französisches Filet aus dem Kochbuch »Meine Bistro-Küche« von Alain Ducasse.

Rezept

Kalbsbries Rumohr von Martin Klein

Das Team des »Ikarus« interpretiert als Hommage an den großen Koch Eckart Witzigmann eines seiner bekanntesten Rezepte neu.

Rezept

Kalbsbries Rumohr von Eckart Witzigmann

1976 schuf Eckart Witzigmann einen Klassiker der ­Nouvelle Cuisine. Hier verrät er das Rezept dazu.