Ricotta-Raviolone / Trüffelbutter / Blattspinat

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Teig

Zutaten (4 Personen)

250
g
Hartweizenmehl
3
Eier
1/2
TL
Salz
1
TL
Olivenöl
  • Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen mindestens eine halbe Stunde lang (in Klarsicht-Folie eingehüllt) im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung

Zutaten (4 Personen)

160
g
Ricotta – so trocken wie möglich
1
EL
geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer
4
Eigelb – sehr frisch
  • Ricotta und Parmesan mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen, kalt stellen.

Trüffelbutter

Zutaten (4 Personen)

60
g
Butter
1
TL
gehackte Trüffelabschnitte
50
g
grob gehobelter Parmesan

Blattspinat

Zutaten (4 Personen)

1
EL
Olivenöl
160
g
Blattspinat
Salz
  • Olivenöl in einer Sauteuse erhitzen, Blattspinat beifügen, mit Salz würzen und unter ständigem Rühren dünsten, bis der Spinat zusammengefallen ist.

  • In ein Sieb geben und gut abtropfen lassen, abschmecken.
So sieht die Raviolone-Herstellung bei Profis aus.
So sieht die Raviolone-Herstellung bei Profis aus.

Foto beigestellt

Zubereitung Raviolone

  • wDen Teig so dünn wie möglich auswallen und mit Hilfe eines Eisportionierers vier Ricottakugeln in genügend grossen Abständen nebeneinander setzen.

  • Mit einem Espressolöffel vorsichtig eine Vertiefung in die Ricotta drücken – es muss ein ganzes Eigelb reinpassen.

  • Mit einem nassen Pinsel rund um die Ricottakugeln streichen.

  • Teig dünn auswallen und vorsichtig über die vorbereiteten Füllungen legen, rundum gut andrücken und mit einem Teigring die Raviolone ausstechen.

  • Raviolone in genügend heissem Salzwasser vorsichtig ca. zwei Minuten lang sieden lassen.

  • Butter in einem Pfännchen leicht bräunen und den Trüffel beigeben. 

Anrichten

  • Die einzelnen Raviolone auf den warmen Blattspinat legen, mit Parmesanspänen bestreuen und der Trüffelbutter überträufeln.

  • Auf Wunsch zusätzlich frische Trüffelscheiben darüber hobeln.

Mehr zum Thema

Rezept

Schweineschwanzerl in Schrimpskruste mit Chicorée

Außergewöhnlich und abgefahren: Rezepttipp aus der Londoner Kult-Grillbude »Black Axe Mangal« und dem gleichnamigen Kochbuch.

Rezept

Confierter Saibling mit Risotto und Spargel

Während der Fisch in verschiedenen Ölen gar zieht wird das cremige Risotto zubereitet. Das Gemüse wird im Backpapierpäckchen zubereitet.

Rezept

Ente mit Spargel und Grünkohl

Während die Entenbrüste im Ofen zart rosa garen wird auch noch eine selbst gemachte Mayonnaise zubereitet.

Rezept

Rinderfilet mit rotem Curry und Basmatireis

Der junge Spitzenkoch Tobias Funke kombiniert für dieses Gericht feines Fleisch mit roter Thai-Curry-Sauce.

Rezept

Spargel mit Morcheln & Brennnesseln

Spargel, Morcheln und frische Brennnesseln: Mehr Frühling geht eigentlich nicht. Der zart krautige Geschmack der Brennnessel ­harmoniert ganz...

Rezept

Brennnessel-Risotto mit Spargel und Wiesenkräutern

Zu dem Frühlings-Risotto kombiniert Constantin Fischer Filet vom Iberico-Schwein, das mit Whiskey und Sojasauce langsam im Ofen gegart wird.

Rezept

Wiener Schnitzel vom Milchkalb

Zum Klassiker der österreichischen Küche serviert Toni Mörwald einen Erdäpfelsalat und Schnittlauch.

Rezept

Zander mit mediterranem Gemüse

Neben der aromatischen Tomatensauce serviert Constantin Fischer einen Dipp mit Brunnenkresse zum Fisch.

Rezept

Blutwurstdalken mit Krautsalat

Küchenchef Robert Letz serviert Blutwurstdalken mit Krautsalat.

Rezept

Rindsrouladen mit Sojasauce

Julian Kutos verrät wie die Rindsrouladen mit Rotwein und Sojasauce einfach gelingen.

Rezept

Kalbsbutterschnitzel mit Rahmkohlrabi

Das Kalbsbutterschnitzel ist etwas Besonderes der Wiener Küche. Heidi Neuländtner-Ratzinger serviert es mit Rahmkohlrabi.

Rezept

Wan Tan & Frühlingskräuter-Curry

Frühlingsküche mit Asia-Touch serviert und Constantin Fischer mit dieser Kreation.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.