Pizza Margherita

© Shutterstock

© Shutterstock

Für den Teig:

Zutaten

600
ml
Wasser
25
g
Bierhefe
1
kg
Mehl (und noch ein wenig für die Arbeitsfläche)
2
TL
Zucker
20
g
Salz
6
EL
Naturolivenöl Extra

Für den Belag:

Zutaten

700
ml
passierte Tomaten
600
g
Büffelmozzarella aus Kampanien DOP
12
Basilikum-Blätter
Naturolivenöl Extra
Salz

Zubereitung des Teigs 

  1. Das Mehl auf ein Backbrett häufen und in die Mitte eine Mulde formen. Hefe und Zucker in einem Glas mit 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. So lange rühren bis sich Hefe und Zucker vollständig aufgelöst haben und dann die Flüssigkeit in die Mehlmulde gießen.
  2. In einer Schüssel das Salz in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen und einen EL Öl hinzugeben. Auch diese Flüssigkeit in die Mehlmulde gießen.
  3. Alles gut miteinander verkneten, bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Sollte die gewünschte Konsistenz noch nicht erreicht sein, mit etwas Mehl oder Wasser ausgleichen.
  4. Den Teig in eine vorher mt Mehl bestreute Schüssel legen und mit einem sauberen Küchentuch abdecken. Den Teig vor dem ausrollen 1 bis 1,5 Stunden ruhen lassen.

Zubereitung der Pizza 

  1. Die passierten Tomaten in eine Schüssel geben und mit etwas Salz sowie 4 EL Olivenöl verrühren.
  2. Den zuvor zubereiteten Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück auf ein rundes Pizzablech (max 30cm Durchmesser) ausrollen.
  3. Zuerst die Tomatensoße gleichmäßig auf die vier Teigstücke verteilen, dann den Büffelmozzarella – entweder gerieben oder in Scheiben – darauf legen.
  4. Die Pizza für ca. 15 Minuten bei 250°C backen. Zum Servieren die Basilikum-Blätter auf die Pizza legen.

Mehr zum Thema

Rezept

Spicy Chicken Wings mit White Barbecue Dipping Sauce

Knusprige Chicken Wings verlangen gerade zu eine scharf-würzige Sauce. Tabasco präsentiert eine köstliche Variante!

Rezept

Amur-Karpfen

Amur aus österreichischer Qualitätszucht ist ein unglaublich feiner, zart blätternder, weißfleischiger Fisch – und ein Vegetarier noch dazu! Das...

Rezept

Gefülltes Osterbrot wie in Spanien

Der Teig wird traditionell mit Schmalz angereichert, die Fülle aus Schinken, Chorizo, Schweinsfilet und Eiern setzt dann noch ­ordentlich was drauf –...

Rezept

Dotterraviolo mit weißem Trüffel, Parmesan und Spinat

Zum 40-Jahre-Jubiläum des Falstaff Magazins präsentiert Gerhard Fuchs eines seiner Signature Dishes.

Rezept

Amurkarpfen mit Chicorée, Topinambur & Macadamianuss

Rezept von Heinz Reitbauer, Restaurant ­»Steirereck«, Wien, Österreich

Rezept

Sellerietascherl mit flambierter Wachtel und Eierschwammerl

Anlässlich 40 Jahre Falstaff päsentieren wir das legendäre Signature Dish des leider viel zu früh verstorbenen Ausnahmekochs Jörg Wörther.

Rezept

Elsässer Flammekueche

Der originale Flammkuchen kommt vom Elsass, nennt sich Flammekueche – und verlangt nach wirklich hauchdünnem Knusperteig!

Rezept

Backhendl mit Rahmgurkensalat

Das Backhendl ist eine der beliebtesten Speisen in Österreich: Gerhard Fuchs aus der »Weinbank« serviert das Geflügel mit knuspriger Panier und...

Rezept

Rollbraten mit Kohl und Zwetschken

Nicht nur an der Bar glänzt Gin mit seinem Geschmack: Im Rollbraten sorgt er mit seinen angenehmen Wacholder-Aromen für das besondere Etwas.

Rezept

Zweierlei vom Stör

Der österreichische Koch Gerhard Fuchs bereichert den Festtagstisch mit lauwarmen Filet vom Stör, mit Kaviar, Ei und Topinambur.

Rezept

Tom-Yum-Suppe, Garnelen und Taco

Der Taco wird mit Garnelen-Ragout gefüllt und mit frischem Thai-Basilikum garniert. Dazu reicht Chayawee Sutcharitchan Kaffirlimettenhälfte,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.