Pinzgauer Kasnocken mit heimischen Kräutern

Kasnocken mit Kräutern

© Konrad Limbeck

Kasnocken mit Kräutern

© Konrad Limbeck

Zutaten (4 Personen)

125
g
Mehl, glatt
250
g
Mehl, griffig
3
Eier
1/8
l
Milch
1/8
l
Sauerrahm
100
ml
Gemüsefond
Salz
Muskat
30
g
Butter
50
g
Zwiebeln, klein geschnitten
200
g
Pinzgauer Bierkäse, klein geschnitten
braune Butter
75
g
Zwiebeln, in feine Streifen geschnitten
Schnittlauch, fein gehackt
Kerbel, fein gehackt
Petersilie, fein gehackt
  • Mehl mit Eiern, Sauerrahm und Milch zu einem Nockerlteig grob verrühren und mit Salz und Muskat abschmecken. Den Teig einige Minuten ziehen lassen.
  • Danach durch ein Spätzlesieb in kochendes, gesalzenes Wasser hobeln. Nockerl solange kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen (dauert etwa drei Minuten).
  • Abseihen und kalt abschwemmen.
  • Butter in einer Eisenpfanne – aber auch beschichtete Pfanne möglich – heiß werden lassen und die kleingeschnittenen Zwiebeln darin anschwitzen.
  • Die Nockerl dazugeben und mit ein wenig Gemüsefond ablöschen.
  • Den Pingauer Bierkäse dazugeben, schmelzen lassen und Kasnocken gut anrösten (Klassiker: es darf sich am Boden ohne weiteres eine Kruste bilden, die man wahlweise untermengen oder eben anschließend abkratzen kann – die Kruste gilt bei Einheimischen als »das« Qualitätsmerkmal).
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken. Ein wenig Kerbel und Petersilie unterheben.
  • In einer zweiten Pfanne die Zwiebel-Streifen in brauner Butter anrösten.
  • Die Kasnocken in der Eisenpfanne, mit den gerösteten Zwiebeln-Streifen und mit ausreichend frischem Schnittlauch bestreut, servieren.


Aus Falstaff Spezial Sonderausgabe Salzburgerland

Tipp

Falstaff-Weinempfehlung
Grüner Veltliner Kamptal DAC, Reserve Käferberg 2012, 1. ÖTW-Lage, Weingut Bründlmayer, Langenlois
Frische Wiesenkräuter, unterlegt mit einem zarten Holzkuss, feine Birnenfrucht, saftig und komplex am Gaumen, feines Säurespiel, überzeugende Länge.
www.weinco.at, € 39,99

Mehr zum Thema

Rezept

Blunzenstrudel auf Häuptelsalat

Harald Riedl aus dem »Weindomizil Hagn« zeigt Falstaff mit einem Gericht, wie er seine Heimat, das Weinviertel, kulinarisch interpretiert.

Rezept

Weinviertler Kürbisgulasch

Georg Kruder aus dem »Gasthaus zum Grünen Baum« präsentiert seine Heimat durch seine herbstliche Gulasch-Variante.

Rezept

Piroggi mit Erdäpfelfüllung mit knusprigem Speck und Sauerrahm

Polnische Piroggen sind den italienischen Ravioli verwandt und werden gern mit einer herrlich flaumigen Mischung aus Erdäpfeln und leicht saurem...

Rezept

Kurz gebratene Kalbfleischröllchen mit Quargel und Rosenpaprika-Aioli

Hat kaum Kalorien, schmilzt hervorragend und betört mit vollem Geschmack: Quargel ist wie gemacht für diese unwiederstehlichen Kalbfleischrouladen,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.